3. Liga


Jugendnews: Vorschau NLZ 07.-08.12.2019

Rückrunden-Start für U19, U17 und U16

Das U16-Trainer-Team Abdullah Tabarrant (re.) und Dawar Khan (li.) will zum Rückrunden-Auftakt einen Dreier holen (Foto: Willi Heimberger)

So langsam nähert sich das Punktspiel-Jahr 2019 dem Ende und entsprechend sind am Wochenende nur noch fünf Mannschaften aus dem Nachwuchsleistungszentrum des FSV Frankfurt auf Punktejagd. Dabei stehen für die U19, U17 und U16 bereits die ersten Spiele der Rückrunde auf dem Programm.

U19 trifft zum Auftakt der Rückrunde auf den Tabellenletzten

Sonntag, 08.12.19, 11.00 Uhr FSV Frankfurt – FV Horas

Nach dem Comeback-Erfolg letzte Woche wartet auf die U19 von Trainer Louis Cordes mit dem Tabellenletzten FV Horas eine vermeintlich leichte Aufgabe zum Rückrundenstart. Das bisher noch sieglose Schlusslicht der Hessenliga mit bereits 12 Punkten Rückstand auf das rettende Ufer wird in Frankfurt mit Sicherheit alles investieren, um irgendwie Punkte aus er PSD Bank Arena mitzunehmen. Trainer Cordes hat die Sinne seiner Mannschaft geschärft die Partie zum Jahresabschluss ja nicht auf die leichte Schulter zu nehmen und mit einer konzentrierten Leistung sich den letzten Dreier im Jahr 2019 zu holen. Im kampfbetonten Hinspiel war es beim 1:0 des FSV eine knappe Angelegenheit.

Nav.: PSD Bank Arena, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

U17 zu Gast auf der Rosenhöhe

Sonntag, 08.12.19, 13.00 Uhr SG Rosenhöhe Offenbach – FSV Frankfurt

Der Rückrunden-Auftakt beginnt für die U17 von Tim Görner am Sonntag mit dem Gastspiel auf der Rosenhöhe. Die SG liegt kurz vor dem Jahreswechsel auf dem 9. Platz in der Tabelle und gilt, besonders zu Hause, als unangenehm zu bespielender Gegner, der vor allem auf seine Zweikampfstärke setzt. Entsprechend will man dem souveränen Tabellenführer ein Bein stellen und mehr Luft zwischen sich und den Abstiegsplätzen bringen. Trainer Görner ist überzeugt davon, dass seine Mannschaft auch auf der Rosenhöhe sich von der besten Seite zeigen wird und mit einem Erfolg das Jahr 2019 abschließt. Im Hinspiel war es beim 5:1 eine klare Angelegenheit für den FSV.

Nav.: KR Sportzentrum, Auf der Rosenhöhe, 63069 Offenbach

U16 mit Rückrunden-Start

Sonntag, 08.12.19, 13.00 Uhr FSV Frankfurt – JSK Rodgau U17

Zum letzten Punktspiel des Jahres, dass auch gleichzeitig den Rückrunden-Auftakt darstellt, empfängt die U16 von Trainer Abdullah Tabarrant die U17 der JSK Rodgau auf heimischem Gelände. Die JSK ziert aktuell den 8. Platz in der Verbandsliga und liegt mit den bisher erspielten 16 Punkten im sicheren Mittelfeld. So kann man die Aufgabe in Frankfurt unbeschwert angehen und sich dabei für die 1:2-Hinspielniederlage revanchieren. Trainer Tabarrant und seine Mannschaft wissen, was sie erwarten wird, gelten die Rodgauer als robuste und zweikampfstarke Mannschaft, die es gilt von der ersten Minute an konzentriert zu bespielen, um am Ende die Oberhand zu behalten und als Tabellenführer in die Winterpause zu gehen.

Nav.: PSD Bank Arena, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

U15 mit erstem Hallenturnier

Sonntag, 08.12.19 Teilnahme am artec-Weihnachtscup des SV Viktoria Georgmarienhütte

Bereits am Samstag bricht die U15 von Trainer Duarte Saloio traditionell zum artec-Weihnachtscup nach Osnabrück auf. Dort ist es den Veranstaltern wieder gelungen ein namhaftes Teilnehmerfeld auf die Beine zu stellen, dass in vier Hallen um den diesjährigen Titel sich streiten wird. Die Schwarz-Blauen wurden in Gruppe 5 gelost und spielen dort gegen den SC Preußen Münster, den Osnabrücker SC und den VfL Kloster Oesede/Harderberg um den Einzug in die Zwischenrunde. Weitere Teilnehmer sind u.a. der VfL Wolfsburg, Arminia Bielefeld, Borussia Dortmund, Eintracht Braunschweig, Hannover 96, der VfL Bochum, Hertha BSC Berlin, der VfL Osnabrück, der SC Heerenveen aus den Niederlanden, der SC Paderborn, Holstein Kiel, der SV Sandhausen, Hansa Rostock oder Fortuna Düsseldorf. Mit Sicherheit ein starkes Teilnehmerfeld, dass in Osnabrück alles dem FSV abverlangen wird.

Nav. Vorrunde: Sporthalle Zur Waldbühne, Zur Waldbühne 13, 49124 Georgsmarienhütte

U12 mit Punktspiel und Hallenauftritt

Samstag, 07.12.19, 09.30 Uhr FSV Frankfurt – SG Rot-Weiß Frankfurt

Sonntag, 08.12.19 Teilnahme am TimeLog24-Cup der SC Viktoria Griesheim

Doppelt im Einsatz wird am Wochenende die U12 von Trainer Markus Hauptkorn sein. Am Samstag steht zuerst das äußerst unangenehme letzte Heimspiel des Jahres 2019 auf dem Programm, wenn die SG Rot-Weiß Frankfurt empfängt. Die Rot-Weißen gelten als zweikampfstarke Mannschaft, die mit guten Leistungen in den letzten Spielen aufwartete und damit in Schlagweite zur Spitze auf dem 5. Platz in der Tabelle liegt. Für den FSV bedarf es einer konzentrierten Leistung, will man das Punktspieljahr 2019 mit einem Erfolg abschließen. Am Sonntag geht es dann zum ersten Hallenturnier nach Griesheim. Dort spielt man in Gruppe B gegen den SV Darmstadt 98, Viktoria Aschaffenburg und den Gastgeber. Gruppe A ist besetzt mit Eintracht Frankfurt, dem SV Waldhof Mannheim, der TSG Wieseck und Kickers Offenbach.

Nav. (Samstag): PSD Bank Arena, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

Nav. (Sonntag): Gerhart-Hauptmann-Schule, Am Felsenkeller, 64347 Griesheim

U11 mit Hallenturnier und vorletztem Punktspiel

Samstag, 07.12.19 Teilnahme am Super-Cup der SC Viktoria Griesheim

Sonntag, 08.12.19, 09.30 Uhr FSV Frankfurt – SV Blau-Gelb Frankfurt U13

Zwei spannende Aufgaben warten am Wochenende auf die U11 von Trainer Tayfun Sümen. Am Samstag ist beim Super-Cup in Griesheim zu Gast, wo man in Gruppenphase auf den SC Hessen Dreieich, die TSG Wieseck, den SV Darmstadt 98, Eintracht Frankfurt und den 1.FSV Mainz 05 treffen wird. In der zweiten Gruppe dürfte wohl an der TSG Hoffenheim kein Vorbeikommen sein. Am Sonntag wartet dann das Top-Spiel der Kreisklasse auf die Schwarz-Blauen, wenn man als ungeschlagener Tabellenführer die zweitplatzierte U13 des SV Blau-Gelb Frankfurt auf heimischen Grund empfängt. Die Blau-Gelben spielen eine ganz starke Saison und sind mit Sicherheit ein echter Gradmesser für die Mannschaft von Trainer Sümen, den man nur mit einer konzentrierten Leistung auf Distanz halten kann.

Nav.: PSD Bank Arena. Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

Autor: FSV-Jugendnews (Hajo Dill) | 05.12.2019

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz