3. Liga


Jugendnews: Kick-Off-Veranstaltung der U12 mit ordentlichem Punch

Trainingseinheit der anderen Art

U12 absolviert Trainingseinheit im Stadion (Foto: Willi Heimberger)

In der zweiten Trainingswoche wartete ein großes Highlight auf die neu formierte U12 des FSV Frankfurt. In Kooperation mit dem Physio- und Sporttherapiezentrum Groß-Krotzenburg und dem Athletiktrainer Fabricio Du Vinage, sowie dem Kampfsporttrainer Julian Schmitt, stellte das U12-Trainerteam Sebastian Stahl und Wooki Park eine bunte Trainingseinheit aus Persönlichkeitsbildung, Teamgeistförderung, sowie athletischen Elementen und Komponenten aus dem Kampfsport zusammen. Als weiteres Highlight begleitete ein Videographer diese Sondertrainingseinheit, der aus dem gesamten Bildmaterial einen Motivationsclip für die Saison erstellen wird.

Das besondere Flair der Trainingseinheit wurde durch die Durchführung auf dem Rasen der PSD Bank Arena, wo jeder Jugendspieler später gerne einmal auflaufen möchte, unterstützt. Angefangen mit einer kleinen Kennenlernrunde durfte man danach mit Musik durch den Spielertunnel einlaufen und sich zu der ersten Einheit, mit dem Trainingssystem "Smart Speed", begeben. Hier wurde in drei 5er-Gruppen gegeneinander angetreten - die Spieler mussten mit Hilfe eines Lichtsignals diverse Lichtschranken durchlaufen. Dabei waren Schnelligkeit, Koordination und Handlungsschnelligkeit gefordert. Anschließend widmete man sich dem Unterkörper und begann in Kleingruppen gegen die sogenannten "Pratzen" mit vollem Eifer zu kicken. Angeleitet von Trainer Julian Schmitt wurden die Kicks von Minute zu Minute energischer und die Oberschenkel brannten.

Auch auf eine gesunde und stabile Körperhaltung wurde stets geachtet, da die Spieler auch stets in ihrer Körper-/Standhaltung korrigiert wurden und den Mitspieler spielerisch über eine gewisse Distanz wegschieben mussten. Ein kleiner Zwischenteil folgte, in dem die Spieler sich in Partnerarbeit in kleinen Zieh- und Schiebespielen ihre Kräfte miteinander messen konnten. Anschliessend ging es zu einem weiteren Athletikteil. Hier wartete ein kleiner Kraftzirkel, bei dem die Spieler in Partnerarbeit springen, krabbeln, sprinten, ziehen, kicken, punchen und noch vieles mehr leisten mussten. Es entwickelte sich eine wunderbare Stimmung innerhalb des Teams - jeder feuerte jeden zu noch mehr Leistung an und man stand füreinander ein. Athletiktrainer Fabricio Du Vinage pushte das gesamte Team zu immer höherer Intensität und achtete auf eine saubere Ausführung. Es folgte ein weiterer Einblick in den Kampfsport. Dieses Mal war der Oberkörper gefordert und man lernte zu "punchen". Zum Abschluss waren noch einmal Mentalität und das Mobilisieren der letzten Kraftreserven gefragt. Für die Mannschaft galt einige Minuten "Burpees" überstehen. Danach konnten sich alle geschafft, aber glücklich ihren Trinkflaschen widmen.

Trainer Stahl war begeistert: „Erstmal möchte ich mich bei allen Kollegen vom FSV bedanken, die das Ganze unterstützt und umsetzbar gemacht haben. Natürlich auch ein großes Dankeschön an das PSZ-Zentrum mit Volker Speckenbrink, den Trainern Fabricio und Julian, sowie Deniz und Willi, die für das ganze Bildmaterial verantwortlich waren. Wir haben zusammen eine bunte und abwechslungsreiche Einheit in großartiger Atmosphäre und Umgebung erlebt, die auch dazu diente unsere Jungs näher an die 1.Mannschaft zu bringen und sie, wenn immer möglich, bei ihren Spielen in der Regionalliga zu unterstützen. Ich glaube, dass unsere Mannschaft von dieser Einheit, gerade in Sachen Motivation, noch lange zehren wird.“

Autor: FSV-Jugendnews (Hajo Dill) | 12.08.2020

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz