Seite 2 von 2

Re: MSV - FSV

BeitragVerfasst: Donnerstag 27. April 2017, 22:45
von Frankfurter
Fest steht, dass riesen Fehler gemacht wurden in den letzten 2 Jahren. Auch in dieser
Saison hätte man nicht gegen den Abstieg spielen müssen. Unabhänging vom Punktabzug
ist man schließlich hinten in der Tabelle. Viele andere Kader sind auch nicht besser und trotzdem weit vor uns.
Nun steht man vor einem Scherbenhaufen. Die Verantwortlichen sind weg.....
Zum Glück haben sind neue Kräfte gefunden, die es besser machen wollen.
Man kann nur hoffen, dass es einen Platz für den Fsv in der Regionalliga gibt.
Und dann findet man vielleicht auch wieder einen passenden Trainer.
Wie es dann weitergeht kann niemand vorhersagen. Aber was bleibt einem als Fsv Anhänger
anderes übrig, als auf bessere Zeiten zu hoffen.....

Re: MSV - FSV

BeitragVerfasst: Freitag 28. April 2017, 11:42
von Franzkanns
Natürlich gebe ich nicht die Schuld den Trainern, die aber waren ausgewählt von C.K. und man wußte doch schon bei der Verkündung derer Namen, daß das nix wird, oder net?!

Ich will mich net als Schlaumeier hinstellen, hätte auch sooo gern unrecht gehabt, aber lest Euch meine Posts vom Anfang letzter, bzw. Ende vorletzter Saison durch, da habe ich vorausgesagt, daß es genau so kommt!
Das der Krueger in seinem Kerngeschäft allerdings einen dermaßen desolaten Job macht und den Verein auch finanziell nach ganz unten führt, das ist auch für mich neu.
Hatten wir doch etliche gute Spieler, die "Uwe Stöver" holte und nach 1-2 Jahren gut verkauft wurden ( "Leckie", "Gaus", "Stark", "Heubach", "Verhoek"...). An einen solch eklatanten finanziellen Absturz habe ich nicht einen Gedanken verschwendet.

By the way, "Verbrecher" war vielleicht das falsche Wort, sag´ Du mir, wie ich jemanden nennen soll, der einen gesunden Verein in die Insolvenz treibt und sich, kurz vor Publikmachung der Misere, verdrückt (und das auch noch als "Chance für einen Endspurt" verkauft)???