3. Liga


Jubel in Frankfurt: FSV U19 steigt in Junioren-Bundesliga auf

2:1-Sieg im Relegationsrückspiel gegen Pirmasens

Riesenjubel der U19-Spieler des FSV Frankfurt - der Aufstieg in die A-Junioren-Bundesliga ist geschafft. Foto: Roskaritz

Die U19 des FSV Frankfurt ist in die A-Junioren-Bundesliga aufgestiegen! Mit einem 2:1-Sieg im Relegationsrückspiel beim FK Pirmasens hat sich die Mannschaft von Cheftrainer Slobodan Komljenovic, mit einem 4:2-Erfolg aus dem Hinspiel im Rücken, die erste Teilnahme des FSV Frankfurt im Konzert der ganz Großen in dieser Altersklasse gesichert. „Der jüngere Jahrgang, die 94er, dürfen in der nächsten Saison die Bundesliga genießen und freuen sich, genauso wie das Trainerteam, riesig darauf. Das ist etwas ganz Besonderes, wenn man in dieser Liga spielen darf“, blickte Komljenovic nach vorne auf die nächste Spielzeit.

Florian Pieper war am Samstag mit seinen zwei Toren der Matchwinner des nie gefährdeten 2:1-Erfolgs in Pirmasens. Nach einer halben Stunde stand es 2:0 für die Schwarz-Blauen, die daraufhin im Gefühl des sicheren Sieges noch vor der Pause einen Gang zurückschalteten und einen unnötigen Elfmeter kassierten, der zum Anschlusstreffer führte. In der zweiten Hälfte brachten die FSV-Youngsters das Ergebnis souverän über die Zeit. „Wir hätten noch ein bis zwei Tore mehr machen müssen“, merkte Komljenovic an und ergänzte: „Wir hatten das Spiel von der ersten bis zur letzten Minute unter Kontrolle. Pirmasens hatte im gesamten Spiel lediglich zwei Chancen.“

Daher war der ehemalige Bundesligaspieler auch mit gesamten Saisonverlauf seiner Mannschaft hoch zufrieden: „Die Mannschaft hat über das ganze Jahr hinweg einen konstant sensationellen Fußball gespielt und ist verdient in die Bundesliga aufgestiegen.“

Die U19 des FSV Frankfurt hatte in souveräner Manier die Hessenmeisterschaft erreicht. Mit zwölf Punkten Vorsprung und 24 Siegen aus 26 Partien bei 110 erzielten Toren ließen die Schwarz-Blauen Konkurrenten wie Kickers Offenbach oder Darmstadt 98 deutlich hinter sich. In der A-Junioren-Bundesliga trifft der FSV Frankfurt in der Süd/Südwest-Staffel in der kommenden Saison auf Gegner wie den FC Bayern München, Eintracht Frankfurt und den VfB Stuttgart. Dieser tolle Erfolg wurde von Spielern, Trainer- und Funktionsteam der U19 bereits singend auf der Heimfahrt im Bus und nach Ankunft in Frankfurt in den VIP-Räumlichkeiten des Frankfurter Volksbank Stadions gefeiert.

Autor: Matthias Gast | 16.06.2012

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz