3. Liga


Jugendnews: Vorschau NLZ 28.-29.09.2019

Spannende Spiele für NLZ-Mannschaften

NLZ-Mannschaften wollen am Wochenende wieder viele Tore bejubeln (Foto: Willi Heimberger)

Spannende Spiele warten am Wochenende auf die Mannschaften aus dem Nachwuchsleistungszentrum des FSV Frankfurt. Der U17 steht die schwere Partie gegen Rot-Weiß Frankfurt vor der Brust, die U16 reist zum Derby bei Kickers Offenbach, die U15 will ihre Siegesserie in Gießen ausbauen und die U14 unternimmt den nächsten Anlauf auf die ersten Punkte. Unter der Woche gelang der U13 im vorgezogenen Spitzenspiel der Gruppenliga gegen Tabellenführer Oberrad ein Erfolg und man verkürzte damit den Abstand auf die Tabellenführung auf zwei Punkte. Die geplante Partie der U19 gegen die TuS Hornau wurde kurzfristig auf den 23.10.2019 verlegt.

U17 trifft auf die Rot-Weißen

Samstag, 28.09.19, 15.30 Uhr FSV Frankfurt – SG Rot-Weiß Frankfurt

Eine schwere Aufgabe wartet am Samstagnachmittag auf den bis dato ungeschlagenen und verlustpunktfreien Tabellenführer, wenn die Mannschaft von Trainer Tim Görner auf den Tabellen-Vierten SG Rot-Weiß Frankfurt treffen wird. Die Gäste vom Brentanobad überraschten letzte Woche beim Erfolg gegen Kickers Offenbach und zeigten dabei eine sehr starke Leistung, aus der man das nötige Selbstvertrauen mitnimmt für die Aufgabe gegen den FSV Frankfurt. Trainer Görner hat seine Mannschaft sehr intensiv auf die Partie vorbereitet und entsprechend wird man, im Wissen um Stärken und Schwächen des Gegners, eine hochkonzentrierte Leistung abrufen, um die Tabellenführung zu untermauern.

Nav.: PSD Bank Arena, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

U16 mit Gastspiel beim OFC

Sonntag, 29.09.19, 11.00 Uhr Kickers Offenbach – FSV Frankfurt

Am Sonntag geht es für die U16 von Trainer Abdullah Tabarrant zum Derby zu den Offenbacher Kickers. Die gleichaltrigen Gastgeber liegen nach sechs Spieltagen mit 12 Punkten auf dem 6. Platz in der Verbandsliga Süd und wollen mit einem Erfolg dem FSV auf die Pelle rücken und den Abstand zum aktuellen Tabellenführer auf einen Punkt verkürzen. Trainer Tabarrant und seine Mannschaft wissen um die Schwere der Aufgabe, die man nur einer hoch motivierten und konzentrierten Leistung vom Anpfiff weg bestehen wird.

Nav.: KR SANA-Sportpark, Wiener Ring, 63073 Offenbach

U15 reist nach Mittelhessen

Samstag, 28.09.19, 13.00 Uhr TSG Wieseck – FSV Frankfurt

Am Samstagmittag geht es für die U15 von Trainer Duarte Saloio am dritten Spieltag der Regionalliga nach Mittelhessen zur TSG Wieseck. Die Gießener verloren ihre beiden bisherigen Partie und konnten dabei noch kein Tor erzielen. Gegen den FSV-Nachwuchs will man natürlich endlich sich die ersten Punkte der noch jungen Saison zu holen. Auf der anderen Seite legten die FSV-Jungs von Trainer Saloio zwei blitzsaubere Spiele gegen die Eintracht und Wehen hin, die jeweils die volle Punktzahl brachten. Entsprechend wollen die Schwarz-Blauen ihre Siegesserie mit einer konzentrierten Leistung fortsetzen und mit dem Dreier im Gepäck die Heimreise antreten.

Nav.: KR Gießen-Wieseck, Philosophenstr. 24b, 35396 Gießen

U14 will den Bann brechen

Samstag, 28.09.19, 13.00 Uhr FSV Frankfurt – FC Gießen U15

Am Samstagmittag will die U14 von Trainer Alexander Mangiapane endlich den Bann brechen und sich die ersten Punkte in der Hessenliga holen. Gegner beim Vorhaben ist dabei die U15 des FC Gießen, die mit acht Punkten derzeit auf dem 7. Platz der Tabelle liegt und entsprechend unbeschwert die Aufgabe beim FSV angehen kann. Auf der anderen Seite wollen die Schwarz-Blauen von Trainer Mangiapane endlich den Bock umstoßen und die ersten Punkte holen, die dann auch den Wendepunkt einleiten wird. Auf jeden Fall wird die U14 des FSV alles investieren, um das erste Erfolgserlebnis zu haben.

Nav.: PSD Bank Arena, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

U13 beim Leistungsvergleich in Königstein

Samstag, 28.09.19 Teilnahme am Leistungsvergleich des 1.FC/TSG Königstein

Am Samstag nimmt die U13 von Trainer Sebastian Stahl am Leistungsvergleich in Königstein teil. Gespielt wird in zwei Gruppen mit anschließenden Halb- und Finalspielen. Die Schwarz-Blauen treffen haben in ihrer Gruppe auf den SV Wehen-Wiesbaden, den Gastgeber und Eintracht Frankfurt. In der zweiten Gruppe versuchen der 1.FSV Mainz 05, Kickers Offenbach, der SV Darmstadt 98 und Viktoria Aschaffenburg einen der beiden Halbfinalplätze zu ergattern. So los geht es in Königstein für den FSV um 10.00 Uhr mit der Partie gegen den SV Wehen-Wiesbaden.

Nav.: Sportanlage Königstein, Falkensteiner Str. 26, 61462 Königstein

U13 siegt im Spitzenspiel

FSV Frankfurt – Spvgg Oberrad 3:1 (2:0)

Tore: 1:0 (4. Kusumovic), 2:0 (21. Dashti), 2:1 (45./FE), 3:1 (60. Gleiber)

Im vorgezogenen Spitzenspiel der Gruppenliga Frankfurt siegte die U13, die in Abwesenheit von Trainer Sebastian Stahl von Assistenz-Trainer Gabriel Hackenjos allein betreut wurde, mit 3:1 gegen Tabellenführer Spvgg Oberrad und fügte den Gästen damit ihre erste Saisonniederlage zu. Von Beginn an präsentierte sich der FSV sehr fokussiert und gestaltete schnell das Spiel nach seinen Wünschen. Hilfreich war da natürlich auch das schnelle 1:0 durch Kusumovic. So erspielte man sich noch weitere Chancen und baute in der 21. Minute den Vorsprung durch Dashti zum 2:0-Halbzeitstand aus. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste besser ins Spiel und konnten durch einen Strafstoß in der 45. Minute auf 1:2 verkürzen. Die Oberräder drückten danach mächtig, aber die Schwarz-Blauen stemmten sich erfolgreich mit allen Kräften dem drohenden Ausgleich. In der Schlussminute sorgte ein direkter verwandelter Freistoß durch Gleiber für das erlösende 3:1 und den Endstand.

Assistenz-Trainer Hackenjos war hoch zufrieden: „Die Mannschaft hat heute, nach den Belastungen der letzten Tage, nochmal alles rausgehauen was im Köcher war. In der ersten Halbzeit war das eine richtig gute Leistungen mit vielen positiven Aspekten. Die zweite Halbzeit war dann, vor allem nach dem Anschlusstreffer, ein harter Kampf für uns, aber die Jungs haben sich erfolgreich dem Druck gestellt und am Ende keinen unverdienten Erfolg auf Grund der ersten 30 Minuten eingefahren.“

Es spielten: Martinez, Gleiber, Ruef, Quattara, Husovic, Mahn, Kusumovic, Xie, Diallo, Boban, Abdellaoui, Arhimou, Dasthi

U12 zu Gast in Asslar

Samstag, 28.09.19 Teilnahme am Jugendturnier des VfB Asslar

Am Samstag geht es für die U12 von Trainer Markus Hauptkorn zum U13-Turnier nach Asslar. Dort treffen die Schwarz-Blauen im Modus Jeder-gegen-Jeden auf die U13-Teams des VfB Asslar, der JSG Oberbiel und des VfB Marburg. Für Trainer Hauptkorn eine willkommene Gelegenheit in den drei Partien über je 30 Minuten Spielzeit einiges zu testen und verschiedene Formationen auszuprobieren.

Nav.: Dillstadion, Mühlgrabenstr., 35614 Asslar

U11 mit Turnier in Neu-Isenburg

Samstag/Sonntag, 28.-29.09.19 Teilnahme am Kings-Cup der Spvgg 03 Neu-Isenburg

Am Wochenende gastiert die U11 von Trainer Tayfun Sümen beim Kings-Cup in Neu-Isenburg. Dort spielen 24 Teams aus fünf Ländern den Turniersieger aus. Aus den sechs Gruppen qualifizieren jeweils die beiden Ersten für die Finalrunde am Sonntag. Die Schwarz-Blauen wurden in Gruppe 3 gelost und treffen dort auf den 1.JFS Köln, die SKV Mörfelden und den FC St. Pauli. Mit dabei sind u.a. noch der 1.FSV Mainz 05, die TSG Hoffenheim, der FC Ingolstadt, der Karlsruher SC, Eintracht Frankfurt, der SV Darmstadt 98 oder auch der 1.FC Köln. Aus dem Ausland sind aus Serbien der FK Novi Sad, aus Österreich Rapid Wien, aus Dänemark Hellerup IK und aus Polen Beniaminek Krosno und Progress Gorzow am Start.

Nav.: Sportpark Neu-Isenburg, Alicestr. 111, 63263 Neu-Isenburg

Autor: FSV-Jugendnews (Hajo Dill) | 26.09.2019

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz