3. Liga


„Drinnen gegen Draußen“

FSV Frankfurt & Friends gewinnen das 8. Hallenfußballturnier in der JVA Frankfurt am Main

Am Dienstag, den 5. November 2019 war es wieder so weit. Zum bereits fünften Mal spielte der FSV Frankfurt beim Hallenturnier der JVA Frankfurt I mit.

Hier wird der Spaß am Fußball spielen großgeschrieben. An dem Turnier nahmen drei Mannschaften der Häftlinge teil, zwei Wärtermannschaften, das Polizeipräsidium Südosthessen, der VFR Meerholz und die Pfarrer Hessen/Nassau. Eine Mannschaft musste absagen, sodass in Gruppe B jede Mannschaft einmal pausierte.

Die Mannschaft des FSV Frankfurt & Friends, gesetzt in Gruppe A, setzte sich aus Mitarbeitern der Geschäftsstelle, Cheftrainer der 1. Mannschaft, Thomas Brendel, einem Trainer des Nachwuchsleistungszentrums, Stadionsprecher Albert Staudt und Sportreporter Daniel Granitzny zusammen.

Im ersten Gruppenspiel ging es direkt gegen eine Häftlingsmannschaft. Sehr konzentriert ging die Mannschaft dieses Spiel an und setzte mit einem 5:0 direkt ein Ausrufezeichen. Im zweiten Spiel warteten dann die „Alten Herren“ der Wärter auf den FSV Frankfurt & Friends. Wieder wurde bei einer Spielzeit von einmal 12 Minuten das Spiel in den ersten Minuten entschieden, schnell stand es 3:0, bevor das Ergebnis am Ende auf 6:1 hochgeschraubt werden konnte. Im dritten Gruppenspiel forderte die Mannschaft dann die „Young Boys“ der Wärter. Eine knifflige Aufgabe, da mit sehr viel Härte gespielt wurde. Durch schnelle Kombinationen konnte aber auch dieses Spiel mit 3:0 gewonnen werden. Das Halbfinale war demnach vor dem letzten Gruppenspiel gesichert. Wie es sich gehört wollte der FSV Frankfurt & Friends natürlich auch das abschließende Gruppenspiel für sich entscheiden. Dies gelang, durch ein abermals sehr konzentrierten und abgeklärten 5:1 Sieg gegen die zweite Mannschaft der Häftlinge.

Da sich in der Gruppe B, mit einem geschossenen Tor mehr, die Polizei Südosthessen als Gruppensieger durchsetzte, sollte es dann nach einer einstündigen Pause, gegen die dritte Häftlingsmannschaft gehen.

Zuvor stand aber für alle Interessierten eine Führung durch die JVA Frankfurt am Main I an. Die Teilnehmer wurden durch das Haus B geführt, um verschiedene Zellenarten und Aufenthaltsräume sowie Sportmöglichkeiten zu besichtigen.

Auch für das leibliche Wohl wurde mit ausreichend Getränken, Wurst mit Brötchen, belegten Brötchen und Kuchen gesorgt.

Nach dieser Pause, war es nicht so einfach, sich wieder auf das Wesentliche zu konzentrieren. Das Halbfinale gegen die mit Abstand beste Häftlingsmannschaft zu spielen. Es entwickelte sich ein gutes Hallenmatch, doch die besseren Karten hatte der FSV Frankfurt & Friends, der sich wieder mit tollen Kombinationen Chancen rausspielte und am Ende des Spiels mit 5:1 triumphieren konnte. Im zweiten Halbfinale konnte sich die Polizei Südosthessen gegen die „Alten Herren“ der Wärter durchsetzten und somit stand das Finale fest.

Zuvor spielten die beiden Verlierer der Halbfinals den dritten Platz aus. Erst im sieben Meter schießen fiel die Entscheidung zu Gunsten der „Alten Herren“ der Wärter. Die beste Häftlingsmannschaft wurde nach einem tollen Turnier vierter.
Wie so oft, standen sich also die Polizei Südosthessen und der FSV Frankfurt & Friends gegenüber. Die Neuauflage des Finales im Jahr 2018, welches die Polizei für sich entscheiden konnten.

Mit diesen Erinnerungen stand die Mannschaft hinten sehr geordnet und konnte sich vorne immer wieder Chancen herausspielen. Cheftrainer Thomas Brendel mit einem Doppelpack entschied letztlich die Partie und somit konnte der FSV Frankfurt & Friends den Pokal wieder mit in die PSD Bank Arena nehmen.

Ein tolles Turnier, mit großem Spaß für alle Beteiligten und der FSV Frankfurt & Friends freut sich schon auf das nächste Jahr.

Autor: TL | 07.11.2019

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz