3. Liga


Jugendnews: Vorschau 12.-14.05.2018

U16 mit Derby in Offenbach, U15 reist nach Stuttgart zum letzten Punktspiel

U15 reist zum letzten Punktspiel der Saison nach Stuttgart (Foto: FSV Frankfurt)

Fast ohne Pause geht es nach dem Vatertag nahtlos in die nächsten Aufgaben für die Mannschaften aus dem Nachwuchsleistungszentrum des FSV Frankfurt. Die U14, U15 und U16 sind punktspiel-technisch im Einsatz, während die U10, U11 und U12 bei internationalen stark besetzten Turnieren die Visitenkarte abgeben. Die U19, U17 und U13 sind am Wochenende spielfrei.

U16 mit Derby gegen Tabellenführer

Samstag, 12.05.18, 17.00 Uhr Kickers Offenbach – FSV Frankfurt

Nach fast zwei Wochen Spielpause geht es für die U16 von Trainer Paul Ehmann am Samstagspätnachmittag zum Tabellenführer Kickers Offenbach. Die Gastgeber liefern sich aktuell mit den Lilien aus Darmstadt ein packendes Duell um die Meisterschaft und entsprechend will man im Heim-Derby gegen den FSV seine Position untermauern. Der FSV, im Mittelfeld der Tabelle platziert, kann unbeschwert aufspielen und will dem OFC das Leben so unangenehm wie möglich machen. Im Hinspiel gelang das dem FSV beim 6:2 sehr eindrucksvoll.

Nav.: SANA-Sportpark, Wiener Ring, 63073 Offenbach

U15 mit letztem Punktspiel

Sonntag, 13.05.18, 15.00 Uhr VfB Stuttgart – FSV Frankfurt

Als erste Mannschaft aus dem NLZ schließt die U15 von Trainer Duarte Saloio am Sonntag ihre Punktspiel-Saison ab, wenn man zum letzten Punktspiel in Regionalliga Süd beim VfB Stuttgart zu Gast sein wird. Nach dem Remis gegen Wehen am Vatertag wollen die Frankfurter bei den Schwaben ihren respektablen 4. Platz in der Tabelle sichern. Der VfB steht bereits als 3. Fest und kann deshalb die Partie ganz locker bestreiten. Die Schwarz-Blauen wollen nochmal angreifen und sich mit Punkten für eine hervorragende Saison belohnen, um sich dann auf die noch ausstehenden Pokalspiele zu konzentrieren.

Nav.: RP PSV, Fritz-Walter-Weg 10, 70732 Stuttgart

U14 mit Nachholspiel

Samstag, 12.05.18, 11.00 Uhr FSV Frankfurt – FC 07 Bensheim U15

Nach dem knappen Heimsieg über den SV Wehen-Wiesbaden am Vatertag bleibt der U14 von Trainer Abdullah Tabarrant kaum Gelegenheit durch zu schnaufen, denn am Samstagvormittag geht es schon mit dem Nachholspiel gegen die U15 des FC 07 Bensheim weiter in der Verbandsliga Süd. Die Bensheimer liegen derzeit auf einem direkten Abstiegsplatz und benötigen jeden Punkt, um den Abstieg zu verhindern. Entsprechend erwarten die Schwarz-Blauen ein hoch motivierten Gegner, der alles daran setzen wird nicht mit leeren Händen die Heimreise anzutreten. Der FSV hingegen kann mit einem weiteren Heimerfolg seine Aufstiegschancen weiter verbessern und sich für die letzten drei Saisonspiele eine hervorragende Ausgangslage verschaffen. Im Hinspiel gab es einen knappen 3:2-Erfolg des FSV.

Nav.: PSD Bank Arena, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

U12 beim QUIPE-Cup

Samstag/Sonntag, 12.-13.05.18 Teilnahme am QUIPE-Cup des SKV Mörfelden

Am Wochenende geht es für die U12 von Trainer Sebastian Stahl zum QUIPE-Cup nach Mörfelden-Walldorf. Insgesamt 60 Mannschaften aus 12 Ländern werden dort ihr Bestes geben, um Ende zweier prall gefüllter Turniertage ganz vorne zu stehen. Der FSV wurde in Gruppe I gelost und wird dort in der Vorrunde auf die Stuttgarter Kickers, die JFV Rhein-Hunsrück, die KIA Football Academy aus dem Iran und den KVK Westhoek aus Belgien treffen. Daneben werden u.a. Eintracht Frankfurt, Luton Town aus Großbritannien, der Hamburger SV, der KV Mechelen aus Belgien, Zenit St. Petersburg aus Russland, Werder Bremen, der FC St. Pauli, der 1.FSV Mainz 05, der 1.FC Nürnberg, der VfB Stuttgart, der 1.FC Kaiserslautern, Legia Warschau aus Polen oder auch FC Aarau aus der Schweiz zu Gast sein. Die weiteste Anreise haben die Hussards United Chicago aus den Vereinigten Staaten.

Nav.: Kopp-Tours-Arena, Rüsselsheimer Str. 78, 64546 Mörfelden-Walldorf

U12 mit Nachholspiel

Montag, 14.05.18, 20.00 Uhr TuS Makkabi Frankfurt U13 – FSV Frankfurt

Am Montagabend trifft die U12 von Trainer Sebastian Stahl zu ungewohnter Zeit beim TuS Makkabi Frankfurt an. Makkabi rangiert derzeit auf einem soliden 5. Platz in der Gruppenliga und kann entsprechend unbeschwert sein Heimspiel bestreiten. Auf der anderen Seite sieht die Situation etwas brenzliger aus und man braucht Punkte, um seine Position in der Tabelle nicht noch weiter zu verschlechtern. Entsprechend wird man alle Energie auf den Platz bringen müssen, um den ersehnten Dreier sich zu erholen.

Nav.: KR Bonames, Harheimer Weg, 60437 Frankfurt

U11 reist nach Neu-Ulm

Samstag/Sonntag, 12.-13.05.18 Teilnahme am Mini-Masters des TSV Neu-Ulm

Bereits am Freitag reist die U11 von Trainer Tom Weis nach Neu-Ulm zur Teilnahme am Mini-Masters. In einem international besetzten Teilnehmerfeld treffen die Frankfurter am Samstag in der Vorrunde auf die TSG Söglingen, die SG Altheim, den VfL Kirchheim, den SV Darmstadt 98 und den TSV München. Natürlich visiert man als erstes Etappenziel das Erreichen der Zwischenrunde an. Mit von der Partie sind in Neu-Ulm u.a. der VfB Stuttgart, der Karlsruher SC, der FC Heidenheim, der FC Ingolstadt, der FC Augsburg, der SV Sandhausen, FC Zürich aus der Schweiz, NK Zagreb aus Kroatien oder auch Austria Lustenau aus Österreich.

Nav.: Dietrich-Lang-Sportzentrum, Albert-Schweitzer-Str. 12, 89231 Neu-Ulm

U10 mit Doppel-Turnier

Samstag, 12.05.18 Teilnahme am Friendly-Cup der JFG Wendelstein

Sonntag, 13.05.18 Teilnahme am Tolerance-Cup der JFG Wendelstein

Am Wochenende geht es für die U10 von Trainer Emre Ugurlu zum Doppelturnier nach Wendelstein bei Nürnberg. Dort warten zwei stark besetzte Turnier auf den FSV-Nachwuchs. Am Samstag steht dabei der Friendly-Cup auf dem Programm, der als Einstimmung auf das Hautturnier am Sonntag den Mannschaften dient. Am Samstag treffen die Schwarz-Blauen dabei auf Deportivo La Coruna aus Spanien, Admira Wacker Wien aus Österreich, den FC Interstar Sibiu aus Rumänien, die Spvgg Unterhaching, DJK Falke Nürnberg und die DJK Schwabach. Eine gute Gelegenheit für die U10 sich einzuspielen, um bestens vorbereitet in den Tolerance-Cup am Sonntag zu gehen. Am Sonntag heißen die Gruppengegner SV Tennenlohe, PAOK Academy Offenbach, Spvgg Unterhaching und FC interstar Sibiu. Ebenfalls an den Start gehen (teilweise auch Samstag) u.a. der FC Bayern München, der 1.FSv Mainz 05, die Spvgg Greuther Fürth, der 1.FC Nürnberg, Jahn Regensburg oder aus dem Ausland LASK Linz, Admira Wacker Wien, Sturm Graz aus Österreich, Hajduk Split aus Kroatien, Viktoria Pilsen aus Tschechien, Deportivo La Coruna aus Spanien, die beiden türkischen Teams von Besiktas und Galatasaray Istanbul und der FC Liverpool aus Großbritannien.

Nav.: Sportanlage Röthenbach, Alte Salzsztrasse 24, 90530 Wendelstein

Autor: FSV-Jugendnews (Hajo Dill) | 10.05.2018

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz