Bundesliga


"Der FSV ist für mich eine Herzensangelegenheit"

Tomas Oral ist neuer Cheftrainer

Tomas Oral will mit dem FSV den Klassenerhalt klar machen. Foto: Hübner

Der FSV Frankfurt hat sich nach dem Spiel gegen Union Berlin zu einem Trainerwechsel entschieden. Der Fußball-Zweitligist bedankt sich bei Cheftrainer Benno Möhlmann, der einem Wechsel nicht im Wege stehen möchte, für die dreieinhalbjährige gute Zusammenarbeit. Nach der zuletzt eingetretenen Serie nicht gewonnener Spiele ist der FSV nach eingehender Analyse übereingekommen, zum Saisonfinale eine Veränderung herbei zu führen. Neuer Cheftrainer wird Tomas Oral, der den FSV bereits in die Zweite Bundesliga geführt hat.

Clemens Krüger, Geschäftsführer Finanzen, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit: „Wir haben uns einvernehmlich verständigt, dass Tomas Oral genau der richtige Mann für unsere Mission Klassenerhalt ist. Er kennt den FSV Frankfurt in und auswendig, er trägt die FSV-DNA in sich. Tomas Oral bringt das Feuer, den Elan und das Temperament mit, um mit dem FSV die Zweite Liga zu sichern. Unser Dank gilt Benno Möhlmann für dreieinhalb Jahre gute Zusammenarbeit. Ein Trainerwechsel tut immer weh, aber wir richten den Blick nach vorne. Unser Fokus liegt auf dem nächsten Spiel bei Fortuna Düsseldorf.“

Tomas Oral, neuer Cheftrainer: „Der FSV Frankfurt ist für mich eine Herzensangelegenheit, ich habe den Klub seit meiner Zeit hier immer mit einem Auge beobachtet. Alle Verantwortlichen hier haben in den vergangenen Jahren Herausragendes geleistet. Eins kann ich versprechen: Wir werden in Düsseldorf 90 Minuten ehrliche Arbeit abliefern. Wir haben es selber in der Hand und werden alles daran setzen, dass der FSV nächste Saison zweitklassig spielt.“

Benno Möhlmann und sein Co-Trainer Sven Kmetsch haben sich am heutigen Vormittag von der Mannschaft verabschiedet. Tomas Oral, bereits von 2006 bis 2009 Trainer und Teamchef des Profikaders, leitete das erste Training.


Tomas Oral
Geb.: 24.04.1973 in Ochsenfurt

Stationen als Trainer:
02/14 – 09/14: FC Fulham (Co-Trainer)
11/11 – 06/13: FC Ingolstadt
07/10 – 06/11: RB Leipzig
07/06 – 10/09: FSV Frankfurt (Trainer/Teamchef)
07/03 – 06/06: FSV Frankfurt II

Stationen als Spieler:
07/00 – 06/06: FSV Frankfurt
07/99 – 06/00: Germania Horbach
07/97 – 06/99: Viktoria Aschaffenburg
07/94 – 06/87: SG Egelsbach

Autor: Carsten Praeg | 18.05.2015

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz