Zweiter Anlauf: Der FSV zu Gast beim SV Sandhausen

Aus-, Rückblick und Diskussionen rund um die FSV-Spiele in der Regionalliga Südwest.

Re: Zweiter Anlauf: Der FSV zu Gast beim SV Sandhausen

Beitragvon Bornheimer Bub » Sonntag 24. April 2016, 19:20

Auch wenn der Wille und der Kampfgeist gestimmt hat, als Ausrede für diese Niederlage ist das nicht zu akzeptieren. Was zählt ist das Ergebnis und nicht der Auftritt der Mannschaft.
Ich weiß nicht wie dieses Team den Klassenerhalt schaffen will, mit ganz viel Glück ist die Relegation noch möglich aber auch da gegen die Würzburger Kickers kann ich mir die Rettung nicht vorstellen.
Unseren Trainer trifft keine Schuld für die anhaltende Erfolgslosigkeit, vielmehr ist es die viel zu junge und unerfahrene Mannschaft die in dieser 2.Bundesliga überfordert wirkt.
Da hat man im Sommer einen folgenschweren Fehler gemacht.
Vielen Dank für gar nichts!
Bornheimer Bub
 
Beiträge: 208
Registriert: Samstag 22. Februar 2014, 16:26

Re: Zweiter Anlauf: Der FSV zu Gast beim SV Sandhausen

Beitragvon Brillo Helmstein » Montag 25. April 2016, 05:01

Diesmal müssen wir uns irgendwie durchmogeln. In der Vorrunde haben wir gegen die kommenden 3 Gegner immerhin noch 4 Punkte geholt. Das könnte schon reichen. Ein dreckiger 3er gegen Lautern: Warum nicht? Düsseldorf schießt Duisburg in die 3. Liga und ist so gut wie gerettet. Pauli und Freiburg gewinnen gegen 1860 bzw. Paderborn. Dann wären es wieder 4 Punkte Vorsprung. Am vorletzten Spieltag treffen 1860 und Paderborn aufeinander. Wünschen wir ihnen ein sattes Unentschieden, dann können wir uns mit der Fortuna auf ein 0:0 „einigen“ (siehe Nichtangriffspakt von Gijon) und bleiben beide sicher in der 2. Liga.

Nun ja, das ist nur ein mögliches Szenario von vielen. Aber warum muss es denn immer gleich der Weltuntergang sein? Wie ich schon sagte: Wir müssen uns irgendwie durchmogeln. "Aus eigener Kraft" wird es diesmal eng, da muss schon noch eine Portion Glück dazukommen.
Brillo Helmstein
 
Beiträge: 366
Registriert: Samstag 18. September 2010, 18:20

Re: Zweiter Anlauf: Der FSV zu Gast beim SV Sandhausen

Beitragvon Greenhorn » Montag 25. April 2016, 09:31

Hätten wir mit dieser Leidenschaft so gegen Paderborn gespielt, stünden jetzt 3 Punkte mehr auf der Habenseite. Klar, hätte, wenn und aber der Schiri Handelfmeter gepfiffen, oder wäre die ein oder andere Chance über die Linie gedrückt worden, ja dann.....! Leider wurde die Mannschaft für ihren couragierten Auftritt nicht belohnt. Wieder mal mit leeren Händen und ohne Tor nach Hause gefahren. Das sich Peredaj kurz vor dem Spiel verletzt war sicher ein Nachteil für die Defensivabteilung. Der junge Awoniyi läuft und kämpft vorbildlich. Als Kappi eingewechselt wurde, letzte 10 Minuten, kamen die Sandhausener richtig ins schwimmen(super Innenverterteidigung übrigens). Erfahrene Spieler wie er und Dedic könnten unserem Offensivspiel gut tun. Ein Engels, seines Zeichens ein außergewöhnlicher Techniker, darf sich wenn er im Strafraum am Trikot gezogen wird durchaus mal fallen lassen, anstatt sich verbal zu beschweren. Das sind Unerfahrenheiten im Abstiegskammpf die sich noch rächen könnten. Um gegen Lautern zu bestehen brauchen wir eine abgezockte Truppe die uns den dringend benötigten Heimsieg einfährt. Noch stehen wir über dem Strich, bedingt durch die Unfähigkeiten der anderen Mannschaften. Ewig wir das nicht so bleiben wenn sich der Dreier nicht bald einstellt! Großes Kompliment an die Fans, ich schätze cá 500 Mitgereiste, haben das ganze Spiel für Musik gesorgt. Ich glaube immer noch fest an den Klassenerhalt und das es die Mannschadft aus eingener Kraft schaffen wird! Die letzten 3 Endspiele entscheiden über die weitere Zunkunft des Vereines! Also bis Freitag Abend dann, wir stehen hinter Euch! :blauschwarz: :blauschwarz: :blauschwarz:
Greenhorn
 
Beiträge: 279
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 12:09

Re: Zweiter Anlauf: Der FSV zu Gast beim SV Sandhausen

Beitragvon Hugo » Montag 25. April 2016, 11:52

Kappi muß von Anfang an spielen da geht kein Weg daran vorbei und Engels muß von Anfang ebenfalls in die Mannschaft um Druck von der rechten Seite zu machen und laßt den Konrad raus ,
sowie den Shahin ! So können wir den Abstieg noch verhindern,ich hoffe immer noch das es klappt . :blauschwarz: :schalsb: :blauschwarz: :fsvsupp2:
Hugo
 
Beiträge: 237
Registriert: Montag 15. September 2014, 11:16

Re: Zweiter Anlauf: Der FSV zu Gast beim SV Sandhausen

Beitragvon Franzkanns » Montag 25. April 2016, 12:27

Sag mal, was für ein Spiel hast Du gestern gesehen? Die Eintracht, DAS war Leidenschaft, Einsatz Kampf, SO erzwingst Du dann auch mal das Glück!
Der FSV, das war lachhaft. Ich wollte optimistisch sein, positiv und so. Doch jeder der das Spiel sah, hat unfähige, mutlose- ja ängstliche Kicker gesehen, die unter Götz noch schlechter geworden sind (und ich dacht das geht nicht).
Echt jetzt, Konrad und Kruska (wobei Manu für die "Spieleröffnung zuständig war :bruell: ), Schahin (der überhaupt nix bringt) und Awoniyi (dem ich den Willen nicht abspreche), Ballas und Barry (die beim einzigen Angriff zum 0-1 versagten), dazu die Außen Epstein (ein Schatten seiner Anfangszeit bei uns) und Yann (der is´n Witz), eine solche Gurkentruppe hat man selten gesehen.
Und was bitte war der Plan von Götz, der alleine, also ohne Co- und sonstige Trainer kam, und praktisch nix geändert hat. Nicht mal positives denken kann er übermitteln.
Kein Spielmacher, kein Flügelspiel, kein Pressing, keine Standards, NICHTS von erfolgversprechendem Fußball ist da zu sehen, wie um Himmels Willen wollen die ein Tor machen.
Bitte, bitte bringt Dedic, Engels, Halimi (zumindest eine HZ) und Kappes für Schahin, Yann, Safi/Epstein und Awoniyi. Dedic kann kontern, Kaplani- das wissen wir alle, Halimi kann was besonderes machen und Engels kann und muß mal zur Grundlinie und Flanken, gerade wenn wir 2 Spitzen haben!
Was ist denn mit Gerezgiher, is der verletzt? Sonst schmeiß ihn rein, den kennt keiner, vielleicht zieht er mal so durch wie Gaus und Leckie seinerzeit :icon_e_surprised:

Meine Herren, mann kannn ja absteigen, aber so??? Ohne was zu probieren, ohne Überraschendes und ohne beißen und treten (das kotzt mich an wenn ich sehe wie die den Gegner herzen nach einem Zweikampf). Bringt die dazu Euch zu hassen, dann machen sie Fehler!
Versucht es doch wenigstens und stellt Euch net hin und ergebt Euch Eurem -UND VOR ALLEM UNSEREM- Schicksal!!!
Bild

Scheiß "Red Bull"
Franzkanns
 
Beiträge: 240
Registriert: Donnerstag 26. September 2013, 10:58

Vorherige

Zurück zu Spieltag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron