3. Liga


Neuer NLZ-Leiter

Moritz Krug leitet künftig das Nachwuchsleistungszentrum

FSVPräsident Michael Görner (rechts) und Patrick Spengler (links) begrüßen den neuen NLZ-Leiter Moritz Krug

Der FSV Frankfurt präsentiert mit Moritz Krug einen neuen Leiter des Nachwuchsleistungszentrums: Der 35-jährige Diplom-Sportwissenschaftler tritt ab dem 3. Juli 2017 die Nachfolge von Armin Alexander an, der den Verein Ende Juni verlässt.

Moritz Krug war in der Saison 2015/16 Leiter Organisation und Spielbetrieb im Nachwuchsleistungszentrum des SV Wehen Wiesbaden und zuvor ab 2011 bereits Assistent der NLZ-Leitung. Zuletzt war der Diplom-Sportwissenschaftler mit Schwerpunkt Ökonomie und Management sowie frühere Sportlehrer für JK Gesundheitsmanagement in Wiesbaden tätig.

Michael Görner, Präsident FSV Frankfurt: „Wir freuen uns, mit Moritz Krug diese wichtige Position bestens besetzen zu können und damit für Kontinuität in der für den FSV wichtigen Nachwuchsarbeit zu sorgen. An dieser Stelle möchten wir uns bei Armin Alexander für seine Arbeit für den FSV Frankfurt bedanken und ihm auf seinem weiteren  Weg alles Gute wünschen.“

Moritz Krug, neuer Leiter Nachwuchsleistungszentrum: „Die gute Nachwuchsarbeit des FSV Frankfurt möchte ich gemeinsam mit allen Mitarbeitern erfolgreich weiterführen. Ich danke den Vereinsverantwortlichen für das Vertrauen und freu mich auf diese Aufgabe.“

Moritz Krug
Geb.: 15.08.1981 in Aachen
Nationalität: deutsch
Beim FSV ab: 07/17
Bisherige Vereine:
07/15 – 07/16     SV Wehen Wiesbaden
                             Leiter Organisation & Spielbetrieb NLZ
08/11 – 06/15     SV Wehen Wiesbaden
                             Assistent Leiter NLZ

Autor: DL | 23.06.2017

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz