3. Liga


FSV unterliegt auch in Balingen

2:1-Niederlage am 5. Spieltag

Der zwischenzeitliche Ausgleich nach Foulelfmeter. Foto: hanglastig.de

Nach der 1:5-Schlappe am vergangenen Montagabend gegen Waldhof Mannheim und der Verletzung von Kapitän Alban Sabah musste unser Trainer Alexander Conrad auf einigen Positionen umstellen. Statt Alban Sabah, Christoph Becker und Kamil Tyminski standen in Balingen Jesse Sierck, Ahmed Azaouagh und Dominik Nothnagel in der Startelf. Der Kader verletzungsbedingt stark dezimiert und mit nur vier Feldspielern auf der Bank.

Das Spiel startet ausgeglichen, es kommt direkt zu einigen kleineren Chancen auf beiden Seiten, die jedoch beiderseitig keine große Gefahr ausstrahlen. Das Spiel ist geprägt von vielen Standardsituationen, in erster Linie Freistöße, und meist auf der Seite der Gastgeber aus Balingen.
Zum ersten Tor kommt es dann auch nach einem Standard, allerdings nach einem Eckball. Der Ball fliegt genau auf Matthias Schmitz, der nur noch einköpfen muss. 1:0 in der 22. Minute. Etwas überraschend in diesem Moment und dieser Phase, aber durchaus nicht unverdient, auch wenn unser Team zu diesem Zeitpunkt nicht das schlechtere Team ist.

Wenige Minuten danach liegt der Ball dann erneut im Tor (27. Minute), doch zum Glück pfeift Schiedsrichter Fabian Knoll ab – Abseitsposition! Glück für unseren FSV. Gut zehn Minuten später dann wieder ein Pfiff. Einer unserer Spieler wird im Strafraum gefoult, es gibt Elfmeter. Kein Problem für Vito Plut, er verwandelt den Strafstoß zum 1:1 in der 31. Minute.

In der Folge wird es wieder etwas ruhiger, Strafstöße und Eckbälle wechseln sich ab. Unsere Männer versuchen immer wieder durchzudringen, aber die Gastgeber stehen gut und lassen nicht viel zu. So bleibt es beim 1:1 zur Halbzeitpause.

Die zweite Hälfte startet mit agileren Balingern, die ein ums andere Mal viel zu nah vors Tor kommen. Zum Glück ohne nennenswerten Erfolg. Den Erfolg haben dann die Balinger, die seit über einem Jahr zuhause nicht mehr verloren haben und ganz anders auftreten als unsere Mannschaft. Der gerade eingewechselte Pettenkofer versucht es im Nachsetzen und tunnelt Marco Aulbach. Balingen wieder in Führung, 2:1 in der 64. Minute.

Trotz der erneuten Führung der Balinger versuchen es unsere Männer weiter, wenn auch meist nicht sehr konsequent. Das Spiel wird hitziger, ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten, aber auch mit Fouls und gelben Karten. Insgesamt sieben Mal muss Schiedsrichter Knoll den gelben Karton rausholen.

Kurz vor Ende der Partie dann ein Wechsel, der verdeutlicht, dass man doch noch versucht, einen Punkt mitzunehmen. Djengoue verlässt den Platz und Benedict Rose kommt ins Spiel. Helfen soll diese geballte Offensive mit Plut, Soultani und Rose dann aber auch nicht mehr. Ein erneutes Foul in der Nachspielzeit sorgt dann auch noch dafür, dass Ahmed Azaouagh die zweite gelbe Karte sieht und den Platz verlassen muss. Es bleibt bei diesem Ergebnis: 2:1-Niederlage bei der TSG Balingen.

Alex Conrad: „Ich denke, dass wir in der ersten Halbzeit Kontrolle über das Spiel hatten und dabei aber verpasst haben, die Bälle vorne präzise zu servieren. Es war oft einfach kein Empfänger da. Wir sind nicht zu klaren Abschlüssen gekommen. Wir waren im Zentrum nicht präsent und so zieht sich das im Moment bei uns so durch, dass wir die Tore selbst präsentieren. Das war nun die dritte Niederlage in Folge und wir haben gerade kaum noch Selbstvertrauen.“

Für den FSV Frankfurt steht nun wieder ein Heimspiel an. Am kommenden Samstag ist Aufsteiger FK Pirmasens zu Gast (14 Uhr).



TSG Balingen

Hauser – Eisele, Gil Sarrion (62. Pettenkofer), Schreyeck, Scherer, Vogler, Schuon, Müller (77. Akkaya), Pflumm, Schmitz, Kurth (63. Kurth).

FSV Frankfurt
Aulbach – Djengoue (81. Rose), Sierck, Azaouagh, Pollasch, Soultani, Schick, Plut, Huckle (68. Koch), Nothnagel, Mangafic.


Tore
1:0 Schmitz (22.), 1:1 Plut (31.), 2:1 Pettenkofer (64.)
 
Gelbe Karten
Eisele, Schmitz, Kurth – Azaouagh, Plut, Rose, Sierck

Gelb-Rote Karten
Azaouagh

Schiedsrichter
Fabian Knoll

Zuschauer
2.200

Autor: SK | 18.08.2018

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz