3. Liga


Jugendnews: Vorschau 01.-02.10.2016

Heimspiele in Hülle und Fülle für die Mannschaften des NLZ

U19 ist im Heimspiel am Sonntag gegen Waldgirmes gefordert (Foto:Willi Heimberger)

Nach dem glänzenden letzten Wochenende wollen die Mannschaften aus dem Nachwuchsleistungszentrum des FSV Frankfurt am ersten Oktober-Wochenende entsprechend nachlegen und reichlich volle Punkte-Ausbeute holen. Dabei warten vor allem auf die U17 und U16 schwere Aufgaben bei ihren Spielen gegen Wehen-Wiesbaden bzw. Darmstadt 98. Nach dem schwachen Auftritt vor Wochenfrist ist auch die U19 gefordert und will Wiedergutmachung gegen die Gäste aus Waldgirmes betreiben. Das Spiel der U10 beim SV Niederursel wurde auf den 05.10.2016 verlegt.

U19 ist gefordert

Sonntag, 02.10.16, 15.00 Uhr FSV Frankfurt – SC Waldgirmes

Nach dem schwachen Auftritt in Erlensee empfängt die U19 von Trainer Nikola Jovanovic am Sonntagnachmittag den bisher sieg-und punktlosen Tabellen-13., den SC Waldgirmes. Dabei strebt die Mannschaft entsprechende Wiedergutmachung für das indiskutable Spiel letztes Wochenende an. Trainer Jovanovic hat intensiv mit der Mannschaft das Spiel besprochen und erwartet dementsprechend eine positive Reaktion, denn alles andere als Erfolg würde die U19 erstmal im Mittelmaß der Tabelle verharren lassen.

Nav.: Frankfurter Volksbank Stadion, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

U17 mit nächsten Top-Spiel

Sonntag, 02.10.16, 12.00 Uhr FSV Frankfurt – SV Wehen-Wiesbaden

Mit dem Erfolg bei Eintracht Frankfurt im Rücken wartet am Sonntagmittag auf die U17 von Trainer Angelo Moro die nächste schwere Bewährungsprobe, wenn man den Tabellen-Vierten, den SV Wehen-Wiesbaden, auf heimischen Gelände empfängt. Die Gäste konnten im bisherigen Saisonverlauf nach drei Siegen und einer Niederlage 10 Punkte für sich verbuchen und wollen auch beim FSV möglichst Punkte mitnehmen. Trainer Moro hat seine Mannschaft bestens auf die Spielweise der Wehener vorbereitet, um auch im sechsten Punktspiel siegreich zu bleiben.

Nav.: Frankfurter Volksbank Stadion, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

U16 mit Spitzenspiel bei den Lilien

Sonntag, 02.10.16, 11.00 Uhr SV Darmstadt 98 – FSV Frankfurt

Eine harte Nuss wartet am Sonntagvormittag auf die U16 von Trainer Duarte Saloio, wenn man zu Gast beim Tabellen-Dritten SV Darmstadt 98 ist. Die Lilien konnten bisher 8 Punkte auf ihrer Habenseite verbuchen und wollen natürlich mit einem Heimsieg den Abstand zum Tabellenführer verkürzen. Auf der anderen Seite fahren die Saloio-Jungs mit viel Selbstvertrauen und breiter Brust nach Darmstadt, um auch dort mit einer konzentrierten und engagierten Leistung zu bestehen.

Nav.: NLZ SV 98, Kastanienallee 61, 64289 Darmstadt

U15 als Favorit gegen Aufsteiger

Samstag, 01.10.16, 13.00 Uhr FSV Frankfurt – TSG Wieseck

Als Favorit geht die U15 von Trainer Hakan Sünal in ihr Heimspiel am Samstagmittag gegen Aufsteiger TSG Wieseck. Der FSV liegt zusammen mit vier weiteren Teams mit jeweils 10 Punkten im Vorderfeld der Regionalliga Süd, während die Gäste aus Mittelhessen, als Tabellen-Letzter immer noch auf der Suche nach dem ersten Punkt ist. Aber trotz der fünf Niederlagen im bisherigen Saisonverlauf zeigte die TSG engagierte und durchaus gute Partien, die auch zu Erfolgen hätten führen können. Trainer Sünal hat seine Schützlinge entsprechend auf die Partie eingestimmt und warnt eindringlich davor das Spiel auf die leichte Schulter zu nehmen.

Nav.: Frankfurter Volksbank Stadion, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

U14 mit Mittelfeld-Duell

Samstag, 01.10.16, 13.00 Uhr FC Bayern Alzenau U15 – FSV Frankfurt

Am Samstagmittag trifft die U14 von Trainer Abdullah Tabarrant im Mittelfeld-Duell der Verbandsliga-Süd als Gast auf die U15 des FC Bayern Alzenau. Die Gastgeber rangieren aktuell mit einem Punkt Vorsprung auf den FSV auf dem achten Platz in der Tabelle und konnten im bisherigen Saisonverlauf neun Punkte für sich verbuchen. Der FC gilt als zweikampfstarke und robuste Mannschaft, die im Saisonverlauf sich als unangenehm zu spielendes Team entpuppte. Dementsprechend werden die Schwarz-Blauen gefordert sein, um mit Zählbarem die Heimreise anzutreten.

Nav.: Städtisches Stadion, Prischoßstr. 57, 63755 Alzenau

U13 will weiter vorne bleiben

Samstag, 01.10.16, 11.30 Uhr FSV Frankfurt – Kickers Offenbach U12

Nach dem klaren Erfolg im Lokalderby bei Eintracht Frankfurt wartet auf die Mannschaft von Trainer Herbert Schmidt am Samstagvormittag das nächste Derby, wenn man die U12 von Kickers Offenbach im Heimspiel empfängt. Der OFC liegt mit sechs Punkten derzeit auf dem neunten Platz in der Gruppenliga Frankfurt und will es dem FSV entsprechend schwer machen. Trainer Schmidt erwartet im Gegenzug einen motivierten Auftritt seiner Mannschaft, um mit weiteren drei Punkten die Tabellenführung zu verteidigen.

Nav.: Frankfurter Volksbank Stadion, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

U12 mit doppeltem Einsatz

Samstag, 01.10.16, 09.30 Uhr FSV Frankfurt – TuS Makkabi Frankfurt

Sonntag, 02.10.16, 11.00 Uhr Viktoria Aschaffenburg U13 – FSV Frankfurt

Doppelt im Einsatz ist am Wochenende die U12 von Trainer Jens Kierey. Am Samstag steht zu früher Stunde zuerst das Punktspiel gegen den Tabellen-Elften TuS Makkabi Frankfurt auf dem Programm. Dabei geht die U12 als Tabellenführer entsprechend als Favorit in die Partie und will dies mit einem spielerischen überzeugenden Auftritt untermauern. 24 Stunden später trifft man dann im Testspiel auf die U13 (C3) von Viktoria Aschaffenburg, die aktuell auf dem 4.Pltz in der U15-Kreisklasse Aschaffenburg steht.

Nav. Samstag: Frankfurter Volksbank Stadion, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

Nav. Sonntag: KR Viktoria, Kleine Schönbuschallee 92, 63741 Aschaffenburg

U11 will weiter nach vorne

Samstag, 01.10.16, 11.15 Uhr FFV Sportfreunde 04 – FSV Frankfurt Nach dem bisher eher durchwachsenen Saisonstart will die U11 von Trainer Dagobert Mouzong bei ihrem Gastspiel beim punktgleichen Tabellen-Dritten, dem FFV Sportfreunde 04, endlich seine spielerischen Qualitäten zeigen. Die Gastgeber zeigten bisher sehr solide Leistungen und werden mit Sicherheit alles in die Waagschale, um weiterhin ungeschlagen zu bleiben. Der FSV will mit einem spielerisch gelungenen Auftritt sich die nächsten drei Punkte holen, um Richtung Tabellenführung vorzurücken.

Nav.: KR Gallusviertel, Mainzer Landstrasse 480, 60326 Frankfurt

Autor: FSV-Jugendnews (Hajo Dill) | 29.09.2016

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz