3. Liga


FSV leiht Kalmár aus

Ungarischer Nationalspieler kommt von RB Leipzig

Mittelfeldspieler Zsolt Kalmár kommt leihweise von RB Leipzig. Foto: Garofalo

Der FSV Frankfurt leiht Zsolt Kalmár von RasenBallsport Leipzig aus. Der ungarische Mittelfeldspieler hat beim Fußball-Zweitligisten FSV einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016 unterschrieben. In der aktuellen Spielzeit kam Zsolt Kalmár auf vier Einsätze in der 2. Bundesliga und sieben in der Regionalliga Nordost. Zudem bestritt der 20-jährige bislang sieben Länderspiele für die A-Nationalmannschaft Ungarns.

„Zsolt Kalmár ist ein sehr guter Spieler und wir freuen uns, ihn ausleihen zu können“, so Clemens Krüger, Geschäftsführer der FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH. „Zsolt wird uns qualitativ weiterhelfen, er verfügt über einen sehr guten Schuss und eine gute Technik. Er kann auf jeder Position im Mittelfeld spielen.“

Zsolt Kalmár, Neuzugang FSV Frankfurt: „Die Gespräche mit dem FSV Frankfurt haben mich überzeugt. Ich möchte nun die Ziele des Vereins erreichen und damit auch die Möglichkeit nutzen, meine Chancen auf eine Teilnahme und Einsätze bei der kommenden Europameisterschaft zu steigern. Natürlich möchte ich mich auch noch einmal ausdrücklich bei RB Leipzig für das kooperative Verhalten bedanken.“

Autor: Carsten Praeg | 28.01.2016

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz