3. Liga


Alles Wichtige zum morgigen Heimspiel

Eintracht Stadtallendorf zu Gast

Es geht wieder los. Heimspiel "am Hang". Foto: hanglastig.de

Nach dem grandiosen Sieg in Koblenz steht für unsere Männer nun auch das erste Heimspiel in 2018 auf dem Plan. Am Samstag um 14 Uhr empfangen wir Eintracht Stadtallendorf. Im Zuge des Umzugs des Ticketings ergeben sich für die kommenden Spieltage einige Änderungen. 

Die Tageskassen öffnen zu diesem Spiel um 13 Uhr, es sind nur Kassenhäuser vor der Südtribüne geöffnet und zwar Kassenhaus 1 für Heimkarten und 2 für unsere Gäste. Neben den Gästekarten gibt es im mittleren Kassenhaus auch Schiedsrichterkarten. 

Für unsere Gäste aus Stadtallendorf wird Block H auf der Gegentribüne zur Verfügung stehen. Wir bitten zu beachten, dass die Karten für diesen Block nur für Gästefans erwerbbar sind. Der Zugang erfolgt über die Rollstuhlfahrerrampe hinter der Gegentribüne.

Das Ticketcenter in der Südtribüne, das am Spieltag zur Abholung von reservierten & hinterlegten Karten, für Fußballschulkarten etc. zur Verfügung steht, bleibt bis auf Weiteres an seinem gewohnten Standort. Der Schalter wird spätestens zur neuen Saison dann ebenfalls aus der Südtribüne ausziehen.
Wenn Sie einen speziellen Sitzplatz buchen wollen, dann bitten wir darum, dafür den Vorverkauf zu nutzen. Auch die Einlösung von Gutscheinen ist am Spieltag nicht mehr möglich. 

Natürlich gibt es auch Fanartikel zu erwerben: Ein Fanshopcontainer wird vor der Südtribüne stehen. Wie bereits Anfang Februar vermeldet, gibt es den Fanshop in der Südtribüne (mit dem geöffneten Außenfenster) nicht mehr. Auch der neue Verkaufsbereich in der Haupttribüne steht an Spieltagen leider nicht zur Verfügung! Der Lagerverkauf wird am Samstag in Absprache mit der zuständigen Kollegin geöffnet sein. 
Kartenzahlung (EC) ist derzeit wie gewohnt am Ticketcenter an der Südtribüne möglich.

Noch ein Hinweis zur Einlasskontrolle an den Spieltagen: Der Ordnungsdienst wird künftig verstärkt Ermäßigungsberechtigungen und Mitgliedsausweise kontrollieren. Wer eine ermäßigte Karte erworben hat und keinen entsprechenden Nachweis erbringen kann, kann an der Reservierungskasse/Sonderschalter eine so genannte Aufpreiskarte erwerben. (das gilt insbesondere auch für die Weitergabe ermäßigter Dauerkarten an vollzahlende Personen)
Bei Eintrittskarten für Vereinsmitglieder ist aktuell noch der alte Mitgliedsausweis vorzuzeigen. Die neuen Mitgliedsausweise werden gerade produziert und in den kommenden Wochen versendet.

Autor: SK | 16.02.2018

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz