Bundesliga


Mike Wunderlich kehrt zu Viktoria Köln zurück

Mittelfeldspieler erleidet Rückfall

Bitter: Mike Wunderlich kehrt zu Viktoria Köln zurück. Foto: Roskaritz

Mike Wunderlich spielt mit sofortiger Wirkung wieder für NRW-Ligist Viktoria Köln. Dies ist das Ergebnis von Gesprächen des 25-Jährigen mit der Geschäftsführung des FSV Frankfurt. Der Mittelfeldspieler suchte am Mittwochabend die Verantwortlichen des FSV Frankfurt auf, um ihnen seine persönliche Situation mitzuteilen, verbunden mit der Bitte, erneut ohne den Druck des Profifußballs gänzlich nach Köln zurückkehren zu dürfen. Der FSV Frankfurt entsprach dieser Bitte.

Bei Wunderlich wurde im April des vergangenen Jahres ein Burnout-Syndrom diagnostiziert. Daher spielte er zur Regeneration ein halbes Jahr bei Viktoria Köln. Aus eigenem Antrieb wollte er nun im Januar zum FSV Frankfurt zurückkehren. Vor diesem Hintergrund schöpfte der FSV Frankfurt sämtliche Möglichkeiten aus, um Wunderlich die Rückkehr so angenehm wie möglich zu gestalten und ermöglichte ihm, seinen Hauptwohnsitz weiterhin in Köln inne zu haben. Doch aufgrund eines Rückfalls bat er am Mittwochabend um eine erneute Ausleihe nach Köln.

„Das ist natürlich in erster Linie sehr bitter für den Menschen Mike Wunderlich. Wir haben versucht, ihm das Umfeld zu bieten, in dem er sich wohl fühlt und zu seiner Leistungsstärke zurückfinden kann. Diesen Eindruck hat er auch in den ersten Tagen hinterlassen, doch leider war seine Krankheit stärker. Wir wünschen Mike alles Gute für seine vollständige Genesung“, erklärte Uwe Stöver, Geschäftsführer Sport des FSV Frankfurt.

„Ich wollte gerne wieder für den FSV Frankfurt auflaufen und habe es probiert, aber sehe mich momentan leider den Anforderungen des Profifußballs nicht gewachsen. Ich fühle mich nicht stark genug, diesem Druck stand zu halten. Ich möchte mich jedoch ausdrücklich beim FSV Frankfurt bedanken, der mir sehr geholfen hat, bei meinem Versuch, wieder im Profifußball Fuß zu fassen und von Beginn an sehr viel Verständnis für meine Situation aufgebracht hat. Ich wünsche meinen Jungs und dem gesamten Verein viel Erfolg im Kampf um den Klassenerhalt“, erklärte Mike Wunderlich.

Autor: Matthias Gast | 13.01.2012

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz