3. Liga


Jugendnews: Vorschau 14.-15.04.2018

NLZ-Mannschaften mit gleich sechs Heimspielen am Wochenende

U15 vor hoher Hürde beim Klassen-Primus TSG Hoffenheim (Foto: Sandro Pausch)

Nach dem doch von Überraschungen geprägten letzten Wochenende wollen an diesem Wochenende die Mannschaften aus dem Nachwuchsleistungszentrum des FSV Frankfurt wieder komplett in die Erfolgsspur kommen. Die schwerste Aufgabe wird dabei wohl auf die U15 zukommen, die beim absoluten Klassenprimus der Regionalliga, der TSG Hoffenheim, zu Gast ist.

U19 zu Gast in Alzenau

Sonntag, 15.04.18, 11.00 Uhr FC Bayern Alzenau – FSV Frankfurt

Nach dem Pokalerfolg am Mittwoch in Wolfhagen geht es am Sonntagvormittag für die U19 von Trainer Hakan Sünal nach Alzenau zum FC Bayern. Die Gastgeber liegen derzeit in der Hessenliga auf dem 8. Platz und blicken auf eine Saison mit Höhen und Tiefen zurück. Trotzdem will der FCB dem FSV das Leben so schwer wie möglich zu machen. Auf der anderen Seite will der FSV die verlorenen Punkte aus dem Spiel gegen Fulda sich mit engagierten Leistung zurückholen und wieder auf die Siegerstraße einbiegen. Im Hinspiel gelang den Schwarz-Blauen ein klarer 6:1-Erfolg.

Nav.: Städtisches Stadion, Prischoßstr. 57, 63755 Alzenau

U17 empfängt die Viktoria aus Fulda

Sonntag, 15.04.18, 12.00 Uhr FSV Frankfurt – JFV Viktoria Fulda

Am Sonntag zur High-Noon empfängt die U17 von Trainer Angelo Moro die abstiegsbedrohte Viktoria aus Fulda auf heimischen Gelände. Die Gäste aus Osthessen liegen derzeit auf dem 12. Platz in der Tabelle und damit auf einem direkten Abstiegsplatz. Das rettende Ufer ist derzeit drei Punkte entfernt und entsprechend wird die JFV alles investieren, um die Punkte mit aus Frankfurt mitzunehmen. Der FSV bewies letzte Woche in Kassel Moral und feierte einen Comeback-Sieg. Mit einer konzentrierten Leistung will man zu Hause sich den sechsten Sieg in Serie. Im Hinspiel siegte der FSV mit 3:1.

Nav. PSD Bank Arena, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

U16 mit Mittelfeld-Duell

Samstag, 14.04.18, 17.30 Uhr FSV Frankfurt – Karbener SV U17

Am Samstagspätnachmittag trifft die U16 von Trainer Paul Ehmann im Mittelfeld-Duell der Verbandsliga Süd auf die U17 des Karbener SV. Die Gäste liegen derzeit auf dem 8. Platz in Tabelle in gesicherten Gefilden und können entsprechend unbeschwert in die Partie gehen. Trainer Ehmann erwartet nach dem doch enttäuschenden Remis letzte Woche gegen Ober-Roden einen deutlich engagierteren Auftritt seiner Mannschaft, um sich den Heimdreier zu sichern. Im Hinspiel beim 1:0 des FSV war es eine knappe Angelegenheit.

Nav.: PSD Bank Arena, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

U15 beim Klassen-Primus zu Gast

Samstag, 14.04.18, 13.00 Uhr TSG Hoffenheim – FSV Frankfurt

Eine ganz hohe Hürde gilt es Samstagmittag für die U15 von Trainer Duarte Saloio beim Klassen-Primus der Regionalliga Süd zu bewältigen. Als Außenseiter trifft man in Zuzenhausen auf den ungeschlagenen Tabellenführer TSG Hoffenheim, der alle 17 Punktspiele für sich entscheiden konnte und dabei die beste Offensive und Defensive der Liga stellt. Verstecken werden sich die Schwarz-Blauen auf keinen Fall und werden alles in die Waagschale legen, um für die Überraschung zu sorgen. Im Hinspiel beim 1:2 war der FSV schon nahe dran.

Nav.: RP Akademie-Arena, Häuselgrundweg 21, 74939 Zuzenhausen

U14 mit Lokal-Derby

Samstag, 14.04.18, 15.00 Uhr FSV Frankfurt – Kickers Offenbach

Am Samstagnachmittag empfängt die U14 von Trainer Abdullah Tabarrant die gleichaltrigen Kollegen von Kickers Offenbach zum Lokal-Derby. Der OFC liegt derzeit auf dem 6. Platz in der Tabelle und zeigte in den letzten Spielen sehr gute Leistungen. Die will man natürlich im Derby unter Beweis stellen und dem FSV ein Bein stellen. Da der FSV aktuell auch sich in guter Form präsentiert, dürfte einem spannenden Spiel nichts im Wege stehen. Im Hinspiel gelang dem FSV am Wiener Ring in Offenbach ein knapper und hart umkämpfter 2:1-Erfolg.

Nav.: PSD Bank Arena, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

U13 mit Heimspiel

Samstag, 14.04.18, 12.00 Uhr FSV Frankfurt – SV Niederursel U15

Am Samstagmittag trifft die U13 von Trainer Herbert Schmidt auf die U15 des SV Niederursel. Als unangefochtener Tabellenführer gehen die Schwarz-Blauen als Favorit in die Partie gegen den Tabellen-Neunten, der im bisherigen Saisonverlauf 12 Punkte auf der Habenseite für sich verbuchen konnte. Trainer Schmidt warnt seine Mannschaft die Partie im Vorbeigehen zu bestreiten und fordert einen konzentrierten Auftritt über 70 Minuten. Im Hinspiel beim 12:0 des FSV war es eine eindeutige Sache.

Nav.: PSD Bank Arena, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

U12 muss zu früher Stunde ran

Samstag, 14.04.18, 09.30 Uhr FSV Frankfurt – JSK Rodgau U13

Nach dem wichtigen Erfolg im Nachholspiel gegen Rot-Weiß Frankfurt will die U12 von Trainer Sebastian Stahl am Samstag zu früher Stunde gegen die U13 des JSK Rodgau nachlegen. Die Gäste liegen derzeit auf dem 8. Platz in der Tabelle und werden ihre Chance eher in einer kompakten Defensive suchen. Der FSV geht mit entsprechenden Selbstvertrauen in das Spiel, will sich den nächsten Dreier sichern und sich dabei für die unnötige 0:2-Hinspiel-Niederlage revanchieren.

Nav.: PSD Bank Arena, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

U11 zu Gast in Enkheim

Sonntag, 15.04.18, 11.00 Uhr FC Germania Enkheim U13 – FSV Frankfurt

Am Sonntagvormittag gastiert die U11 von Trainer Tom Weis bei der U13 des FC Germania Enkheim zum Punktspiel in der Kreisliga Frankfurt. Die Gastgeber liegen momentan auf dem 10. Platz in der Tabelle und können angesichts der Abstände zu den Abstiegsplätzen unbeschwert in die Partie gegen die Schwarz-Blauen gehen. Trainer Weis konnte in den letzten Wochen viele positive Aspekte in der Entwicklung seiner Mannschaft sehen und geht deshalb mit viel Zuversicht in das Spiel. Im Hinspiel lieferten sich beide Teams ein packendes Duell, dass der FSV mit 3:2 für sich entschied.

Nav.: KR Riedstadion, Leuchte 150, 60388 Frankfurt

U10 empfängt Tabellen-Zweiten

Sonntag, 15.04.18, 09.30 Uhr FSV Frankfurt – SG Rot-Weiß Frankfurt U11

Am Sonntagmorgen trifft die U10 von Trainer Emre Ugurlu auf den Tabellen-Zweiten, die U11 der SG Rot-Weiß Frankfurt. Die Gäste vom Brentanobad spielen eine starke Runde und liefern sich mit der TuS Makkabi ein spannendes Duell um die Meisterschaft. Entsprechend will man sich beim FSV keine Blöße geben. Auf der anderen Seite wird die Mannschaft von Trainer Ugurlu versuchen mit einer engagierten Leistung dem favorisierten Gast ein Bein zu stellen. Im Hinspiel unterlag der FSV unglücklich mit 2:4.

Nav.: PSD Bank Arena, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

Autor: FSV-Jugendnews (Hajo Dill) | 12.04.2018

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz