3. Liga


Jugendnews: Vorschau 30.11.-01.12.2019

U19, U17 und U16 mit den letzten Punktspielen der Hinrunde

U17 geht mit vollem Fokus in letzte Hinrundenspiel bei den Lilien (Foto: Willi Heimberger)

Am Wochenende gehen, bis auf die U15, wieder alle Mannschaften aus dem Nachwuchsleistungszentrum des FSV Frankfurt auf Punktejagd. So stehen für die U19, U17 und U16 die letzten Spiele der Hinrunde auf dem Programm, während die U14 und U13 bereits in die Rückrunde starten. Daneben geben die U11 und U13 noch ihre Visitenkarte bei den Hallenturnieren des ESV Siershahn ab.

U19 empfängt Nordhessen aus Baunatal

Sonntag, 01.12.19, 12.00 Uhr FSV Frankfurt – KSV Baunatal

Nach der Niederlage in Erlensee empfängt die U19 von Trainer Louis Cordes die Nordhessen des KSV Baunatal zum letzten Punktspiel in der Hinrunde der Hessenliga. Der KSV liegt aktuell auf dem 10. Platz in der Tabelle und nur einen Punkt von einem direkten Abstiegsplatz entfernt. Entsprechend will man in Frankfurt mit seiner robusten Spielweise punkten. Trainer Cordes hat mit seiner Mannschaft den Auftritt in Erlensee intensiv aufgearbeitet und hofft auf eine positive Reaktion, um die Hinrunde mit einem Dreier abzuschließen.

Nav.: PSD Bank Arena, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

U17 zum Hinrunden-Abschluss bei den Lilien

Samstag, 30.11.19, 11.00 Uhr SV Darmstadt 98 U16 – FSV Frankfurt

Ebenfalls ihr letztes Hinrundenspiel bestreitet die U17 von Trainer Tim Görner am Samstag bei der U16 des SV Darmstadt 98. Die Lilien liegen als jüngerer B-Junioren-Jahrgang auf einem respektablen 5. Platz in der Hessenliga und bauen in ihren Spielen auf eine kompakte Defensive, die zusammen mit dem FSV die Beste der Liga stellt. Entsprechend weiß Trainer Görner um die Stärken des Gegners und hat seine Mannschaft intensiv darauf eingestellt. So will man sich mit einem konzentrierten und spielfreudigen Auftritt den letzten Dreier der Hinrunde holen.

Nav.: KR NLZ 98, Kastanienallee 61, 64209 Darmstadt

U16 zum Abschluss gegen Dreieich

Sonntag, 01.12.19, 13.00 Uhr FSV Frankfurt – SC Hessen Dreieich U17

Mit dem Heimspiel gegen die U17 des SC Hessen Dreieich schließt die U16 von Trainer Abdullah Tabarrant die Hinrunde der Verbandsliga Süd ab. Die Dreieicher liegen momentan auf dem 11. Platz in der Tabelle und benötigen jeden Punkt, um nicht tiefer in den Abstiegsstrudel zu rutschen. So wird man in Frankfurt alles in die Waagschale, um dem Tabellenführer ein Bein zu stellen. Trainer Tabarrant warnt seine Mannschaft davor die Aufgabe gegen den SC auf die leichte Schulter nehmen und erwartet ein fokussiertes Spiel seiner Jungs über 80 Minuten.

Nav.: PSD Bank Arena, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

U14 mit Rückrunden-Auftakt

Sonntag, 01.12.19, 15.30 Uhr FSV Frankfurt – Karbener SV U15

Mit der Partie gegen die U15 des Karbener SV startet die U14 von Trainer Alexander Mangiapane am Sonntagnachmittag in die Rückrunde der Hessenliga. Die Gäste aus Karben liegen nach einer eher durchwachsenen bisherigen Spielzeit auf dem 10. Platz, konnten aber am letzten Wochenende einen enorm wichtigen Dreier im unteren Drittel der Tabelle gegen die TuS Makkabi Frankfurt holen und haben damit einige Punkte Abstand zwischen sich und den Abstiegsplätzen gelegt. Trainer Mangiapane sieht der Partie erwartungsfroh entgegen, denn nach zwei Siegen in Folge und mit dem dadurch gestiegenen Selbstvertrauen sieht er seine Mannschaft gestärkt, um gegen die Karbener die Siegesserie auszubauen. Im Hinspiel gab es denkbar unglückliche 1:2-Niederlage für den FSV.

Nav.: PSD Bank Arena, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

U13 mit Rückrunden-Auftakt und Hallenturnier

Samstag, 30.11.19, 18.00 Uhr FSV Frankfurt – 1.FC Erlensee

Sonntag, 01.12.19 Teilnahme am Sparda-Bank-Cup des ESV Siershahn

Gleich zweimal ist am Wochenende die U13 von Trainer Sebastian Stahl gefragt. Am Samstag startet man mit Heimspiel gegen den 1.FC Erlensee in die Rückrunde der Gruppenliga Frankfurt, während man am Sonntag zum Sparda-Bank-Cup nach Siershahn reist. Das Spiel zum Rückrunden-Auftakt könnte sich als richtungsweisend für die zweite Saisonhälfte erweisen, denn mit den punktgleichen Tabellenzweiten und Tabellendritten treffen die beiden Verfolger von Spitzenreiter Oberrad aufeinander. Entsprechend dürfte viel Spannung in diesem Spiel liegen und nur der Sieger wird erstmal in der Spitzengruppe verweilen. Im Hinspiel trennten sich die Kontrahenten mit 3:3 voneinander. Am Sonntag in Siershahn treffen die Schwarz-Blauen in der Vorrunde auf die TuS Koblenz, Bayer 05 Uerdingen, die EGC Wirges, den Berliner AK, den ESV Siershahn, und die Würzburger Kickers mit Ziel das Halbfinale zu erreichen.

Nav. Samstag: PSD Bank Arena, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

Nav. Sonntag: Overberghalle, Overbergstr. 20, 56427 Siershahn

U12 zu Gast in Heddernheim

Sonntag, 01.12.19, 09.00 Uhr SV Heddernheim U13 – FSV Frankfurt

Für die U12 von Trainer Markus Hauptkorn geht es am Sonntagfrüh zum Gastspiel zur U13 des SV Heddernheim. Die Gastgeber rangieren derzeit auf dem 12. Platz in der Tabelle und damit auf einem direkten Abstiegsplatz. Entsprechend will man gegen den FSV dagegenhalten und den favorisierten Schwarz-Blauen alles abverlangen. Trainer Hauptkorn erwartet einen kompakten Auftritt seiner Mannschaft und eine effektive Chancenverwertung, um sich an der Brühlwiese den Dreier zu holen.

Nav.: KR Brühlwiese, Alexander-Riese-Weg, 60439 Frankfurt

U11 mit Punktspiel und Hallenauftritt

Samstag, 30.11.19 Teilnahme am Sparda-Bank-Cup des ESV Siershahn

Sonntag, 01.12.19, 09.00 Uhr TuS Makkabi Frankfurt – FSV Frankfurt

Doppelt im Einsatz ist am Wochenende die U11 von Trainer Tayfun Sümen. Zuerst steht am Samstag die Teilnahme am Sparda-Bank-Cup des ESV Siershahn auf dem Programm. In der Vorrunde wollen sich die Schwarz-Blauen gegen die TuS Kirchberg, den Berliner AK, die JSG Beuel, die SG Rosenhöhe Offenbach, den FSV Oppenheim, die Sportfreunde Eisbachtal und den Karlsruher SC für das Halbfinale qualifizieren. Am Sonntag geht es dann nach zweiwöchiger Spielpause zum Gastspiel bei der TuS Makkabi Frankfurt. Der Gastgeber liegen auf dem 7. Platz in der Tabelle und können angesichts der Tabellensituation unbeschwert in die Partie gehen. Die Mannschaft von Trainer Sümen will mit offensiv geprägten Auftritt sich den achten Dreier der Saison holen und damit weiter ungeschlagen die Tabellenspitze verteidigen.

Nav. Samstag: Overberghalle, Overbergstr. 20, 56427 Siershahn

Nav. Sonntag: RP Ginnheim, Wilhelm-Epstein-Str. 95, 60431 Frankfurt

Autor: FSV-Jugendnews (Hajo Dill) | 28.11.2019

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz