Alles zum Stadionumbau

Aw: Alles zum Stadionumbau

Beitragvon otti » Mittwoch 12. Januar 2011, 18:01

Und dann muß man mal sich überlegen, wie blöd unser Magistrat denkt.
10.5 Mill wurden vom Bund für den Stadtionausbau zur Verfügung gestellt.

Herr Frank hat die 10.5 Mill für seine kleinen anderen Sportstätten ausgegeben.

Hätte der FSV, den Stadionausbau mit Hilfe einer Bürgschaft der Stadt selbst finanziert, wäre der Stadt 10,5 Mill erspart geblieben.

Dabei war ja auch kein Risiko für die Stadt, weil Ihr ja sowieso das Stadion gehört.

Aber was sagt Herr Frank

Gründlichkeit geht vor Schnelligkeit.

Ich würde sagen, dass Herrn Franke hier absolut die Cleverness fählt. Aber was soll`s wenn ich Steuergelder verpulvern kann und es mich nicht selbst trifft, was soll`s.

Armes Frankfurt, wo steuern Dich Deine Politiker hin.

Ich schäme mich wenn so eine Stadt nur Politiker aufweist, die nur mit Ihrer Positionsgeilheit und mit sich selbst beschäftigt sind.

Und eine Opposition gibt es nicht.
otti
 
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 22. September 2010, 10:15

Aw: Alles zum Stadionumbau

Beitragvon Brillo Helmstein » Donnerstag 13. Januar 2011, 10:30

Ich weiß gar nicht, warum Herr Frank hier so unbeliebt ist? Er setzt sich doch für den kleinen Fußball ohne großes Zögern und europaweite Ausschreibung ein. :whistle: Siehe hier:


http://www.hr-online.de/website/rubrike ... t_40569411


Und was das Bergvolk auf der anderen Mainseite von der hochverschuldeten Stadt hingestellt bekommt, das ist schon erste Sahne. Siehe hier:

http://www.fnp.de/fnp/interaktiv/galeri ... /index.php


Wann wird unser Stadion rundum überdacht sein? Vielleicht sollten wir auf den Drittliga-Aufstieg eines Nachbar-Vereins hoffen, damit sich in dieser Richtung etwas bewegt.
:( :(
Abgerechnet wird nach dem 34. Spieltag!
Brillo Helmstein
 
Beiträge: 366
Registriert: Samstag 18. September 2010, 18:20

Aw: Alles zum Stadionumbau

Beitragvon SK_Kru » Donnerstag 13. Januar 2011, 11:19

Brillo Helmstein schrieb:
Wann wird unser Stadion rundum überdacht sein? Vielleicht sollten wir auf den Drittliga-Aufstieg eines Nachbar-Vereins hoffen, damit sich in dieser Richtung etwas bewegt.
:( :(


Alle Mann zu Rot-Weiß. Oder Griesheim Tarik. Hauptsache Dritte Liga. Das Stadiom uffm Bersch sieht mega geil aus. Glückwunsch nach Offenbach. Vielleicht sollten wir uns eingemeinden lassen ...
SK_Kru
 
Beiträge: 144
Registriert: Freitag 17. September 2010, 12:48

Aw: Alles zum Stadionumbau

Beitragvon Erpel » Donnerstag 13. Januar 2011, 12:57

SK_Kru schrieb:
Glückwunsch nach Offenbach. Vielleicht sollten wir uns eingemeinden lassen ...


:X

Nee. Echt nicht. Und schon gar nicht wegen einem Stadion. :no:

:fsvsupp2:
Benutzeravatar
Erpel
 
Beiträge: 46
Registriert: Freitag 17. September 2010, 15:15

Aw: Alles zum Stadionumbau

Beitragvon lump » Donnerstag 13. Januar 2011, 17:29

man muss den oxxen zu gestehen das sieht schon echt gut aus. schau mer ma ob se des auch so wie uff den renderings hinbekommen.
lump
 
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 22. Oktober 2010, 15:29

Aw: Alles zum Stadionumbau

Beitragvon RalleRalunke » Freitag 14. Januar 2011, 16:37

Kann mal jemand juristisch prüfen lassen, ob wir Goldfisch Frank nach OF abschieben könnten?
Benutzeravatar
RalleRalunke
 
Beiträge: 212
Registriert: Freitag 17. September 2010, 15:18

Aw: Alles zum Stadionumbau

Beitragvon le monde » Freitag 14. Januar 2011, 18:38

So da haben die Offenbacher mal gezeigt wie mans macht! Noch steht das Stadion zwar nicht, aber wenigstens haben sie einen Vertrag mit FESTPREIS... also genau das was BR damals vorgeschlagen hatte für die Haupttribühne. Rechnet man alle Kosten am Bornheimer Hang zusammen hätten wir auch ein ähnliches Stadion stehen haben können... aber naja es wäre ja dann nur ein 0815 Stadion gewesen :bruell: so sieht ein Stadion halt heutzutage aus.... Und wegen Zeitdruck... nunja wirklich nicht oder? also wenn ich den alten Hang mit dem Bersch in OF vergleiche dann wäre da als unterschied die Laufbahn und die echt abgewetzten Stehränge aber sonst wäre das auch noch 2 - 3 Jahre gut gegangen wenn man dafür ein so ordentliches und durchdachtes Konzept hat wie es jetzt in OF meiner Meinung nach vorliegt...
Ich mag den Hang trotzdem lieber, mit oder ohne Dach... ich wollt nur mal gerad los werden, dass das ach so große Frankfurt von seinem kleinen Nachbarn gerad mal gezeigt bekommen hat wie man Geld richtig investiert in solchen Angelegenheiten.
Benutzeravatar
le monde
 
Beiträge: 58
Registriert: Sonntag 19. September 2010, 11:57

Aw: Alles zum Stadionumbau

Beitragvon Brillo Helmstein » Samstag 15. Januar 2011, 01:34

@le monde,
Wir haben doch in Frankfurt die Riesenschüssel! Daneben gibt es neue Stadien in Mainz und in Offenbach! Weitere Investitionen in Stadien sind gemäß Herrn Frank aufgrund der Stadiondichte im Rhein-Main-Gebiet der Stadt Frankfurt doch gar nicht zumutbar. Den letzten beißen die Hunde! :(

Die Riesenschüssel wurde zwar nur aufgrund von 3 WM-Spielen gebaut. Deswegen genau hat aber keiner hinterfragt, warum ein erstligataugliches Stadion, in dem sogar Deutsche Leichtatlethikmeisterschaften stattfinden konnten (2mal war ich dort), damals platt gemacht wurde.

Aus eigener Kraft!

O.K., ich will mal kurz ein Szenario aufstellen:

Vorher lest mal diesen Artikel: http://www.fr-online.de/rhein-main/mein ... index.html

Der eine Nachbar vermarktet Erfolg und wie gelesen vermarktet der andere Nachbar Stimmung!

Mit unseren finanziellen Mitteln an der Nachbar-AG vorbeizuziehen, das ist illusorisch! Also können wir mit "Erfolg" nur wenig punkten. Aber die Stimmung im Stadion könnten wir mit wenigen Mitteln verbessern:

Wir bauen die Blocks M und L auf der Gegentribüne für die Saison 2011/2012 zu Stehblöcken um!(Das kann im Verhältnis zum Stimmungsfortschritt nicht soviel kosten!) Anstatt leerer schwarz und blauer Sitzschalen haben wir trockenstehende Stehplatzfans mit dem Resonanzkasten eines Daches. Und diese Fans können Stimmung im ganzen Stadion machen! Das haben wir letztes Jahr z.B. von den Lauterern gehört. Auch z.B. in Oberhausen stehen die Fans auf der Gegentribüne.

Die abmontierten leeren Sitzschalen setzen wir irgendwo nicht-überdacht auf die Südtribüne. Dann haben wir auch DFL-rechtlich genügend Sitzplatzkapazität!


Aus eigener Kraft!

Sollte einer der Leser übrigens in den vergangenen Wochen einen "Blödmann" unter der Woche mit Krawatte und schwarz-blauem Blockschal (Nikolaus-Geschenk von meiner Familie) in der S-Bahn gesehen haben: Das könnte ich gewesen sein! :) Einige Leute haben wirklich merkwürdig überrascht geguckt, nachdem sie das Wappen auf meinem schwarz-blauen Schal gesehen hatten. B)
Abgerechnet wird nach dem 34. Spieltag!
Brillo Helmstein
 
Beiträge: 366
Registriert: Samstag 18. September 2010, 18:20

Aw: Alles zum Stadionumbau

Beitragvon le monde » Samstag 15. Januar 2011, 15:14

@Brillo: Die Sache mit den Stadionkapazitäten ist natürlich immer ein gutes Argument. Und ich denke auch nicht, dass man ein 20.000 + X Zuschauer fassendes Stadion am Hang hätte hinstellen sollen, aber um die DFL-Auflagen für die zweite Liga zu erfüllen wäre doch ein 15.000 Mann-Stadion schon mal ein guter Anfang gewesen. Das Argument mit dem spröden Betonschüsseln alle Hoffenheim, Aachen, Ingolstadt und Augsburg, die keine großartigen Alleinstellungsmerkmale vorweisen ist schön und Gut, aber letztlich ist der Hang auch aus Beton gebaut und ich frage mich echt wo dort das ganze Geld hingekommen ist. In Ingolstadt hat man ein 15.000 Mann Stadion für 20 Mio Euro gebaut. Dort musste natürlich nicht erst ein altes Stadion abgerissen werden, allerdings war dort zuvor das Gelände von Bayernoil, also bestimmt waren dort auch zunächst die Planierwalzen im Einsatz.
Die Kosten am Hang sind etwas schwammig zu ermitteln... im Wiki-Artikel stehen bisher Baukosten von 18 Mio Euro. Ich hab auch schon mal was von 15 Mio Euro gelesn aber auch schon von über 20 Mio. Also wenn man in OF den vermeintlich größeren Bieberer Berg komplett abreisen und neu aufbauen kann für 25 Mio Euro, warum dann nicht in Ffm?

Deine Idee mit den Stehern auf der Gegengerade fände ich echt ne gute Sache! Keine Ahnung, ob das großartigen mehraufwand bei der Sicherheit verlangt aber es wäre doch ein schönes Angebot an die treusten FSV-Fans.
Benutzeravatar
le monde
 
Beiträge: 58
Registriert: Sonntag 19. September 2010, 11:57

Aw: Alles zum Stadionumbau

Beitragvon Brillo Helmstein » Sonntag 16. Januar 2011, 01:45

@le Monde
Was wurde eigentlich als Kosten in unseren Stadionumbau hineingerechnet? Mir hatten verschiedene jetzige oder ehemalige Verantwortungsträger gesagt, dass z.B. die Kanalisatiom rund um das Stadion, die den umliegenden Stadtteilen zugute kommt, in die Umbaukosten eingerechnet wurden. Auch der Kunstrasenplatz, der letztendlich dem Breitensport zugute kommt, wurde zu den Umbaukosten gezählt.

Nun ja, was zur Summe der Umbaukosten zählen soll, das ist letztendlich eine politische Entscheidung, die von den Medien einfach weitergetragen wird! Und die Lobby drückt den Preis: Uns fehlt einfach die Lobby! :(

Und ansonsten denke ich, dass überdachte Stehplatzfans einfach mehr Stimmung machén, als leere Sitzschalen. Wir bekommen in unserer Stadt scheinbar nichts geschenkt, also müssen wir (kostengünstige) Auswege suchen!

Aus eigener Kraft!!!
Abgerechnet wird nach dem 34. Spieltag!
Brillo Helmstein
 
Beiträge: 366
Registriert: Samstag 18. September 2010, 18:20

Aw: Alles zum Stadionumbau

Beitragvon gummer » Freitag 21. Januar 2011, 14:35

was soll das denn jetzt? jetzt versteh ich gar nichts mehr. die ausschreibung für die neue tribüne für 1878 plätze? War nicht die auflage, das 15000 zuschauer ins stadion passen müssen um zweitliga tauglich zu sein? da müssen dann wohl noch die stehränge erhöht werden: deswegen noch kein dach? ;) :laugh:
gummer
 
Beiträge: 104
Registriert: Sonntag 19. September 2010, 10:13

Aw: Alles zum Stadionumbau

Beitragvon SK_Kru » Freitag 21. Januar 2011, 16:51

gummer schrieb:
was soll das denn jetzt? jetzt versteh ich gar nichts mehr. die ausschreibung für die neue tribüne für 1878 plätze? War nicht die auflage, das 15000 zuschauer ins stadion passen müssen um zweitliga tauglich zu sein? da müssen dann wohl noch die stehränge erhöht werden: deswegen noch kein dach? ;) :laugh:


In der Presse kursierte in den letzten Tagen, dass man versucht, die DFL von ihren (zu) hohen Anforderungen herunterzuhandeln. Soll heißen dass 12500 Zuschauer keine Ausnahmeregelung, sondern Standard werden sollen. Und scheinbar sei dieser Vorschlag auf offene Ohren gestoßen.
Ohnehin will und muss die DFL ihre Bestimmungen für die unteren Ligen überdenken.

Eine Quelle habe ich aber leider nicht mehr.
SK_Kru
 
Beiträge: 144
Registriert: Freitag 17. September 2010, 12:48

Aw: Alles zum Stadionumbau

Beitragvon gummer » Freitag 21. Januar 2011, 17:22

wieviel passen denn jetzt auf die tribüne? insgesamt passen momentan 10826 laut homepage vom FSV ins stadion. soviel veniger wie 1800 dürften doch jetzt auch nicht auf die haupt passen oder täusch ich mich da so? bei insgesamt 4460 sitzplätzen müssten doch etwa die hälfte auf die haupt entfallen. meinermeinung nach fehlen auch zur 12500 noch reichlich plätze.
gummer
 
Beiträge: 104
Registriert: Sonntag 19. September 2010, 10:13

VorherigeNächste

Zurück zu PSD Bank Arena

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast