3. Liga


FSV U19 auswärts weiterhin erfolgreich

Zulcian und Nakagawa sorgen für die Siegtreffer zum 3:2 in Karlsruhe

Im dritten Spiel der A-Junioren-Bundesliga-Saison 2012/13 hat sich die FSV Frankfurt U19 den zweiten Sieg gesichert. Dank der Treffer von Niklas Zulcian und Yuki Nakagawa besiegte die Elf von U19-Trainer Slobodan Komljenovic den Nachwuchs des Karlsruher SC mit 3:2. Das ist gleichzeitig der zweite Auswärtssieg im zweiten Auswärtsspiel der aktuellen Spielzeit.

Im Vergleich zum letzten Spiel gegen den TSV 1860 München hatte Komljenovic zwei Änderungen vorgenommen: Für den rotgesperrten Philipp Wolf stand Kristijan Ivkic im Tor. Yuki Nakagawa, der pünktlich vor der Partie gegen Karlsruhe seine Spielberechtigung erhalten hatte, stand in der Startelf.

Der Spielbeginn ließ das spätere Ergebnis noch nicht vermuten: Nach nur drei Minuten gingen die Gastgeber mit 1:0 in Führung. Der FSV-Nachwuchs ließ sich davon jedoch nicht beeindrucken. Niklas Zulcian drehte mit einem Doppelpack das Spiel und brachte den FSV 2:1 in Führung. Seinen zweiten Treffer erzielte er mit einem sehenswerten Fernschuss unmittelbar nach dem Anstoß.

Auch Nakagawa machte in seinem ersten Pflichtspieleinsatz für die U19 auf sich aufmerksam. In der 20.Minute baute der Japaner die Führung des FSV durch seinen Treffer auf 3:1 aus. Nur eine Minute vor der Pause kamen die Gastgeber jedoch gefährlich vors Frankfurter Tor und erzielten den Anschlusstreffer zum 2:3.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich der FSV in der Defensive stärker und ließ kaum einen Angriff der Gegner zu. Auf der anderen Seite erspielte sich die Komljenovic-Elf direkt nach dem Anpfiff mehrere gute Torchancen, die Offensive konnte jedoch keine davon in ein Tor ummünzen. Kurz vor Schluss war auch das Glück auf der Seite der Bornheimer: Die Karlsruhe schrammten mit einem Lattentreffer und einem gefährlichen Kopfball knapp am Ausgleich vorbei. Kristijan Ivkic stellte dabei im Tor seine Stärke unter Beweis und entschärfte einige Torschüsse.

Slobodan Komljenovic zeigte sich mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden. „In der ersten Halbzeit ist es für uns sehr gut gelaufen. Wir haben sehr gut gespielt, nur durch einen dummen Fehler das 1:0 kassiert. Die Jungs haben sich aber toll zurückgekämpft und Niklas Zulcian hat uns mit zwei tollen Treffern in Führung gebracht“, war das Fazit des U19-Trainers nach der Partie.

Neuzugang Nakagawa zeigte ein tolles Debüt. „Yuki hat in seinem ersten Spiel direkt ein Tor gemacht, das zudem sehr schön herausgespielt war. Aber nicht nur er, die ganze Mannschaft hat wieder eine sehr gute Leistung abgerufen“, lobte Komljenovic seine Jungs.

Am nächsten Samstag steht das zweite Heimspiel in dieser Saison an. Am 1. September 2012 ist der Nachwuchs der Stuttgarter Kickers zu Gast. Anpfiff ist um 14 Uhr am Frankfurter Volksbank Stadion.


Karlsruher SC U19 – FSV Frankfurt U19 2:3 (2:3)

FSV Frankfurt U19: Ivkic – Demir, Kirchhoff, Alipour – Azaouagh (51. Topcu), Nefiz – Nakagawa (76. Rieger), Pejic, Kaffenberger (66. Schrod) – Pekesen (60. D. Wolf), Zulcian.

Tore: 1:0 Schiek (3.), 1:1 Zulcian (10.), 1:2 Zulcian (11.), 1:3 Nakagawa (20.), 2:3 Schiek (44.)

Gelbe Karte: Brechtel, Schiek - D. Wolf

Gelb-Rote Karte: Grupp – Kirchhoff

Schiedsrichter: Daniel Leyhr (Münsingen)

Zuschauer: 300

Autor: Ann-Kathrin Hauck | 25.08.2012

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz