3. Liga


Jugendnews: Vorschau 03.-05.01.2020

Herten, Gießen, Radolfzell und Höxter heißen die Stationen zum Jahresauftakt

Stark besetzte Hallenturniere zum Jahresauftakt für die NLZ-Mannschaften (Foto: Willi Heimberger)

Bereits am ersten Wochenende im Januar geht es für viele Mannschaften aus dem Nachwuchsleistungszentrum unter dem Hallendach weiter. So heißen für die U11 bis U14 und der U16 die Ziele Herten, Radolfzell, Gießen und Höxter. Dabei werden die FSV-Teams auf starke nationale und internationale Konkurrenz treffen, die mit Sicherheit zum Jahresauftakt einiges von den Schwarz-Blauen abverlangen dürften.

U16 zum Jahresauftakt in Ostwestfalen

Samstag/Sontag, 04.-05.01.20

Teilnahme am Huxori-Cup des SV Höxter

In die östlichste Stadt Nordrhein-Westfalens geht es zum Jahresauftakt für die U16 von Trainer Abdullah Tabarrant, wenn man am Huxori-Cup des SV Höxter teilnehmen wird. Im gemischten B-Junioren-Turnier sind die Schwarz-Blauen in der Gruppenphase erstmal gegen den FC Viktoria Berlin, den Eimsbütteler SV, die SG Unterrath, die SpVg Brakel und den Gastgeber SV Höxter gefordert sein. Mit Sicherheit gilt es eine konstante Leistung zu zeigen, um das Halbfinale zu erreichen, in dem man dann Titelverteidiger SV Eichede, den SV Lippstadt, Rot-Weiß Erfurt, den JFV Bremen, den SV Holzminden oder den VfL Kassel treffen könnte.

Nav.: Sporthallen Am Bielenberg, An der Steinmühle, 37671 Höxter

U14 startet in Radolfzell

Freitag, 03.01.20 Teilnahme am Sparkassen-Cup des FC 03 Radolfzell

Am schönen Bodensee geht es für die U14 von Trainer Alexander Mangiapane im neuen Jahr los, wenn man beim Sparkassen-Cup seine Visitenkarte abgeben wird. In Gruppe A treffen die Schwarz-Blauen auf den FC 03 Radolfzell, den SV Zimmern, den SSV Reutlingen und SR Colmar aus Frankreich. In der zweiten Gruppe spielen der FV Ravensburg, der FC 08 Villingen, die Stuttgarter Kickers, der SC Pfullendorf und AKA Vorarlberg aus Österreich die Plätze aus. Auf jeden Fall wollen die Frankfurter einen guten Jahresauftakt hinlegen und streben im ersten Schritt die Halbfinal-Teilnahme an.

Nav.: Untersee-Sporthalle, Markelfinger Str., 78315 Radolfzell

U13 startet mit zwei Turnieren ins neue Jahr

Samstag, 04.01.20 Teilnahme am Sparkassen-Cup des FC 03 Radolfzell

Sonntag, 05.01.20 Teilnahme am Harres-Cup des FC St.Leon-Rot

Mit zwei Hallenturnieren startet die U13 von Trainer Sebastian Stahl ins neue Jahr. Am Samstag geht es zum Sparkassen-Cup nach Radolfzell an den Bodensee. In der Vorrunde spielt der FSV dabei gegen den FC 03 Radolfzell, den FC Schaffhausen aus der Schweiz, AKA Vorarlberg aus Österreich und den SV Zimmern. In der zweiten Gruppe treffen neben einem Qualifikanten, Grasshoppers Zürich aus der Schweiz, die Stuttgarter Kickers, der SSV Ulm und der FV Ravensburg. Knapp 24 Stunden geht es dann zum FC St.Leon-Rot in Nähe von Heidelberg. Beim Harres-Cup treffen die Schwarz-Blauen dabei auf den Offenburger FV, den FC 09 Speyer und VfB St. Leon. Neben dem FSV in St.Leon-Rot der SV Waldhof Mannheim, die Stuttgarter Kickers, der Karlsruher SC, die Würzburger Kickers und der SV Sandhausen zu den aussichtsreichsten Teilnehmern. Trainer Stahl will mit seinen Jungs in beiden Turnieren gute Leistungen zeigen und ein Wörtchen in Sachen vordere Plätze mitreden.

Nav. Samstag: Untersee-Sporthalle, Markelfinger Str., 78315 Radolfzell

Nav. Sonntag: Sport- und Kulturzentrum Harres, An der Autobahn 60, 68789 St-Leon-Rot

U12 in Mittelhessen und am Bodensee

Samstag, 04.01.20 Teilnahme am Wieseck-Masters der TSG Wieseck

Sonntag, 05.01.20 Teilnahme am Sparkassen-Cup des FC 03 Radolfzell

Die U12 von Trainer Markus Hauptkorn tut es zum Jahresauftakt der U13 gleich und startet mit zwei Turnieren ins neue Jahr. Am Samstag geht es zum Jahresauftakt nach Gießen zum Wieseck-Masters, wo die Schwarz-Blauen in ihrer Gruppe auf den Gastgeber, die Stuttgarter Kickers, den FC Carl-Zeiss Jena, dem SV Wehen-Wiesbaden und einen Qualifikanten treffen werden. In der zweiten Gruppe ist mit dem Nachwuchs von Borussia Dortmund auch der Top-Favorit vertreten. Auf jeden Fall hat man das Viertelfinale als erstes Ziel auf dem Schirm. Als drittes FSV-Team geht am Sonntag die U12 von Trainer Markus Hauptkorn in Radolfzell an den Start. In Gruppe A treffen die Schwarz-Blauen dabei auf den FC 03 Radolfzell, den SV Zimmern, den SC Freiburg und den Offenburger FV. Die zweite Gruppe ist neben einem Qualifikanten noch mit den Grasshoppers Zürich aus der Schweiz, dem SV Waldhof Mannheim, dem FV Ravensburg und Turnierfavorit VfB Stuttgart besetzt. Auf jeden Fall eine echte Herausforderung für die Mannschaft von Trainer Hauptkorn, will man das Halbfinale erreichen.

Nav. Samstag: Sporthalle am Ried, Philosophenstr. 24b, 35396 Gießen

Nav.: Untersee-Sporthalle, Markelfinger Str., 78315 Radolfzell

U11 startet mit Top-Turnier

Freitag-Sonntag, 03.-05.01.20 Teilnahme am Euro-Cup von Blau-Weiß Westfalia Langenbochum

Ein echter Turnierkracher wartet zum Jahresauftakt auf die U11 von Trainer Tayfun Sümen, wenn man zu Gast beim Euro-Cup in Herten am Freitag sein wird. So treffen die Schwarz-Blauen in ihre Gruppe auf namhafte nationale und internationale Konkurrenz. Gruppengegner sind dabei der AZ Alkmaar aus den Niederlanden, der 1.FC Nürnberg, VV St. Truiden aus Belgien, der FC Burnley aus Großbritannien, der 1.JFS Köln, Fortuna Düsseldorf, Legia Warschau aus Polen, Rot-Weiß Essen und Red Bull Leipzig. In der zweiten Gruppe spielen der FC St.Pauli, der FC Schalke 04, der FC Utrecht aus den Niederlanden, FDS Jalkapallokoulu aus Finnland, Titelverteidiger Feyenoord Rotterdam aus den Niederlanden, der FC Augsburg, der SV Sandhausen, FC Obolon Kiew aus der Ukraine, die Kreisauswahl Recklinghausen und Gastgeber Langenbochum. Im letzten Jahr scheiterte der FSV erst im Viertelfinale am späteren Turniersieger Rotterdam. Zum Jahresauftakt ist die U11 des FSV auf jeden Fall richtig gefordert, will man einen der vorderen Plätze belegen.

Nav.: Sporthalle Gesamtschule Rosa-Parks, Fritz-Erler-Str. 2, 45701 Herten

Autor: FSV-Jugendnews (Hajo Dill) | 02.01.2020

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz