3. Liga


U23 unterliegt Worms im Testspiel mit 0:5

Mit einer deutlichen 0:5-Niederlage kehrt die FSV Frankfurt U23 vom Testspiel gegen Wormatia Worms zurück. Gegen die gut aufgelegten Wormser, die sich bereits vor gut zwei Wochen gegen die Bundesligamannschaft des FSV Frankfurt mit einer knappen 1:2-Niederlage achtbar aus der Affäre zogen, kamen die Bornheimer selten zu ihrem Spiel.

Bereits nach fünf Minuten musste FSV-Keeper Pierre Kleinheider erstmals hinter sich greifen. Kurz vor der Pause erhöhten die Wormser gar auf einen Vorsprung von drei Toren. Nach dem Seitenwechsel legte Wormatia wieder schnell nach und traf zum 4:0. Eine Minute vor Spielende stellte Toch dann den 5:0-Endstand her.

FSV U23-Trainer Nicolas Michaty sagte nach der Partie: „Worms hat sich wie eine Spitzenmannschaft präsentiert und uns das Leben sehr schwer gemacht. Für uns war es aber ein wichtiger Test gegen eine ambitionierte Mannschaft. Wir nehmen aus dieser Partie natürlich einige Ansätze mit, die wir in Zukunft verbessern wollen.“

Im nächsten Testspiel geht die Reise am kommenden Samstag (15 Uhr) zur Zweitvertretung von Borussia Mönchengladbach.

Wormatia Worms - FSV Frankfurt U23 5:0 (3:0)

Aufstellung FSV Frankfurt U23: Pierre Kleinheider (60. Jannis Pellowski) – Timo Scherer, Tobias Henneböle, Markus Gröger – Ralf Schneider (46. Filip Krstic), Anil Albayrak (46. Modijeb Jamali), Yusuf Yilmaz, Markus Hofmeier, Maximilian Oesterhelweg – Marius Müller, Marc Winter

Tore: 1:0 Bahssou (5.), 2:0 Bahssou (21.), 3:0 Bauer (37.), 4:0 Bahssou (50.), 5:0 Toch (89.)

Autor: Sascha Schneider | 11.02.2012

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz