3. Liga


Aufbruch ins Kurz-Trainingslager nach Österreich

Drei Trainingseinheiten und ein Testspiel innerhalb von zwei Tagen

Der FSV Frankfurt wird auch in Österreich schwitzen. Foto: Hübner

Am Dienstag um 9 Uhr morgens machten sich Mannschaft und Funktionsteam des FSV Frankfurt auf den Weg ins Kurz-Trainingslager ins österreichische Schärding. Drei Trainingseinheiten und ein Testspiel gegen den SV Ried stehen auf dem Programm. Die verletzten Spieler Tim Heubach und Zafer Yelen arbeiten Zuhause für ihre Genesung.

Das Mittagessen nehmen die Schwarz-Blauen auf der Hinfahrt in Regensburg ein und planen ihre Ankunft für circa 16 Uhr. Das erste Training ist für 17:30 Uhr geplant, Abendessen gibt’s dann um kurz vor acht. Auch am ersten vollständigen Tag ist am Vormittag eine Trainingseinheit angesetzt, das Spiel gegen den österreichischen Erstligisten wird um 19 Uhr in Natternbach angepfiffen. Die Tore und wichtigsten Ereignisse des Spiels gibt es natürlich auf dem FSV-Twitterkanal nachzulesen, auch den kompletten Spielbericht gibt es hier auf der FSV-Homepage.

Am Donnerstag kehrt die Mannschaft nach Training und Mittagessen nach Frankfurt zurück und wird am Abend am Frankfurter Volksbank Stadion eintreffen. Kurz darauf steht schon das nächste Trainingslager an, ab Montag ist die Mannschaft von Cheftrainer Benno Möhlmann für zehn Tage in Bad Kreuznach untergebracht. Die Saisonvorbereitung ist kein Zuckerschlecken.

Autor: Matthias Gast | 25.06.2013

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz