3. Liga


1. Mannschaft absolviert Laufanalyse

Sanitätshaus Förster führt Komplettcheck durch

Alexander Aschauer bei der Analyse im Sensomotorikzentrum Frankfurt. Foto: FSV

Nach der Jugend hat nun auch die 1. Mannschaft ihren Laufanalyse-Komplettcheck beim Sanitätshaus Förster durchgeführt. 

Analog des schwarzblauen Nachwuchses musste jeder Spieler barfuß auf einer markierten Fläche laufen, was mit Hilfe von Videoaufnahmen dann im Nachgang analysiert wurde. Je nach Ergebnis können dann entsprechende Maßnahmen ergriffen werden, um die Haltung zu verbessern und damit auch das Risiko einer Verletzung zu minimieren. 

Moritz Förster, Geschäftsführer Sanitätshaus Förster: "Es freut uns, dass wir wieder ein Teil der Vorbereitung der FSV-Profis waren. Durch unsere Laufanalyse, bei der wir den gesamten Körper in der Dynamik betrachten, ist es möglich muskuläre Dysbalancen frühzeitig zu erkennen. Gerade die Hüftmuskulatur ist sportartbedingt oft ungleich trainiert und Bedarf einer genaueren Betrachtung. Hinzu kamen z.B. noch Fußdruckmessungen, sowohl im Stand und in der Dynamik, um die Stabilität der Sprunggelenke zu analysieren. Wir hoffen auf eine möglichst verletzungsfreie Saison und wünschen dem FSV Frankfurt viel Erfolg in der Regionalliga." 

Bastian Hintz, Physiotherapeut FSV Frankfurt: "Durch die Laufanalyse, welche den kompletten Körper in Betracht zieht, bekommen wir Physiotherapeuten interessante Ergebnisse zugesendet. Muskuläre Dysbalancen der Spieler werden uns aufgezeigt und gleichzeitig ein Übungsprogramm empfohlen, mit welchem die Spieler ihre zu schwache Muskulatur wieder auftrainieren können. Die Einlagen helfen den Körper wieder ins Lot zu bringen und durch die Analyse kann dem jeweiligen Spieler ein Laufschuh empfohlen werden, der optimal zu ihm passt. Das Verletzungsrisiko der Mannschaft wird durch diese Erkenntnisse deutlich verringert!" 

Thomas Brendel, sportlicher Leiter FSV Frankfurt: "Mit dem Sanitätshaus Förster steht uns ein professioneller Partner zur Seite, der unsere Spieler bestens im Bereich der Prävention, während der Vorbereitung auf die laufende Saison unterstützt hat. Durch die verschiedenen Analyseformen im Bereich Hüft- oder Sprunggelenk, konnten wir frühzeitig etwaige Verletzungsrisiken erkennen und dementsprechend vorbeugen. Dies ist für uns sportlich sehr wichtig, da wir so diverse Ausfallzeiten der Spieler durch Verletzungen minimieren können."

Autor: CS | 22.08.2018

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz