3. Liga


Regionalligateam des FSV startet in die Vorbereitung

Trainingsauftakt vor gut 120 Fans

Gestern Nachmittag um 17 Uhr ist die Regionalligamannschaft des FSV Frankfurt in die Vorbereitung zur Saison 2020/2021 gestartet. Gut 120 Fans und ein Dutzend Pressevertreter waren an den Trainingsplatz „Käfig“ an der PSD Bank Arena gekommen. 

Ein im Vorfeld von Seiten des FSV gut geplantes Hygienekonzept hatte einen Trainingsauftakt vor Fans möglich gemacht. 

Während die Mannschaft auf dem Platz trainierte, konnten sich die Fans am „der Handkässhop“ stärken. Dieser wird ab sofort auch jeden Donnerstag im neugeschaffenen Handkäs- und Apfelweingarten auf dem Vorplatz der PSD Bank Arena zu finden sein. 

Neben dem Training nahmen sich unter anderem Cheftrainer Thomas Brendel und die Spieler Dominik Nothnagel und Steffen Straub Zeit für Interviews am Spielfeldrand, die von den FSV-Stadionsprechern Daniel Franzen und Mika Dombrowski durchgeführt wurden. 

Außerdem wurde der weitere FSV-Fahrplan für die Vorbereitung veröffentlicht. Bevor im September die neue Saison startet, testen die Schwarzblauen noch unter anderem gegen den Zweitligisten Karlsruher SC, den Drittligaaufsteiger 1.FC Saarbrücken und den West-Regionalligisten Fortuna Köln. 

Patrick Spengler, Geschäftsführer FSV Frankfurt: „Unser Hygienekonzept für den Trainingsauftakt hat sehr gut funktioniert! Bis auf ein, zwei Ausnahmen hat sich auch jeder an die Regeln gehalten. Dass wir der erste Verein in der Region sind der wieder vor Fans trainieren konnte, freut uns sehr.“ 

Autor: hb | 21.07.2020

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz