3. Liga


Nächster Gegner: Stadtallendorf

Der HFV hat die Halbfinalspiele im Hessenpokal terminiert

Grafik Road to Final

Ein Sieg fehlt dem FSV Frankfurt noch zum einzug ins Hessenpokal-Finale Grafik: FSV Frankfurt

Noch ein Sieg fehlt dem FSV Frankfurt zum Einzug ins Finale des Bitburger-Hessenpokals. Und diesen Einzug kann der FSV Frankfurt mit einem Sieg über die Eintracht aus Stadtallendorf perfekt machen.

Der Hessische Fußballverband hat gestern die Termine der beiden Halbfinalspiele des Hessenpokals bekannt gegeben: Der FSV Frankfurt muss am Mittwoch, den 11. März 2020 beim Hessenligisten Eintracht Stadtallendorf antreten. Anpfiff der Partie ist um 19 Uhr.

Eintracht Stadtallendorf ist wie der FSV Frankfurt erst im Achtelfinale in den Hessenpokal eingetreten. hier bezwangen die Mittelhessen den SV Pars Neu-Isenburg mit 2:1, im Viertelfinale gegen den VfB Ginsheim siegten die Stadtallendorfer mit 4:3.

Gewinnen die Bornheimer diese Partie, stehen sie im Finale des Hessenpokals, welches am Finaltag der Amateure am 23. Mai 2020 ausgetragen und live in der ARD übertragen wird. Hier träfen die Schwarzblauen auf einen Ligakonkurrenten, denn in der zweiten Halbfinalbegegnung empfängt der FC Gießen den TSV aus Steinbach (8. April 2020, 17:30 Uhr, Waldstadion Gießen).

Alles Wichtige zum Kartenvorverkauf des Halbfinalspiels sind aktuell in Planung und werden zeitnah kommuniziert. Der Verkauf soll noch in den nächsten Tagen starten.

 

Hessenpokal-Halbfinale:
Eintracht Stadtallendorf vs. FSV Frankfurt
Mittwoch, 11.03.2020
Herrenwaldstadion Stadtallendorf
Anpfiff: 19:00 Uhr

Autor: ms | 17.01.2020

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz