FSV Mainz II vs FSV Frankfurt

Aus-, Rückblick und Diskussionen rund um die FSV-Spiele in der Regionalliga Südwest.

FSV Mainz II vs FSV Frankfurt

Beitragvon Greenhorn » Dienstag 25. Juli 2017, 12:26

So jetzt geht die Wundertüte wieder einmal auf Reisen! RESTART FSV, wie es so treffend heißt. Bis ein paar nichtssagende Freundschaftsspiele und die Feststellung zur Saisoneröffnugsfeier vergangenen Sonntag, das junge, hungrige und sympatische Fußballer verpflichtet wurden, wissen wir über die sportliche Leistungsstäke der Mannschaft nix. Umso neugieriger fahren wir am Sonntag nach Mainz und machen es hoffentlich besser als vergangene Saison. Die Dauerkarte ist bereits bestellt und wartet ungeduldig darauf, zum Einsatz zu kommen. Auf jeden Fall drücken wir den jungen Burschen und dem Team die Daumen, das wir die Klasse halten werden! :blauschwarz: :blauschwarz: :blauschwarz:

PS:. Happy Birthday an den Keeper Marco Aulbach!
Greenhorn
 
Beiträge: 268
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 12:09

Re: FSV Mainz II vs FSV Frankfurt

Beitragvon Wolfsangel » Mittwoch 26. Juli 2017, 11:22

Es wird auf jeden Fall nicht leicht werden. Ich hoffe auch, dass wir einen weiteren Abstieg vermeiden können (bei voraussichtlich 6 Absteigern)
Wolfsangel
 
Beiträge: 266
Registriert: Freitag 17. September 2010, 14:59

Re: FSV Mainz II vs FSV Frankfurt

Beitragvon Hugo » Sonntag 30. Juli 2017, 17:49

Es geht so weiter wie in der letzten Saison,was soll man dazu noch sagen? :fsvsupp2:
Hugo
 
Beiträge: 228
Registriert: Montag 15. September 2014, 11:16

Re: FSV Mainz II vs FSV Frankfurt

Beitragvon Bornheimer Bub » Sonntag 30. Juli 2017, 19:38

Warum ist man nicht gleich freiwillig in die Oberliga gegangen?
Lieber dort vor 500 Zuschauern eine entspannte Saison spielen anstatt das alles nochmal durchzumachen.
Bei sechs möglichen Absteigern hat die Mannschaft mit der Leistung nicht die geringste Chance. :blauschwarz:
Bornheimer Bub
 
Beiträge: 205
Registriert: Samstag 22. Februar 2014, 16:26

Re: FSV Mainz II vs FSV Frankfurt

Beitragvon Greenhorn » Montag 31. Juli 2017, 13:03

So das erste Spiel ist durch und wir haben keinen Grund fröhlich zu sein. Hoffentlich ist Alban Sabah nicht schwerwiegend verletzt, der bis dahin eine sehr gute Leistung in der Innenverteidigung abgegeben hat.
Das da eine junge, hungrige, teilweise übermotivierte Mannschaft auf dem Platz stand, gibt Anlass zur Hoffnung. Wer das Spiel verfolgt hat kommt zu der Erkenntnis, das die Mainzer die reifere, eingespieltere Truppe mit einigen Torchancen waren, wir allerdings mit einer 1:0 Führung in die Pause gehen können. In der zweiten Halbzeit, die die Mainzer stark begangen und wir diese Phase schadlos überstanden haben, wir drauf und drann waren das erste Tor zu erzielen, kam dieses merkwürdige Gegentor. Aus der Entfernung wirkte es so "nimm du ihn...ich hab ihn schon". Sehr schade, den dann ging nicht mehr viel. Wenn noch 2-3 erfahrene Spieler den Kader ergänzen werden, wird sich das Gefüge stabilisieren. Lieber die Saison holprig angehen und sich im Laufe der Spiele steigern, als umgekehrt. Eine Top Leistung haben die zahlreichen FSV-Fans, cá 500 an der Zahl, abgegeben. Das freut man sich doch auf das erste Heimspiel. Endlich sind die Fangruppen aneinander gerückt und haben aus einer Kehle supportet. Respekt an Brillo Helmstein der die 60 km ins Bruchweg Stadion mit seinem Drahtesel in 3,5 Stunden incl. Gegenwind, durchgezogen hat! Mit dieser Einstellung bleiben wir in der Liga! :fsvsupp2:
Greenhorn
 
Beiträge: 268
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 12:09

Re: FSV Mainz II vs FSV Frankfurt

Beitragvon donald » Montag 31. Juli 2017, 17:36

....eine entspannte Saison spielen

wer auf der Suche nach Entspannung ist, sollte Yoga treiben :P oder bei der rhythmischen Sportgymnastik zuschauen :lol:
donald
 
Beiträge: 264
Registriert: Donnerstag 23. September 2010, 10:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: FSV Mainz II vs FSV Frankfurt

Beitragvon ramone » Montag 31. Juli 2017, 19:24

Hochverdienter Sieg der Mainzer, der für uns noch glimpflich ausfiel! Ehrlich, ich hatte mir ein wenig mehr erhofft, nach der vielgepriesenen Vorbereitung. Es braucht mindestens noch zwei bis drei erfahrene Spieler, die uns definitiv verstärken, dazu eine Mannschaft, die sich im Laufe der nächsten Spiele auf dem Platz findet und - ganz klar - ohne Verletzungen auskommt.

Zu Gute halten lässt sich vielleicht, dass man das Leistungsniveau der Mainzer gerade nicht so recht einzuschätzen weiß. Gut möglich, dass wir hier ein Spitzenteam gesehen haben. In drei bis vier Wochen wissen wir, ob dieses Auftaktspiel ein Gradmesser war.
Benutzeravatar
ramone
 
Beiträge: 366
Registriert: Freitag 7. Januar 2011, 11:50
Wohnort: Frankfurt am Main


Zurück zu Spieltag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron