Bundesliga


Zimling fällt verletzungsbedingt aus

Innenband- und Kreuzbandriss im Knie

Niki Zimling fällt verletzungsbedingt aus. Foto: bild pressehaus

Niki Zimling, defensiver Mittelfeldspieler des FSV Frankfurt, wird den Schwarz-Blauen zukünftig verletzungsbedingt fehlen. Eingehende Untersuchungen ergaben, dass neben einem Innenbandriss auch eine Ruptur des vorderen Kreuzbandes vorliegt. Die Verletzung wird nun umgehend operativ behoben. Der 30-jährige Däne hatte sich beim 3:1-Auswärtssieg gegen den FC St. Pauli in einem Zweikampf in der 17. Spielminute verletzt.

„Das ist natürlich in seinem dritten Spiel für den FSV ganz bitter, sowohl für Niki Zimling als auch für den Verein“, so Clemens Krüger, Geschäftsführer FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH. „ Er hat bei uns sportlich als auch menschlich einen hervorragenden Eindruck hinterlassen und wird uns im Endspurt der Saison sehr fehlen. Wir wünschen Niki alles Gute und eine schnelle Genesung. Wir haben große Hoffnungen, dass er noch einmal für den FSV auflaufen wird.“

Niki Zimling, FSV Frankfurt: „Natürlich habe ich mir den Start hier beim FSV anders vorgestellt. Aber ich werde alles dafür geben, um schnell wieder fit zu werden und auf den Platz zurückzukehren.“

Niki Zimling war am 1. Februar 2016 auf Leihbasis vom 1. FSV Mainz 05 zum FSV Frankfurt gewechselt. Für die Rheinhessen bestritt der Däne 28 Bundesligaspiele und stand in seiner Karriere u.a. für Ajax Amsterdam, den FC Brügge und Udinese Calcio auf dem Platz. Zudem bestritt Niki Zimling 23 Länderspiele für die dänische Nationalmannschaft.



Autor: Laura May | 24.02.2016

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz