3. Liga


Jugendnews: Vorschau NLZ 12.-13.09.2020

Saisonauftakt für die U15 gegen die TSG Hoffenheim

Schwere Aufgabe für die U15 zum Saisonauftakt mit der TSG Hoffenheim (Foto: Willi Heimberger)

Ein reichhaltiges Programm wartet am Wochenende auf die Mannschaften aus dem Nachwuchsleistungszentrum des FSV Frankfurt. So ist auch die U15 in C-Junioren-Regionalliga Süd erstmalig gefordert, wenn man zum Saisonauftakt den Nachwuchs der TSG Hoffenheim empfangen wird. Die U17 absolviert gegen Rot-Weiß Essen letztes Vorbereitungsspiel, bevor es dann kommende Woche gegen den FC Bayern München in der B-Junioren-Bundesliga los geht.

U19 zu Gast in Griesheim

Sonntag, 13.09.20, 13.00 Uhr SC Viktoria Griesheim – FSV Frankfurt

Das erste Auswärtsspiel in der Hessenliga führt die U19 von Trainer Tim Görner zur Viktoria nach Griesheim. Die Griesheimer konnten ihre Auftaktpartie letzte Woche mit 2:1 gegen TuS Hornau für sich entscheiden, während der FSV mit einem klaren 5:1 über den KSV Baunatal startete. Die Viktoria gilt als heimstarkes und sehr zweikampfstark agierendes Team und entsprechend wollen die Gastgeber den Gästen aus der Mainmetropole Paroli bieten. Trainer Görner war mit seiner Mannschaft weitestgehend zufrieden, hofft aber, dass sein Team in Griesheim über 90 Minuten die nötige Konstanz zeigen wird, um die Aufgabe in Griesheim erfolgreich zu meistern.

Nav.: KR Hegelsberg, Schülerstr. 36, 64347 Griesheim

U17 mit letztem Testspiel

Sonntag, 13.09.20, 11.30 Uhr FSV Frankfurt – Rot-Weiß Essen

Am Sonntag empfängt die U17 von Trainer Baldo di Gregorio Rot-Weiß Essen zum letzten Testspiel der Vorbereitung, bevor es dann am 20.09. zum ersten Punktspiel in der B-Junioren-Bundesliga gegen den FC Bayern München kommen wird. Die Gäste aus Essen spielen in diesem Jahr, als Aufsteiger aus der Niederrheinliga, in der Bundesliga West mit dem klaren Ziel Klassenerhalt. Trainer di Gregorio wird den Test nutzen, um nochmals an den letzten Stellschrauben zu justieren, damit einem gelungenen Start in die Bundesliga nichts im Wege steht.

Nav.: RP Eichelsdorf, Eichelstr., 63677 Nidda

U16 reist nach Mittelhessen

Sonntag, 13.09.20, 15.00 Uhr VfB Marburg U17 – FSV Frankfurt

Nach dem erfolgreichen Auftaktsieg über den FC Gießen trifft die U16 von Trainer Kevin Kühn am zweiten Spieltag erneut auf einen mittelhessischen Vertreter, wenn man am Sonntagnachmittag zu Gast bei der U17 des VfB Marburg ist. Die Gastgeber unterlagen zum Auftakt knapp mit 1:2 dem KSV Hessen Kassel und entsprechend will man gegen den FSV die Scharte ausmerzen und sich die ersten drei Punkte holen. Trainer Kühn erwartet erneut eine intensive Partie, die seine Mannschaft mit der nötigen Einstellung und Konzentration angehen wird, um am Ende nicht mit leeren Händen die Heimreise anzutreten.

Nav.: KR Marburg, Leopold-Lucas-Str. 50, 35037 Marburg

U15 mit schwerer Aufgabe zum Auftakt

Sonntag, 13.09.20, 13.00 Uhr FSV Frankfurt – TSG Hoffenheim

Eine schwere Aufgabe wartet am Sonntagnachmittag am ersten Spieltag der C-Junioren-Regionalliga Süd auf die U15 von Trainer Abdullah Tabarrant, wenn man zum Auftakt den Nachwuchs der TSG Hoffenheim empfängt. Die Gäste gelten schon seit Jahren als feste Größe in der Regionalliga und spielen Jahr für Jahr ein gewichtiges Wort bei der Titelvergabe mit und genau das ist auch das ausgegebene Saisonziel der Kraichgauer. Trainer Tabarrant kann mit seiner Mannschaft auf eine gelungene Vorbereitung zurückblicken, aber es bedarf einer sehr konzentrierten und engagierten Leistung, um am Ende den favorisierten Hoffenheimern ein Bein zum Auftakt zu stellen.

Nav.: PSD Bank Arena, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

U14 in Karben gefordert

Samstag, 12.09.20, 15.00 Uhr Karbener SV U15 – FSV Frankfurt

Nach der Auftaktniederlage gegen Hessen Kassel geht es für die U14 von Trainer Marc Kress auf Samstagnachmittag zur U15 des Karbener SV. Die Gastgeber mussten, ebenso wie der FSV, am ersten Spieltag hinnehmen, als man gegen Aufsteiger OSC Vellmar mit 0:4 die Segel streichen musste. Entsprechend wollen die Karbener dies gegen die jahrgangsjüngeren Frankfurter wieder ausgleichen und sich die ersten Punkte holen. Trainer Kress konnte trotz der Niederlage viele positive Aspekte mitnehmen. So geht man mit breiter Brust in den zweiten Spieltag der Hessenliga und will aus Karben auf jeden Fall Zählbares mit nach Hause nehmen.

Nav.: KR Klein-Karben, Günter-Reutzel-Weg, 61184 Karben

U13 zu Gast in Karlsruhe

Sonntag, 13.09.20, 11.00 Uhr 1.Spieltag NLZ-Nachwuchsrunde

Am Sonntag reist die U13 von Trainer Ecrument Sahin zum ersten Spieltag der NLZ-Nachwuchsrunde nach Karlsruhe. Nach einer gelungenen Vorbereitung treffen die Schwarz-Blauen im Wildparkareal auf den Karlsruher SC und die Stuttgarter Kickers. Beide Teams zählen seit Jahren zu den etablierten U13-Mannschaften und konnten in der Vergangenheit entsprechend schon viele Turniere und Leistungsvergleiche für sich gegen hochklassige Konkurrenz entscheiden. Trainer Sahin hofft einen guten Auftritt seiner Mannschaft und will dabei die vielen Erkenntnisse aus den letzten vier Wochen positiv in den Spielen umsetzen.

Nav.: KR Wildpark, Adenauerring 17, 76131 Karlsruhe

U12 mit weiterem Leistungsvergleich

Sonntag, 13.09.20, 13.00 Uhr Leistungsvergleich bei Eintracht Stadtallendorf

Eine Woche nach dem Erfolg beim Leistungsvergleich in Baunatal reist die U!2 von Trainer Sebastian Stahl erneut ins nördliche Hessen zur Teilnahme am Leistungsvergleich in Stadtallendorf. Dort treffen die Schwarz-Blauen auf die JFV Stadtallendorf, die TSG Wieseck und den SC Paderborn. Trainer Stahl hofft, dass seine Mannschaft an den guten Auftritt in Baunatal anknüpfen kann und dabei erneut die Spielphilosophie und die Trainingsinhalte bestens umsetzen wird.

Nav.: Herrenwaldstadion, Stadionweg, 35260 Stadtallendorf

Autor: FSV-Jugendnews (Hajo Dill) | 10.09.2020

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz