3. Liga


Alexander Bittroff schließt sich Chemnitzer FC an

FSV-Verteidiger wechselt in die 3. Liga

FSV-Verteidiger Alexander Bittroff wechselt mit sofortiger Wirkung zum Chemnitzer FC. Foto: bild pressehaus

Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt hat sich mit seinem Lizenzspieler Alexander Bittroff über eine Aufhebung seines Vertrages verständigt. Der 27-Jährige wechselt mit sofortiger Wirkung zum Chemnitzer FC in die 3. Liga und hat dort einen Vertrag bis zum 30.Juni 2017 mit Option auf ein weiteres Jahr unterschrieben.

„Dieser Schritt ist für beide Seiten die beste Lösung“, so Clemens Krüger, Geschäftsführer der FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH. „Alexander Bittroff möchte mehr spielen, jedoch ist die Konkurrenz auf seiner Position bei uns zurzeit sehr groß. Wir bedanken uns bei Alexander für seinen Einsatz und wünschen ihm auf seinem weiteren sportlichen Weg alles Gute.“

Der Verteidiger mit der Rückennummer 14 kam zu Beginn der Saison 2014/2015 zu den Schwarz-Blauen. Insgesamt absolvierte er 35 Zweitliga-Einsätze für den FSV Frankfurt, wovon drei aus der aktuellen Spielzeit stammen. Dabei erzielte er zwei Torvorlagen für den FSV.


Autor: Laura May | 26.01.2016

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz