3. Liga


Testspiel gegen den 1. FC Erlensee

FSV sichert sich den zweiten Sieg in der Vorbereitung

Patrick Huckle am Ball. Bild: Anzzo Photography

Gegen und beim 1 FC. Erlensee wurde zum zweiten Mal in diesem Jahr getestet. Im Gegensatz zum ersten Test war Robert Schick wieder mit im Kader, dafür fehlte Christoph Becker. 

Der FSV kam gut in die Partie und erspielte sich schnell die ersten Tormöglichkeiten. Die ersten vielversprechenden Minuten wurden schließlich von einem direkten Freistoßtor von Mateo Andacic gekrönt. Auch weiterhin gab es viele Ecken auf Seiten der Bornheimer, vor allem Maziar Namavizadeh überzeugte mit vielen guten Torchancen.  Nach zwanzig Spielminuten fiel der Ausgleich durch Kreinbihl, in der Folge ließ die Torgefährlichkeit kurz nach. Motivierte Bornheimer legten aber schnell wieder nach, viele gute Angriffe konnten aber bis zur Halbzeit dennoch nicht dafür sorgen, dass sich der Zwischenstand änderte. 

Frischen Wind brachten Auswechslungen in der zweiten Halbzeit, nach einer Stunde Spielzeit erhöhte Plut nach Vorlage von unserem Eigengewächs Kamil Tyminski auf 1:2. Auch dieser Spielstand blieb aber nicht lange bestehen, schon knapp acht Minuten später kam die heimische Elf ein weiteres Mal vor das Tor und schoss erneut den Ausgleich. Erst in der 71. Minute belohnte sich unser Stürmer Namavizadeh endlich mit einem Treffer per Kopf. Dieses 2:3 konnte bis zum Abpfiff über die Zeit gebracht werden und sicherte dem FSV den zweiten Testspielsieg in der Wintervorbereitung. 

FSV Frankfurt

Birol (46. Aulbach) – Torre Howell, Sierck (72. Muhic), Andacic (72. Matuschewski), Pollasch (72. Mfumu), Namavizadeh, Eshele, Plut, Huckle (Schick), Seegert, Tyminski

Schiedsrichter

Christian Stübing, Mark Uffelmann, Steffen Ruh

Autor: BM | 14.01.2018

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz