3. Liga


Jugendnews: Ergebnisdienst NLZ 05.11.2019

U15 siegt im Derb und klettert in der Tabelle nach oben

1-2-3 - auch die jüngsten Fans der U15 freuten sich am Ende über den Erfolg gegen Kickers Offenbach (Foto: Willi Heimberger)

U15 siegt im Derby

FSV Frankfurt – Kickers Offenbach 3:0 (2:0)

Tore: 1:0 (2. Gleiber), 2:0 (20. Krayer), 3:0 (68./ET)

Im verlegten Punktspiel des 7. Spieltages der Regionalliga Süd hielt sich die U15 von Trainer Duarte Saloio am Dienstagbend im Derby gegen Kickers Offenbach mit 3:0 schadlos und kletterte damit in die obere Tabellenhälfte. Getrübt wurde der Sieg allerdings durch die schwere Knieverletzung von Pascal Von Hinüber in der Anfangsphase der Partie. Der FSV startete gegen den motivierten OFC optimal und ging nach einer schönen Kombination bereits in der 2. Minute durch Gleiber in Führung. Das schnelle 1:0 spielte den Hausherren natürlich in den Karten und so konnte man den Druck auf die Gäste weiter erhöhen. Spielfreudig im Kombinationsspiel legte der FSV in der 20. Minute sehenswert durch Krayer zum 2:0 nach. Bis zur Halbzeitpause boten sich den Schwarz-Blauen noch weitere Möglichkeiten das Ergebnis zu erhöhen, während die Kickers im ersten Abschnitt kaum zu nennenswerten Aktionen kamen. Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Gastgeber weiterhin die spielbestimmende Mannschaft. Allerdings schaltete man 1-2 Gänge zurück und ermöglichte so dem OFC das Spiel offener zu gestalten. Die eigenen Chancen spielte man leider nicht ganz konsequent aus und so sorgte in der 68. Minute ein OFC-Eigentor für den 3:0-Endstand.

Trainer Saloio war sehr zufrieden: „Ein gutes Spiel von uns und ein verdienter Sieg. Leider trübt die schwere Verletzung von Pascal, dem wir gute Besserung und eine schnelle Genesung wünschen, unsere Freude über den Erfolg. Die Mannschaft hat das gegen die motivierten Kickers sehr gut gemacht, unseren Game-Plan hervorragend umgesetzt und sich mit dem Sieg belohnt, auch wenn wir in der zweiten Halbzeit in einigen Situationen konsequenter hätten spielen müssen.“

Es spielten: Thielmann, Stühler, Klüh, El Haddoudi, Schuhmacher, Von Hinüber (11. Krayer / 62. Ebnoutalib), Schumacher, Bagdadi (66. Bagdadi), Gleiber, Qasichani (66. Kirchhain), Emmerling

Autor: FSV-Jugendnews (Hajo Dill) | 07.11.2019

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz