3. Liga


Unnötige Niederlage unter Flutlicht

Der FSV Frankfurt verliert sein Heimspiel gegen den FC Gießen

Einer der ktivposten: Lukas Wilton Bild: A2 Bildagentur

Zum Auftakt des 23. Spieltags der Regionalliga Südwest empfing der FSV Frankfurt bereits am Freitag Abend den FC Gießen. Nach dem Auswärtserfolg in Alzenau mussten die Schwarz-Blauen eine unnötige und ganz bittere 0:1 (0:0)-Niederlage hinnehmen.

Nur 6 Punkte trennten die Kontrahenten vor der Partie. Der FSV spielte von Anfang an offensiv nach vorne und erarbeitete sich bereits in den Anfangsminuten mehrere Eckbälle. Die größte Chance hatte Steffen Straub, als er nach schöner Flanke von Born den Ball knapp über die Querlatte schoß (8.). In der Folge konnten die Gäste das Spiel offener gestalten und kamen durch Hirst zu ihren ersten Gelegenheiten. Kurz vor der Pause tankte sich Mangafic über die linke Seite durch, sein trockener Schuss flog nur knapp am langen Pfosten vorbei. Kurz vor der Pause war es dann erneut Hirst der Mujezinovic prüfte, doch der FSV-Keeper entschärfte die Situation sicher. So ging es trotz leichter Überlegenheit der Bornheimer mit 0:0 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit startete der FSV erneut offensiv, kontrollierte das Spiel und erarbeitete sich Chance um Chance. Mehrere Gelegenheiten durch Güclu (47.), Azaouagh (57.), Plut (68.) und Kunert (72.) konnte der FSV jedoch nicht erfolgreich abschließen. Zehn Minuten vor dem Ende handelte sich Gästestürmer Öztürk eine Gelb-Rote Karte ein. Dieser Platzverweis stachelte die Gäste anscheinend an, denn in der 86. konnte der FC Gießen nach einem schnellen Konter durch Benamar mit 1:0 in Führung gehen. Der FSV Frankfurt versuchte es in der Schlussphase mit langen Bällen in Richtung Gästestrafraum, konnte jedoch keinen Treffer mehr erzielen. Somit stand trotz 14:2 Eckbällen und mehr Ballbesitz für unser Team die Heimniederlage im Kampf um den Klassenerhalt fest.
Am kommenden Mittwoch, den 11.03.2020 tritt der FSV Frankfurt um 19 Uhr im Hessenpokal in Stadtallendorf an.


FSV Frankfurt
Mujezinovic, Kunert, Azaouagh , Güclü, Born (70. Häuser), Straub , Plut (76. Alawie), Djengoue, Wilton, Nothnagel, Mangafic (89. Bazzoli)
 
FC Gießen
Löhe, Colak, Schadeberg, Hofmann, Cecen, Spang, Bangert (85. Kara), Antonaci, Benamar (90. Konate), Hirst (46. Öztürk), Pezzoni


Schiedsrichter
Justin Joel Hasman, Tobias Hauer, Julian Geid



Gelbe Karten
Antonaci (30.)
Öztürk (66./80.)
Straub (82.)
Benamar (87.)
Alawie (90.)

Tore
0:1 Benamar (86.)


Zuschauer
1.442

Autor: CB | 07.03.2020

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz