3. Liga


Jugendnews: Vorschau NLZ 01.-02.06.2019

U12 mit ultimativen Showdown im Abstiegskampf

write my summary for me U12 braucht am Sonntag einen Sieg zum Klassenerhalt (Foto: FSV Frankfurt)

buy a college paper Am Wochenende stehen für die Mannschaften aus dem Nachwuchsleistungszentrum des FSV Frankfurt die letzten Punktspiele der Saison an. Die schwerste Aufgabe steht dabei der U12 bevor, wenn es gegen Meister TuS Makkabi um den Abstieg geht. Die U13 trifft auf die SG Riederwald, die U16 will zu Hause gegen die TS Ober-Roden den dritten Platz in der Verbandsliga absichern und die U17 ist zu Gast beim 1.FC Erlensee. Die U14 macht sich zum international besetzten Turnier nach Backnang auf den Weg.

coursework research U17 trifft auf abstiegsbedrohte Erlenseer

click here Sonntag, 02.06.19, 13.00 Uhr 1.FC Erlensee – FSV Frankfurt

custom essay service Am letzten Spieltag in der Hessenliga geht es für die U17 von Trainer Louis Cordes zum abstiegsbedrohten 1.FC Erlensee. Für die Gastgeber geht es in der Partie um alles, denn nur mit einem Sieg über den FSV und einer Niederlage des FC Gießen bei Meister SV Darmstadt 98 kann man den direkten Abstieg noch vermeiden. Entsprechend werden die Hausherren alles investieren, um sich die kleine, aber vorhandene Chance auf den Nichtabstieg zu erhalten. Dies dürfte dem FSV in die Karten spielen, denn mit Sicherheit werden sich viel Räume gegen einen offensiv zu erwartenden FC bieten, die man möchte, um sich mit einem Erfolgserlebnis aus der Hessenliga zu verabschieden. Im Hinspiel verschenkte der FSV die drei Punkte bei der unnötigen 2:3-Heimniederlage.

high school essay help Nav.: KR Erlensee, Zum Fliegerhorst 1300, 63526 Erlensee

paper writing help U16 schließt Saison mit Heimspiel ab

help writing a college essay Sonntag, 02.06.19, 13.00 Uhr FSV Frankfurt – TS Ober-Roden U17

watch Am letzten Spieltag in der Verbandsliga kommt es für die U16 von Trainer Cagakan Kiran zum direkten Duell mit der U17 der TS Ober-Roden um den dritten Platz in der Abschlusstabelle, den sich der FSV unter der Woche mit einem knappen 1:0 gegen die JFV Alsbach holte. Dementsprechend dürfte für viel Spannung in der PSD Bank Arena gesorgt sein, denn beide Teams trennen nur zwei Punkte voneinander. So würde der U16 bereits ein Punkt reichen, aber Trainer Kiran ist überzeugt davon, dass man mit einer leidenschaftlichen Leistung am Ende als Sieger vom Platz und am Ende eine schwierige Saison diese mit einer tollen Platzierung abschließen wird.

enter Nav.: PSD Bank Arena, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

U14 zu Gast in Backnang

Samstag, 01.06.19 Teilnahme am 24.International Junioren-Cup der FC Viktoria Backnang

Am Samstag geht es für die U14 von Trainer Alexander Mangiapane nach Backnang zum international besetzten Junior-Cup. Dabei treffen die Nachwuchstalente des FSV in ihrer Gruppe auf die TSG Backnang, Wormatia Worms, den FC 03 Radolfzell und Nyíregyháza Spartacus FC aus Ungarn. Als erstes Zwischenziel ist das Erreichen der Zwischenrunde gesteckt, in der man dann u.a. auf Teams wie die Stuttgarter Kickers, die Würzburger Kickers, die SG Sonnenhof Großaspach, Kickers Offenbach treffen könnte.

Nav.: Karl-Euler-Sportanlage, Jahnstr. 2, 71522 Backnang

U13 zum Punktspielabschluss bei der SG Riederwald

Samstag, 01.06.19, 13.00 Uhr SG Riederwald U15 – FSV Frankfurt

Am letzten Spieltag der Kreisliga Frankfurt trifft die U13 von Trainer Abdullah Tabarrant auf die U15 der SG Riederwald. Die Gastgeber stehen auf dem vorletzten Platz in der Tabelle und stehen damit als Absteiger bereits fest, während der FSV als Meister ganz entspannt in das Spiel gehen kann. Trainer Tabarrant erwartet zum Abschluss der Punktspielsaison nochmal einen konzentrierten Auftritt und den finalen Dreier. Im Hinspiel siegte der FSV zweistellig mit 11:2.

Nav.: RP Riederwald, Volgersbrunnenweg 3, 60386 Frankfurt

U12 mit ultimativem Showdown

Sonntag, 02.06.19, 11.00 Uhr FSV Frankfurt – TuS Makkabi Frankfurt U13

Am letzten Spieltag in der Gruppenliga Frankfurt geht es für die U12 von Trainer Sebastian Stahl um Alles oder Nichts. Tief im Abstiegskampf hilft den Schwarz-Blauen am Sonntag nur ein Erfolg, um in der Liga zu bleiben. Aber die Aufgabe, die auf die Hausherren wartet, ist keine Einfache, denn mit TuS Makkabi empfängt man den bereits feststehenden souveränen Meister. Trainer Stahl hat seine Mannschaft intensiv auf die Partie eingestimmt und fordert einen leidenschaftlichen Auftritt, der am Ende vom Nichtabstieg gekrönt sein soll. Im Hinspiel bot der FSV dem Meister die Stirn und unterlag denkbar knapp mit 1:2.

Nav.: PSD Bank Arena, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

Autor: FSV-Jugendnews (Hajo Dill) | 30.05.2019

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz