3. Liga


Der große FSV-Jahresrückblick

Unser NLZ - Teil 3 (16 bis U19)

click here Die U19 beim Heimspiel gegen den FC Heidenheim. Foto: Heimberger

custom essay service Im dritten und letzten Teil unseres NLZ-Rückblicks schauen wir uns die drei ältesten Teams an. Die U16, U17 und U19. 

buy papers online for college U16

high school essay help Eine ganz starke erste Saisonhälfte spielte die U16 von Trainer Cagakan Kiran und Assistenz-Trainer Markus Hauptkorn in der Verbandsliga Süd. In der einer mehr als ausgeglichenen Liga stehen die Schwarz-Blauen auf dem 5. Platz, wobei hinter Tabellenführer Karbener SV gerademal zwei Punkte zwischen dem Tabellen-Zweiten und dem Tabellen-Sechsten liegen, so dass mit einer extrem spannenden zweiten Saisonhälfte gerechnet werden kann.
Der FSV trotzte im Jahr 2018 den vielen Personalsorgen bedingt durch Verletzungen und Krankheit und stellte sich mutig spielend den erschwerten Bedingungen, die man letztlich mit großer Bravour meisterte. Natürlich will man in der zweiten Saisonhälfte weiter oben mitmischen und viele Punkte sammeln. Los geht es im Jahr 2019 am 10.03. mit dem Auswärtsspiel bei der U17 der SKV Rot-Weiß Darmstadt.

Infos zu Spielen, Tabelle und Mannschaft der U16 gibt es Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.

paper writing help write my summary for me U17

help writing a college essay Auf eine recht enttäuschende erste Saisonhälfte blickt die U17 von Trainer Louis Cordes und Assistenz-Trainer Kamran Zerafat zurück. Nach einer bisher eher inkonstanten Saison belegt man nur den 9. Platz in der Tabelle und blieb damit deutlich hinter den eigenen Erwartungen zurück.
In vielen Spielen konnte man seinen Chancenpotenzial nicht nutzen und erlitt so teilweise bittere Last-Minute-Niederlagen.
In der zweiten Saisonhälfte wollen die Schwarz-Blauen mit vollem Elan angreifen und die verkorkste erste Saisonhälfte vergessen zu machen. Die erste Chance dazu bietet sich am 10.03.2019 im Heimspiel gegen den KSV Hessen Kassel.

watch Infos zu Spielen, Tabelle und Mannschaft der U17 gibt es Öffnet externen Link in neuem Fensterhier


buy a college paper U19

enter Als Aufsteiger in die A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest musste die U19 von Trainer Hakan Sünal mit seinem Trainer-Team Tarik Uzun, Daniel Tewelde sowie Tim Görner viele schmerzhafte, aber auch lehrreiche Erfahrungen machen. So zeigten die Schwarz-Blauen in vielen Spielen zwar sehr ansprechende Leistungen und begegneten den meisten etablierten Bundesligisten auf Augenhöhe, aber ohne Punkte einzufahren. Zu viele leichte Fehler und fehlende Durchschlagskraft waren hauptsächlich dafür verantwortlich, um nicht besser als auf einem Abstiegsplatz zu überwintern. Aber trotz der langen Durststrecke von zehn Spielen ohne Punktgewinn war die Moral des FSV intakt und man konnte gegen Augsburg und Heidenheim endlich die lang ersehnten ersten Spiele gewinnen, auch wenn das rettende Ufer weiterhin vor der zweiten Saisonhälfte in weiter Ferne ist.
Aber Trainer Sünal und sein Team werden in der zweiten Saisonhälfte alles versuchen, um den drohenden Abstieg noch zu verhindern.
Den ersten Schritt dazu kann man am 03.02.2019 im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten 1.FSV Mainz 05 machen.

Infos zu Spielen, Tabelle und Mannschaft der U19 gibt es Öffnet externen Link in neuem Fensterhier

Autor: HD | 01.01.2019

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz