3. Liga


Jugendnews: Vorschau 26.-27.05.2018

U19 mit Meisterschafts-Matchball / U14 braucht einen Dreier

U19 will in Griesheim ersten Matchball zum Titel nutzen (Foto: Willi Heimberger)

Wichtige Entscheidungen stehen am Wochenende für die Mannschaften aus dem Nachwuchsleistungszentrum des FSV Frankfurt. Die U19 hat ihren ersten Matchball für die Meisterschaft, während die U14 sich im letzten Saisonspiel nur mit einem Sieg einen Aufstiegs- oder Relegationsplatz sichern kann. Entsprechend liegen diese Partien im Fokus. Unter der Woche gelang der U17 ein knapper 1:0-Erfolg im Nachholspiel gegen Kelkheim und die U15 trotzte aller Personalsorgen und zog nach einem 1:0 gegen TuS Makkabi Frankfurt ins Halbfinale des Regionalpokals ein.

U19 mit erstem Matchball

Sonntag, 27.05.18, 13.00 Uhr SC Viktoria Griesheim – FSV Frankfurt

Am Sonntag hat die U19 von Trainer Hakan Sünal ihren ersten Matchball in Sachen Meisterschaft, wenn man zu Gast beim SC Viktoria Griesheim ist. Am vorletzten Spieltag in der Hessenliga stehen die Gastgeber mit dem Rücken zur Wand, denn ohne Punkte wird der Abstieg wohl nicht mehr zu vermeiden sein. Entsprechend wird die Viktoria alle Hebel in Bewegung setzen, um die Punkte am Hegelsberg zu behalten. Der FSV geht mit breiter Brust in die Auswärtspartie und Trainer Sünal hat seine Mannschaft intensiv vorbereitet, um den ersten Matchball direkt zu verwandeln und die Meisterschaft fest zu machen.

Nav.: KR Hegelsberg, Schülerstr. 36, 64347 Griesheim

U17 empfängt die Lilien

Sonntag, 27.05.18, 12.00 Uhr FSV Frankfurt – SV Darmstadt 98

Nach dem glanzlosen 1:0 am Mittwochabend gegen Kelkheim empfängt die U17 von Trainer Angelo Moro am Sonntag auf heimischen Gelände die Lilien aus Darmstadt. Für den Tabellenzweiten ist ein Sieg beim FSV quasi Pflicht, will man sich noch eine kleine Chance auf die Meisterschaft erhalten. Der FSV will einen konzentrierten Auftritt hinlegen und sich den nächsten Dreier in der Meisterschaft holen, um damit den 3. Platz in der Tabelle zu festigen. Im Hinspiel trennten sich die beiden Teams leistungsgerecht mit einem 0:0 voneinander.

Nav.: PSD Bank Arena, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

U16 mit Mittelfeld-Duell

Sonntag, 27.05.18, 15.00 Uhr FSV Frankfurt – JFV Alsbach U17

Zum Mittelfeld-Duell in der Verbandsliga Süd trifft die U16 von Trainer Paul Ehmann am Sonntagnachmittag auf die U17 der JFV Alsbach-Auerbach. Die JFV liegt derzeit mit zwei Punkten Vorsprung auf den FSV auf dem 5. Platz in der Tabelle und will mit einem Erfolg den Platz verteidigen. Die Mannschaft von Trainer Ehmann will an die Leistungen aus dem Spiel bei Kickers Offenbach anknüpfen und mit einem Heimsieg an den Gästen in der Tabelle vorbeiziehen. In der Hinrunde gab es ein schlichtes 0:0 zwischen den beiden Kontrahenten.

Nav.: PSD Bank Arena, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

U14 mit Endspiel

Samstag, 26.05.18, 13.00 Uhr FSV Frankfurt – Rot-Weiß Darmstadt U15

Am Samstagmittag kommt es für die U14 von Trainer Abdullah Tabrrant zum ultimativen Showdown am letzten Spieltag in der Verbandsliga Süd, wenn man den Tabellenführer aus Darmstadt empfängt. Die Ausgangslage in der Liga könnte nicht spannender sein, denn neben dem FSV und den Rot-Weißen ist auch der SV Blau-Gelb Frankfurt im finalen Rennen um den direkten Aufstiegsplatz oder den Relegationsplatz. Den Darmstädter reicht letztlich ein Punkt beim FSV, um den Traum von der Hessenliga zu realisieren, während der FSV nur noch auf Do-or-Die setzen kann, da die Blau-Gelben mit dem bereits als Absteiger feststehenden FC Bensheim wohl sichere drei Punkte für sich verbuchen wird. Entsprechend wird der FSV alles in die Waagschale legen, um sich drei Punkte zu holen und damit die Gäste aus dem Titelrennen zu werfen. Auf jeden Fall wird das eine ganz spannende Angelegenheit in der PSD Bank Arena. Im Hinspiel unterlag der FSV in letzter Minute mit 0:1 gegen die Rot-Weißen.

Nav.: PSD Bank Arena, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

U13 als Favorit zu Blau-Gelb

Samstag, 26.05.18, 14.30 Uhr SV Blau-Gelb Frankfurt U14 – FSV Frankfurt

Als bereits feststehender Meister geht es für die U13 von Trainer Herbert Schmidt am vorletzten Spieltag der Saison zur U14 des SV Blau-Gelb Frankfurt. Die Gastgeber liegen derzeit auf dem 9. Platz in der Tabelle und werden wohl versuchen aus einer kompakten Defensive dem Meister ein Bein zu stellen. Der FSV will in seinen letzten beiden Punktspielen den Nimbus der Ungeschlagenheit wahren und entsprechend erwartet Trainer Schmidt einen konzentrierten Auftritt seiner Mannschaft am Ginnheimer Wäldchen. Im Hinspiel gab ein klares 8:2 für die Schwarz-Blauen.

Nav.: KR Ginnheim, Am Ginnheimer Wäldchen 2-4, 60431 Frankfurt

U12 mit Derby

Sonntag, 27.05.18, 11.00 Uhr Kickers Offenbach – FSV Frankfurt

Zum Derby nach Offenbach geht es am Sonntagvormittag für die U12 von Trainer Sebastian Stahl. Der OFC liegt aktuell zwei Punkte und einen Platz vor den Schwarz-Blauen und kann sich mit einem Sieg aller Sorgen entledigen. Gleiches gilt aber auch für den FSV, der mit einem Sieg am OFC vorbeiziehen kann. Trainer Stahl hofft, dass seine Mannschaft an die starken Leistungen aus dem Turnier in Lohfelden anknüpfen wird und erfolgreich mit einem Dreier die kurze Heimreise antreten wird. Im Hinspiel siegte der FSV sicher mit 2:0.

Nav.: KR SANA-Sportpark, Wiener Ring, 63073 Offenbach

U11 bei den Blau-Gelben zu Gast

Sonntag, 27.05.18, 09.30 Uhr SV Blau-Gelb Frankfurt U13 – FSV Frankfurt

Am vorletzten Spieltag in der Kreisliga Frankfurt geht es für die U11 von Trainer Tom Weis zu den Blau-Gelben ans Ginnheimer Wäldchen. Die Gastgeber liegen aktuell auf dem 4. Platz in der Tabelle und spielten bisher eine grundsolide Saison, die man gegen den FSV erfolgreich fortsetzen will. Nach dem Turniererfolg in Osnabrück wollen die Schwarz-Blauen mit breiter Brust in die Auswärtsaufgabe gehen und sich für 1:3-Hinspielniederlage revanchieren.

Nav.: KR Ginnheim, Am Ginnheimer Wäldchen 2-4, 60431 Frankfurt

U10 mit vorletzten Spieltag

Samstag, 26.05.18, 13.30 Uhr Viktoria Preußen U11 – FSV Frankfurt

Am vorletzten Spieltag der Kreisliga trifft die U10 von Trainer Emre Ugurlu auf die U11 von Viktoria Preußen. Die Viktoria liegt aktuell auf dem 5. Platz in der Tabelle, den man mit einem Dreier gegen den FSV untermauern möchte. Auf der anderen Seite erwartet Trainer Ugurlu eine entsprechende Reaktion seiner Mannschaft auf das verkorkste Turnier in Düsseldorf-Meerbusch und einen konzentrierten Auftritt in der Hügelstrasse, um sich den Dreier zu sichern und sich für 1:3-Hinspielniederlage zu revanchieren.

Nav.: KR Eckenheim, Hügelstr. 30, 60435 Frankfurt

Autor: FSV-Jugendnews (Hajo Dill) | 24.05.2018

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz