3. Liga


Lockerer 9:0-Testspielsieg in Gedern

FSV zu Gast bei 100-jährigem Jubiläum des FC Alemannia

Manuel Konrad trifft doppelt im Testspiel in Gedern (Foto: Hübner)

Der FSV Frankfurt reiste anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des FC Alemannia Gedern in den Wetteraukreis um ein Testspiel gegen den Kreisoberligisten zu absolvieren. Am Ende stand ein erwartungsgemäß deutlicher 9:0-Erfolg zu Buche.

 

Dabei kam der FSV besonders in der zweiten Halbzeit in Torlaune. Zwar legten die Schwarz-Blauen mit dem Tor durch Samil Cinaz in der vierten Spielminute einen Blitzstart hin, doch es dauerte bis zur 49. ehe es erneut im Kasten der Alemannia einschlug. Dann jedoch heftig, denn innerhalb von 14 Spielminuten traf der FSV sechsmal und legte damit den Grundstein für den deutlichen Testspielsieg.

 

Erneut steht eine Trainingswoche mit jeweils zwei Übungseinheiten am Tag auf dem Programm der Profis. Am Mittwoch kommt es dann zum Aufeinandertreffen mit Widzew Lodz. Der polnische Traditionsverein und viermalige Landesmeister, der am heutigen Samstag den MSV Duisburg mit 2:0 bezwang, ist in der vergangenen Saison aus der Zweitklassigkeit wieder aufgestiegen. Spielbeginn in Bad Nauheim ist um 19 Uhr.

 

FC Alemannia Gedern – FSV Frankfurt 0:9 (0:1)

 

Aufstellung FSV Frankfurt: Alvarez – Hickl, Heitmeier, Schulz, Theodosiadis – Gallego, Cinaz, Konrad, Dahlén – Pintol, Cidimar (46. Mölders)

 

Tore: 0:1 Cinaz (4. Minute), 0:2 Pintol (49.), 0:3 Mölders (50.), 0:4 Cinaz (52.), 0:5 Gallego (60.), 0:6 Konrad (62.), 0:7 Konrad (63.), 0:8 Cinaz (72.), 0:9 Schulz (81.)

 

Zuschauer: 400

Autor: Sascha Schneider | 17.07.2010

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz