3. Liga


FSV Frankfurt verliert Test gegen Bayer Leverkusen

1:7 vor 800 Zuschauern in Königstein

Odise Roshi erzielt das zwischenzeitlich 1:3, Simon Rolfes kommt zu spät, Torhüter David Yelldell macht große Augen. Foto: Roskaritz

Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt hat das kurzfristig angesetzte Testspiel gegen Europa-League-Teilnehmer Bayer 04 Leverkusen mit 1:7 (1:3) verloren. Torschütze für den FSV war der am Montag verpflichtete Leihspieler Odise Roshi vom 1. FC Köln.

Vor 800 Zuschauern entwickelte sich in Königstein eine kurzweilige und torreiche Partie, die im ersten Abschnitt der ersten Halbzeit ausgeglichen war. Dann folgte eine zehnminütige Nationalspieler-Gala, die Andre Schürrle, Stefan Kießling und Simon Rolfes zu Torerfolgen und einem bequemen 3:0-Vorsprung verhalf. Schürrle staubte nach abgefälschter Flanke ab, Kießling vollendete per Kopf nach Flanke von Michal Kadlec und Rolfes netzte nach Vorarbeit von Kießling ein.

Doch kurz darauf setzte sich FSV-Neuerwerbung Odise Roshi auf der linken Seite gegen Manuel Friedrich durch und vollendete Fünfmeterraum-Eck zum Anschlusstreffer. Direkt nach Beginn der zweiten Hälfte traf Junior Fernandes mit einem Flachschuss zum 1:4. Nach zwei erfolglosen Eckbällen des FSV führte bei der „Werkself“ die Kombination Flanke Kadlec, Abschluss Schürrle wieder zum Tor.

Markus Hofmeier scheiterte mit einem Schuss wenig später am Bayer-Keeper David Yelldell. Sidney Sam schoss in der 73. Minute einen Elfmeter über das FSV-Tor, Schiedsrichter Tobias Welz pfiff den Strafstoß nach einem Zusammenprall von Sam mit FSV-Torhüter Sören Pirson. Doch eine Viertelstunde vor Schluss waren die Bayer-Kicker wieder erfolgreich: Philipp Wollscheid köpfte einen Eckball von Gonzalo Castro in die Maschen. Wollscheid beendete auch den Torreigen mit dem 1:7 nach einer ansehnlichen Kombination bis in den Fünfmeterraum.

 

FSV Frankfurt, 1. Halbzeit: Klandt – Carlinhos (Gastspieler), Schlicke, Heitmeier, Jung – Görlitz, Bambara, Stark, Roshi– Verhoek, Leckie.
FSV Frankfurt, 2. Halbzeit: Pirson – Teixeira, Konrad, Heitmeier, Schick - Hofmeier, Huber, Zambrella, Nefiz – Roshi (68. Kaffenberger), Leckie (68. Azaouagh).
 
Bayer Leverkusen: Yelldell – Carvajal (65. Schwaab), Friedrich (65. Wollscheid), Toprak, Kadlec (65. Hegeler) - Sam, Castro, Rolfes (46. Reinartz), Hosogai – Schürrle (65. Bellarabi), Kießling (46. Fernandes).

Tore: 0:1 Schürrle (23. Min),0:2 Kießling (26. Min.), 0:3 Rolfes (33. Min), 1:3 Roshi (36. Min), 1:4 Fernandes (47. Min.), 1:5 Schürrle (57. Min.), 1:6 Wollscheid (75. Min), 1:7 Wollscheid (89. Min.).

Schiedsrichter: Tobias Welz
Assistenten: Foltyn, Weickenmeier
Zuschauer: 800

Autor: Matthias Gast | 08.08.2012

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz