3. Liga


Jugendnews: Vorschau 20.-22.10.2017

Top-Spiele mit Derby-Charakter für NLZ-Mannschaften am Wochenende

U10 will nach dem Turniererfolg in Stuttgart auch in Römerberg auf die Podestplätze (Foto: FSV Frankfurt/privat)

Zum Ende der Herbstferien erwartet die Mannschaften aus dem Nachwuchsleistungszentrum des FSV Frankfurt ein vollgepacktes Programm mit vielen interessanten und schweren Partien. So verdienen die Spiele der U19, U15 und U14 die Bezeichnung „Spitzenspiel“, da man ausschließlich auf Mannschaften aus den Top 5 der jeweiligen Ligen antreten wird.

U19 mit schwerem Heimspiel

Sonntag, 22.10.17, 15.00 Uhr FSV Frankfurt – SG Rosenhöhe Offenbach

Ein interessantes, wie schweres Heimspiel wartet auf die U19 von Trainer Hakan Sünal, wenn man am Sonntagnachmittag auf den Tabellendritten SG Rosenhöhe treffen wird. Die Gäste aus Offenbach haben einen hervorragenden Saisonstart mit 5 Siegen, einem Remis und einer Niederlage hingelegt und sich somit oben in der Tabelle fest etabliert. Die Schwarz-Blauen werden auf eine zweikampfstarke und robuste Mannschaft treffen, die auch beim FSV seine Chance suchen wird. Trainer Sünal fordert entsprechend einen hoch konzentrierten Auftritt seiner Mannschaft, um am Ende die drei Punkte zu holen.

Nav.: Stadion Bornheimer Hang, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

U17 mit Derby in Offenbach

Sonntag, 22.10.17, 13.00 Uhr Kickers Offenbach – FSV Frankfurt

Nach der zweiwöchigen Spielpause gastiert die U17 von Trainer Angelo Moro zum Derby am Sonntagmittag bei Kickers Offenbach. Der OFC verzeichnete, ebenso wie der FSV, eher einen durchwachsenen Saisonstart, liegt derzeit auf dem 10. Platz der Hessenliga und damit hinter den eigenen gesteckten Zielen. Entsprechend werden die Gastgeber alles investieren, um die Trendwende gegen den FSV herbeizuführen. Auf der anderen Seite wollen die Schwarz-Blauen mit dem vierten Erfolg in Serie weiter in der Tabelle nach oben klettern.

Nav.: KR SANA-Sportpark, Wiener Ring, 63073 Offenbach

U16 mit Frankfurter Duell

Sonntag, 22.10.17, 11.00 Uhr SG Rot-Weiß Frankfurt U17 – FSV Frankfurt

Ein Frankfurter Duell wartet am Sonntagvormittag auf die U16 von Trainer Paul Ehmann, wenn man zu Gast bei der U17 der SG Rot-Weiß Frankfurt ist. Die Roten liegen derzeit auf 4. Platz in der Verbandsliga Süd und wollen mit einem Erfolg weiter in Richtung Tabellenspitze vorstoßen. Der FSV wird entsprechend alle Hebel in Bewegung setzen, um seinerseits die Punkte für sich zu verbuchen und damit den Abstand nach oben zu verringern.

Nav.: KR Rödelheim, Rödelheimer Parkweg, 60489 Frankfurt

U15 mit nächstem Kracher-Spiel

Samstag, 21.10.17, 12.00 Uhr Eintracht Frankfurt – FSV Frankfurt

Das ewig junge Duell gegen die Nachbarn aus dem Riederwald erwartet die U15 von Trainer Duarte Saloio, wenn man Samstag zur High-Noon aufeinandertreffen wird. Nach dem tollen Spiel gegen die TSG Hoffenheim hofft Trainer Saloio, dass seine Mannschaft auch gegen die Eintracht wieder ihr volles Potential abrufen kann und mit Zählbarem den kurzen Heimweg antreten kann. Die Voraussetzung für das nächste Spitzenspiel ist auf Grund der Tabellensituation sowieso gegeben, denn beide Teams sind punktgleich und die Gastgeber liegen nur wegen drei mehr geschossener Tore vor dem FSV auf dem 3. Platz.

Nav.: RP Riederwald, Alfred-Pfaff-Str. 1, 60386 Frankfurt

U14 mit Top-Spiel in der Verbandsliga

Samstag, 21.10.17, 13.00 Uhr FC Bayern Alzenau U15 – FSV Frankfurt

Ein harter Brocken wartet am Wochenende auf die U14 von Trainer Abdullah Tabarrant, wenn man bei der starken U15 des FC Bayern Alzenau im Spitzenspiel der Verbandsliga antreten muss. Die Gastgeber liegen dicht hinter dem FSV auf dem 4. Platz in der Tabelle und gelten als sehr heimstarke Mannschaft, die es mit ihrer kompakten Spielweise den Gegnern im bisherigen Saisonverlauf extrem schwer machte Punkte zu holen. Trainer Tabarrant hat seine Mannschaft entsprechend intensiv darauf vorbereitet, denn man will in Alzenau seine Serie von vier Siegen in Folge ausbauen.

Nav.: RP Städtisches Stadion, Prischoßstrasse 57, 63755 Alzenau

U13 mit Leistungsvergleich

Sonntag, 22.10.17 Teilnahme am Leistungsvergleich des FV Biebrich 02

Das punktspielfreie Wochenende nutzt die U13 von Trainer Herbert Schmidt zum Großfeld-Leistungsvergleich in Wiesbaden-Biebrich. Dort trifft man in einer Doppelrunde auf den Gastgeber und den TSV Schott Mainz. So bieten die vier Spiele für Trainer Schmidt nochmal eine gute Gelegenheit seinem gesamten Kader Spielzeit zu geben im Hinblick auf die beiden schweren Punktspiel gegen Riedberg am Mittwoch und Fechenheim am kommenden Samstag.

Nav.: Dyckerhoff-Sportfeld, Diltheystrasse, 65203 Wiesbaden

U12 mit Test- und Punktspiel

Freitag, 20.10.17, 18.30 Uhr VfR Butzbach U13 – FSV Frankfurt

Sonntag, 22.10.17, 11.00 Uhr SC Hessen Dreieich U13 – FSV Frankfurt

Doppelt im Einsatz wird am Wochenende die U12 von Trainer Sebastian Stahl sein. Zuerst steht am Freitagabend als Einstimmung das Testspiel bei der U13 des VfR Butzbach, die Tabellenführer in der Kreisliga Friedberg sind, an. Am Sonntag geht es dann in der Gruppenliga Frankfurt zur U13 des SC Hessen Dreieich. Mit dem angestrebten Erfolg wollen die Schützlinge von Trainer Stahl die unteren Tabellenplätze verlassen und ihren Aufwärtstrend bestätigen.

Nav. Freitag: RP Butzbach, Griedelerstr., 35510 Butzbach

Nav. Sonntag: KR Sprendlingen, Am Bürgeracker 24, 63303 Dreieich

U11 mit Testspiel

Samstag, 21.10.17, 11.00 Uhr SC Hessen Dreieich U12 – FSV Frankfurt

Das punktspielfreie Wochenende nutzt die U11 von Trainer Michael Balb zu einem weiteren Testspiel. So trifft man am Samstagvormittag auf die U12 des SC Hessen Dreieich, die in Kreisliga Offenbach spielen und dort aktuell auf dem 13. Platz rangiert. Trainer Balb wird entsprechend seinem gesamten Kader viel Spielzeit geben und die Trainingsinhalte der Woche umsetzen.

Nav.: KR Sprendlingen, Am Bürgeracker 24, 63303 Dreieich

U10 beim Leistungsvergleich in Römerberg

Sonntag, 22.10.17 Teilnahme am Leistungsvergleich der JSG Römerberg

In den Rhein-Pfalz-Kreis nach Römerberg geht es am Sonntag für die U10 von Trainer Emre Ugurlu, wenn man am Leistungsvergleich der JSG Römerberg teilnehmen wird. Im Modus Jeder-gegen-Jeden trifft man dabei neben dem Gastgeber auf die Stuttgarter Kickers, den CfB Köln-Niehl, den SV 07 Elversberg, die TSG Balingen, den VfL Neckarau, Kickers Offenbach, Viktoria Griesheim, den FC Astoria Walldorf, die TSG Kaiserslautern und Favoriten Karlsruher SC. Trainer Ugurlu hofft dabei auf einen ähnlichen starken Auftritt seiner Mannschaft, wie vor Wochenfrist beim Turniererfolg in Stuttgart.

Nav.: Sportplatz Mechtersheim, Philippsburger Str. 50, 67354 Römerberg

Autor: FSV-Jugendnews (Hajo Dill) | 19.10.2017

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz