3. Liga


Neue Preise, geänderte Kategorien

Der FSV Frankfurt überarbeitet seine Preisgestaltung

Zur Saison in der Regionalliga Südwest wird es einige Änderungen im Ticketing geben. 

Der FSV Frankfurt bietet seinen Fans in der neuen Spielzeit Tages- wie auch Dauerkarten zu deutlich reduzierten Preisen gegenüber der Vorsaison an.
Der Stehplatz auf der Südtribüne wird künftig wieder 9 Euro kosten. Sitzplätze gibt es auf der Haupttribüne für 15 und 20 Euro sowie auf der Gegentribüne für ebenfalls 20 Euro. Die üblichen Ermäßigungen sowie eine gesonderte Preisstufe für Mitglieder gibt es natürlich auch weiterhin. 

Aus Kostengründen gab es Überlegungen, in der Regionalliga nicht mehr alle Tribünen anzubieten. Nach ausführlichen Gesprächen mit Fans und Mitgliedern und Kalkulation der jeweiligen Kosten haben wir uns für eine Mischlösung in Form einer Teilöffnung entschieden. Auf Höhe der Mittellinie wird Block J für Dauer- und Tageskarten zur Verfügung stehen.

Zu einigen Spielen wie beispielsweise gegen die Kickers Offenbach und Waldhof Mannheim wird die Gegentribüne komplett offen sein. Auch bei anderen Spielen ist es möglich, dass (eventuell auch kurzfristig) mehr Blöcke geöffnet werden. Dies wird dann im Laufe der Vorverkaufsphase entschieden.
Auf der Gegentribüne gibt es keine vier unterschiedlichen Kategorien mehr, sondern nur noch zwei Preise. Für unsere Gäste bieten wir weiterhin Block H an und auch für Rollstuhlfahrer wird es keine Veränderung geben. 

Der Block A auf der Haupttribüne wird künftig Fanbereich sein. Hierzu folgen zeitnah genauere Infos zum Prozedere. Im Zuge dessen wird der Kids Club von Block A in Block E umziehen. Die Familienkarte wird ebenfalls ein wenig umstrukturiert. Es wird ein neues Familienangebot in Block E geben.
Wir bieten künftig eine neue Preisstufe für Kinder zwischen 7 und 14 Jahren an, außerdem wird das neue Angebot nicht an eine Mindestpersonenzahl gebunden sein. Um diese Karten zu erhalten müssen Sie zudem nicht mehr an den Sonderschalter am Ticketcenter, sondern können sie an jeder Tageskasse erwerben (so lange der Vorrat reicht).  

Am Spieltag wird es künftig einen Tageskassenzuschlag von einem Euro pro Karte geben. Aus diesem Grund und natürlich auch um lange Schlangen zu vermeiden, bietet es sich noch mehr an, den Vorverkauf zu nutzen.


Über folgende Wege können Karten erworben werden:  

1. Der gewohnte Kartenkauf in der Geschäftsstelle des FSV.
Neue Öffnungszeiten: DI/DO 9 bis 12.30 Uhr und 14 bis 18 Uhr sowie FR zwischen 9 und 12.30 Uhr.

2. Über das Callcenter unseres Anbieters ADticket unter der 069 / 407 662 584.

3. Über das Online-Ticketing unter www.fsv-frankfurt.de.

4. Über eine der zahlreichen, deutschlandweiten Vorverkaufsstellen, wie innerhalb Frankfurts beispielsweise den ADticketshop in der Kaiserstraße 67 (nahe Hbf), das Ticketcenter des Hessischen Rundfunks in der Bertramstraße 8, den Ticketshop in der MyZeil oder das Tui Reisecenter im Hessen Center.
Einfach hier reinklicken, erste zwei Ziffern der Postleitzahl eingeben und schon werden alle verfügbaren Ticketshops aufgelistet. 

Über den Start des Dauerkartenverkaufs werden wir zeitnah gesondert informieren. 

Autor: SK | 06.07.2017

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz