3. Liga


FSV Frankfurt U23 zieht bei Testspiel den Kürzeren

1:4 gegen Oberligist TuS Erndtebrück

Fußball-Regionalligist FSV Frankfurt U23 hat das kurzfristig anberaumte Testspiel gegen den TuS Erndtebrück (Oberliga Westfalen) mit 1:4 (1:2) verloren. Kapitän Frederic Brill kam dabei nach langer Verletzungspause zu einem beschwerdefreien Comeback.

Auf dem Kunstrasenplatz am Frankfurter Volksbank Stadion brachte Moses Lamidi nach gut einer halben Stunde auf Flanke von Markus Hofmeier den FSV Frankfurt in Führung. Doch nach einem Doppelschlag der Gäste mussten die Schwarz-Blauen mit einem knappen Rückstand in die Pause gehen. In Abschnitt zwei versuchte die FSV U23 mit offensiver Ausrichtung das Spiel zu drehen, doch Erndtebrück setzte zwei erfolgreiche Konter.

„Wir müssen unsere Lehren aus diesem Spiel ziehen. Dieser Test hat gezeigt, wie man sich als Mannschaft präsentieren und dagegen halten muss. Kompliment an unseren Gegner, der gezeigt hat, dass sie zu Recht in der Tabelle oben stehen“, zog FSV Frankfurt U23-Cheftrainer Nicolas Michaty ein Fazit der Testpartie.

FSV Frankfurt U23: Pellowski (46. Gralla) – Ballmert, Schadeberg, Brill (46. Lopez-Wismer), Zander (65. Mastilovic) – Hofmeier (65. Yilmaz), Wölk, Gruber (46. Mühl), Brown Forbes (65. Fachat) – Lamidi, Tanaka (46. Pieper).

Autor: Matthias Gast | 16.02.2013

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz