3. Liga


Jugendnews: U19 empfängt Rote Teufel

U19 will gegen Kaiserslautern den Bann brechen

U19 will gegen Kaiserslautern am Samstag die ersten Punkte holen (Foto: Willi Heimberger)

Im Anschluss an die Regionalliga-Partie der 1. Mannschaft gegen den SV Elversberg empfängt die U19 von Trainer Hakan Sünal am Samstagabend den 1.FC Kaiserslautern am sechsten Spieltag der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest.

U19 trifft auf Rote Teufel

Samstag, 22.09.18, 18.00 Uhr FSV Frankfurt – 1.FC Kaiserslautern

Zu recht ungewohnter Zeit empfängt am Samstagabend die U19 von Trainer Hakan Sünal die Roten Teufel vom Betzenberg am 6. Spieltag der A-Junioren-Bundesliga. Die Roten Teufel liegen aktuell nach dem 0:0 gegen Ingolstadt auf dem 8. Platz in der Tabelle und zeigten sich in den bisherigen Partien als äußerst effektiv, denn mit nur sechs geschossenen Toren konnte man bereits 8 Punkte auf die Habenseite bringen. Die Lauterer präsentierten sich ebenso kompakt im Defensivverbund und boten ihren Gegnern nur wenig Räume zu Torchancen an. Auf der anderen Seite verhalfen die bisher ansprechenden Leistungen des FSV noch nicht zu Punkten. Aber nach einer intensiven starken Trainingswoche und intensiver Studie des Gegners ist man sich im Lager der Schwarz-Blauen sicher den punktelosen Bann am Samstag zu brechen.

Trainer Sünal ist sich sicher den Bock am Samstag umzustoßen: „Wir haben ganz starke Trainingseinheiten gehabt und man merkt jedem Einzelnen bei uns an, dass man sich endlich für die guten Leistungen belohnen will. Die Spielweise des Gegners haben wir intensiv analysiert und wir wissen, was auf uns zukommen wird. Und ich bin überzeugt davon, dass meine Mannschaft, mit all ihrer Motivation und Leidenschaft, den Samstag erfolgreich gestalten wird.

Nav.: PSD Bank Arena, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

Autor: FSV-Jugendnews (Hajo Dill) | 20.09.2018

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz