3. Liga


Jugendnews: Vorschau NLZ 01.-02.02.2020

Zahlreiche Testspiele am Wochenende für die NLZ-Mannschaften

U15 mit weiterem Doppeltest am Wochenende (Foto: Willi Heimberger)

Ein reichhaltiges Testspiel-Programm wartet am Wochenende auf die Mannschaften aus dem Nachwuchsleistungszentrum des FSV Frankfurt. Dabei sind erstmalig in diesem Jahr alle Teams im Einsatz. In der Halle geben noch die U13, U12 und U11 ihre Visitenkarte ab.

U19 im Doppeltest

Samstag, 01.02.20, 12.00 Uhr FC Astoria Walldorf – FSV Frankfurt

Sonntag, 02.02.20, 14.30 Uhr Rot-Weiß Walldorf – FSV Frankfurt

Auf die U19 des FSV Frankfurt wartet am Wochenende ein interessanter Doppeltest. Am Samstag geht es zur Mittagszeit nach Walldorf zum FC Astoria. Die Astoria spielt in dieser Saison in der Oberliga Baden-Württemberg und liegt nach Ende der Hinrunde auf einem starken 2. Platz und damit voll im Rennen um die Meisterschaft. Am Sonntag geht es zu den Senioren von Rot-Weiß Walldorf. Die Gastgeber spielen in der Hessenliga und liegen dort im sicheren Mittelfeld auf dem 8. Platz. Auf jeden Fall zwei interessante Testspiele für die Schwarz-Blauen, die mit Sicherheit einen ersten Eindruck zum derzeitigen Vorbereitungsstand geben wird.

Nav. (Samstag): Spielort noch nicht gemeldet

Nav. (Sonntag): KR Mörfelden-Walldorf, An den Sportplätzen, 64546 Mörfelden-Walldorf

U17 zweimal am Start

Samstag, 01.02.20, 15.00 Uhr FSV Frankfurt – Karlsruher SC

Sonntag, 02.02.20, 11.00 Uhr SG Kelkheim – FSV Frankfurt

Auch die U17 von Trainer Tim Görner testet zweimal am Wochenende. Am Samstag empfängt man auf heimischem Gelände den Karlsruher SC, der aktuell auf dem 10. Platz in der Bundesliga Süd/Südwest liegt. Am Sonntag geht es dann zur SG Kelkheim. Die Hausherren spielen in der Verbandsliga Süd und rangieren dort vor Beginn der Rückrunde auf dem 7. Platz. Nach dem unterirdischen Auftritt in Sandhausen erwartet Trainer Görner eine entsprechende Reaktion seiner Mannschaft in beiden Spielen.

Nav. (Samstag): PSD Bank Arena, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

Nav. (Sonntag): KR Hornau, Am Reis, 65779 Kelkheim

U16 testet bei den Blau-Gelben

Sonntag, 02.02.20, 13.00 Uhr SV Blau-Gelb Frankfurt U17 – FSV Frankfurt

Am Sonntag testet die U16 von Trainer Abdullah Tabarrant bei den Blau-Gelben in Frankfurt. Die U17 des Gastgebers spielt in dieser Saison in der Gruppenliga Frankfurt und weilt momentan vor Beginn der Rückrunde auf dem 9. Platz. Trainer Tabarrant wird seinen gesamten Kader am Ginnheimer Wäldchen zum Einsatz und hofft einen erfrischenden Auftritt seiner Schützlinge, die möglichst die Trainingsinhalte der Woche optimal umsetzen kann.

Nav.: KR Ginnheim, Am Ginnheimer Wäldchen 2-4, 60431 Frankfurt

U15 mit zwei weiteren Testspielen

Samstag, 01.02.20, 12.00 Uhr FSV Frankfurt – SV Gonsenheim

Sonntag, 02.02.20, 12.00 Uhr FSV Frankfurt – SG Rot-Weiß Frankfurt

Ein weiteren Doppeltest absolviert am Wochenende die U15 von Trainer Duarte Saloio. Zuerst empfängt am Samstag den SV Gonsenheim aus Mainz. Die Gonsenheimer spielen in der Regionalliga Südwest und belegen dort aktuell den 10. Platz. Nur 24 Stunden später geht es dann gegen die Rot-Weißen vom Brentanobad. Die Gäste spielen in der Hessenliga und sind dort der Tabellenführer mit den besten Chancen zum Aufstieg in die Regionalliga. Für Trainer Saloio und seine Truppe zwei echt Härtetests in der zweiten Woche der Vorbereitung.

Nav. (beide Spiele): PSD Bank Arena, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

U14 testet in Speyer

Sonntag, 02.02.20, 12.00 Uhr FC 09 Speyer U15 – FSV Frankfurt

Am Sonntag geht es für die U14 von Trainer Alexander Mangiapane zum ersten Testspiel der Vorbereitung. Dabei hat man sich mit dem Tabellen-Zweiten der Regionalliga Südwest direkt einen echten Brocken ausgesucht. Die Hausherren spielen eine hervorragende Saison und verfügen dabei über eine brandgefährliche Offensive. Trainer Mangiapane wird in Speyer seinen gesamten Kader zum Einsatz bringen und ist gespannt wie die Jungs die intensive Trainingswoche wegsteckt haben. promogirl escort girls

Nav.: KR Speyer, Raiffeisenstr. 11, 67346 Speyer

U13 mit Testspiel und Turnier

Samstag, 01.02.20, 11.00 Uhr SG Egelsbach U15 – FSV Frankfurt

Sonntag, 02.02.20 Teilnahme am Luculentes-Cup der Spvgg Neu-Isenburg

Doppelt im Einsatz ist am Wochenende auch die U13 von Trainer Sebastian Stahl. Am Samstag steht zuerst das Großfeld-Testspiel bei der U15 der SG Egelsbach auf dem Programm. Die Egelsbacher spielen in der Kreisliga Offenbach und liegen derzeit dort auf dem 3.Platz. Am Sonntag geht es dann zum vorletzten Hallenturnier in Neu-Isenburg. Dort treffen die Schwarz-Blauen in der Gruppenphase auf die zweite Vertretung der Spvgg Neu-Isenburg, die TuS Hornau, Alemannia Königstädten, die SG Arheilgen und einen Qualifikanten. Die Favoriten in der zweiten Gruppe dürften wohl der 1.FC Erlensee und der TSV Schott Mainz sein.

Nav. (Samstag): KR Egelsbach, Am Berliner Platz, 63329 Egelsbach

Nav. (Sonntag): Sportparkhalle, Alicestr. 118, 63263 Neu-Isenburg

U12 mit Top-Hallenturnier

Samstag/Sonntag, 01.-02.02.20 Teilnahme am TimePartner-Hallenmasters der FC Germania Großkrotzenburg

Ein Top-Turnier wartet am Wochenende auf die U12 von Trainer Markus Hauptkorn, wenn man beim TimeParter-Hallenmasters in Hanau an den Start gehen wird. In der Vorrunde warten neben dem Gastgeber absolute Schwergewichte auf den FSV, nämlich der FC Bayern München, Borussia Dortmund und Hertha BSC Berlin. Auf jeden Fall will man den Großen Paroli bieten und die Zwischenrunde am Sonntag erreichen. Mit von der Partei in Hanau sind noch RB Leipzig, Eintracht Frankfurt, Borussia Mönchengladbach, der FC Schalke 04, der FC Augsburg, der VfB Stuttgart, Fortuna Düsseldorf, Kickers Offenbach, Bayer 04 Leverkusen, der 1.FC Köln, die TSG Hoffenheim, der 1.FC Nürnberg sowie die drei regionalen Teams von Bayern Alzenau, Rot-Weiß Walldorf und KEWA Wachenbuchen.

Nav.: August-Schärttner-Halle, Martin-Luther-King-Str., 63452 Hanau

U11 mit Punktspiel und Hallenturnier

Samstag, 01.02.20, 09.00 Uhr SG Praunheim U13 – FSV Frankfurt

Samstag, 01.02.20 Teilnahme am Mainova-Hallencup der JSG Rodheim

Zwei geteilt geht am Samstag die U11 von Trainer Tayfun Sümen an den Start. Ein Teil der Mannschaft bestreitet zu früher Stunde das Nachholspiel in der Kreisklasse bei der U13 der SG Praunheim. Die Gastgeber liegen abgeschlagen mit 0 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz und werden versuchen es dem FSV so schwer wie möglich machen Tore zu erzielen. Der zweite Teil der Mannschaft geht am Nachmittag beim Mainova-Cup der JSG Rodheim an den Start. Gruppengegner sind dabei die TSG Wieseck, die JSG Rodheim und FC Schöffengrund. In der zweiten Gruppe dürften die ersten beiden Plätze wohl an Rot-Weiß Lüdenscheid und Kickers Offenbach gehen. Die Schwarz- Blauen wollen auf jeden Fall um den Titel spielen.

Nav. (Halle): Sportzentrum Rodheim, Sportallee 1, 61191 Rosbach-Rodheim

Nav. (Punktspiel): KR Praunheim, Praunheimer Hohl, 60488 Frankfurt

Autor: FSV-Jugendnews (Hajo Dill) | 30.01.2020

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz