Yannick Stark

Yannick Stark

Beitragvon JudyBo » Freitag 22. März 2013, 19:04

Wie steht ihr eigentlich zu ihm bzw. zu seinen Vertragsverhandlungen?
Ich würde mich freuen, er würde bleiben. Aber nicht zu jedem Preis.
JudyBo
 
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 10. März 2013, 19:43

Re: Yannick Stark

Beitragvon Hanauer » Freitag 22. März 2013, 23:18

Von mir aus kann er gehen. Der läuft seit Wochen sowieso nur noch relativ lustlos über den Platz. Wenn er sich zu was besserem berufen fühlt, dann soll er abhauen.

Hauptsache der Konrad hat verlängert - der ist sowieso besser und vielseitiger als der Stark. Der Stark in Normalform ist zwar gut, aber auch zu ersetzen. :schalsb:
MÖHLMANN RAUS!!!!
Benutzeravatar
Hanauer
 
Beiträge: 674
Registriert: Freitag 15. Juli 2011, 11:03

Re: Yannick Stark

Beitragvon JudyBo » Samstag 23. März 2013, 12:30

Ich halte ihn für einen guten Spieler. Aber die Verhandlungen halten ihn sehr von seiner Leistung auf dem Platz ab. Und das finde ich ausgesprochen schlecht und schade. :behaemmert:
JudyBo
 
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 10. März 2013, 19:43

Re: Yannick Stark

Beitragvon micha » Samstag 23. März 2013, 12:47

Laut der Zeitung mit den 4 Buchstaben: Die Angebote 4 und 5 liegen auf dem Tisch. Am 31. März bzw. 1. April wissen wir mehr.

Tja, wäre schade, aber Reisende soll man bekanntlich nicht aufhalten und wir verlieren dann ja kein Spieler ala Messi.
micha
 
Beiträge: 35
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2012, 21:19

Re: Yannick Stark

Beitragvon Elwetritsche Fritz » Samstag 23. März 2013, 22:09

Ich denke ein Wechsel zu diesem Zeitpunkt bringt ihn nur kurzfristig finanziell voran. Bei einem Erstligist wird er vermutlich den Großteil der Zeit auf der Bank verbringen müssen und so seinen in der Vergangenheit gestiegenen Marktwert wieder einbüßen. Bin auch nicht dafür Reisende aufzuhalten, würde mich aber trotzdem freuen wenn er bleibt. Fussball spielen kann er zweifellos und wenn er in den kommenden Spielen und insbesondere dann in der kommenden Saison sein Potential noch besser abruft, kann er uns viel Freude bereiten. Außerdem brauchen wir möglichst Beständigkeit im Kader weil dies ein wichtiger Punkt für die Identifikation von den Fans mit dem Verein ist.

:blauschwarz:
Elwetritsche Fritz
 
Beiträge: 105
Registriert: Dienstag 9. Oktober 2012, 20:10

Re: Yannick Stark

Beitragvon schlappeseppel » Sonntag 24. März 2013, 20:41

Tschüss Yannik Stark und mach Platz für einen gleichwertigen Spieler, der weniger kostet!
Ich habe zwar keinen Einblick, aber bei dem Gebaren seiner Manager sollte sich der FSV nach einen anderen Spieler umschauen. Der Stark sprengt eventuell noch das Gehaltsgefüge.
Die Geschäftsleitung hat in den zurückliegenden Jahren mehrmals bewiesen, dass sie Spieler mit Potenzial für schmales Geld zum FSV holen kann. Und wie es angehenden "Superstars" ergehen kann die vorher beim FSV heruasgekommen sind, sehen wir in Duisburg.

:blauschwarz:
Noch 24 Punkte.
Benutzeravatar
schlappeseppel
 
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 16. Juni 2011, 11:13

Re: Yannick Stark

Beitragvon LokundFSVFan » Montag 25. März 2013, 09:32

Tja Reisende soll man nicht aufhalten. Ich fände es sehr schade wenn Stark uns verlässt, aber wenn er meint woanders ist er besser aufgehoben dann bitte. Sind schon andere gegangen die der Verein ordentlich ersetzt hat.
Benutzeravatar
LokundFSVFan
 
Beiträge: 283
Registriert: Freitag 17. September 2010, 13:24

Re: Yannick Stark

Beitragvon Hanauer » Donnerstag 28. März 2013, 21:19

Auf Videotext war heute zu lesen, dass der Stark ein Angebot von nem Erstligisten hat. Soll er ruhig hingehen - mit dem steigt er nächste Saison ab, und der FSV auf. :lol:

Komisch das der Stark das Interesse von Erstligisten weckt, aber der Konrad und Görlitz nicht. Ich bin froh wenn der Stark weg ist - beim FSV gibt er eh schon lange keine 100% mehr.
MÖHLMANN RAUS!!!!
Benutzeravatar
Hanauer
 
Beiträge: 674
Registriert: Freitag 15. Juli 2011, 11:03

Re: Yannick Stark

Beitragvon schlappeseppel » Freitag 29. März 2013, 09:47

Ich finde es sehr schwach von Stark das er den FSV so verlässt, wenn es den stimmt. Er könnte genauso gut noch ein Jahr verlängern und dann für ein ordentliche Ablöse in der Winterpause zu dem eventuellen Erstligisten wechseln. Die Ablöse muss ja auch nicht so hoch sein, da hätte der FSV etwas davon und Stark auch. Er könnte noch ein halbes Jahr Erfahrung in der 2. Liga sammeln, wahrscheinlich sogar mit einem stärkeren FSV. Und der aufnehmende Verein hätte Stark schon sicher (natürlich mit einem Vorvertrag).
Der Stark sollte sich mal vor Augen halten warum er 2. Liga spielt. Der FSV hat ihm die Chance gegeben und ihn aufgebaut. Ich glaube nicht das sich der Stark, nachdem er bei einem anderen Verein unterschrieben hat, noch ein Bein für den FSV ausreist. Der will sich doch nicht mehr verletzten. Dem würde ich dann die Ersatzbank anbieten, da kann er sich nochmal den Bornheimer Hang anschauen.

Der Stark bringt es fertig und wechselt noch zum Imperium.
Noch 24 Punkte.
Benutzeravatar
schlappeseppel
 
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 16. Juni 2011, 11:13

Re: Yannick Stark

Beitragvon Hanauer » Sonntag 31. März 2013, 16:36

Endlich hat der Stark mal wieder gezeigt was er kann. Er hat wohl hier mitgelesen, und verstanden, dass die Fans mit 80% nicht einverstanden sind. :lol:
MÖHLMANN RAUS!!!!
Benutzeravatar
Hanauer
 
Beiträge: 674
Registriert: Freitag 15. Juli 2011, 11:03

Re: Yannick Stark

Beitragvon Hanauer » Donnerstag 16. Mai 2013, 15:33

Glaub kaum das der Stark in München so viel mehr verdient. Sportlich ist es ein Rückschritt. Wenn nicht 1. Liga, dann hätte er auch beim FSV bleiben können.
MÖHLMANN RAUS!!!!
Benutzeravatar
Hanauer
 
Beiträge: 674
Registriert: Freitag 15. Juli 2011, 11:03

Re: Yannick Stark

Beitragvon Juiced18 » Donnerstag 16. Mai 2013, 16:45

Hanauer hat geschrieben:Glaub kaum das der Stark in München so viel mehr verdient. Sportlich ist es ein Rückschritt. Wenn nicht 1. Liga, dann hätte er auch beim FSV bleiben können.


Sehe ich genauso! Weiß nicht inwiefern dort seine Perspektiven besser sein sollen :confused: . Eine weitere Spielzeit in der 2. Liga wird ihm sicherlich nicht schaden, aber die hätte er, bei einem deutlich besserem Umfeld, auch beim FSV haben können.

In München haben sie viel zu viele Probleme mit sich selber. Die werden wahrscheinlich oben mitspielen, aber ich glaube für den ganz großen Wurf fehlt einfach die Konstanz.
Benutzeravatar
Juiced18
 
Beiträge: 87
Registriert: Mittwoch 24. April 2013, 09:13
Wohnort: Kassel

Re: Yannick Stark

Beitragvon Elwetritsche Fritz » Donnerstag 16. Mai 2013, 23:01

Da fehlen mir wirklich die Worte. In meinem nächsten Berufsleben werde ich Spielerberater. Gigantisch abkassieren für Transfers bei denen man nur fassungslos mit dem Kopf schütteln kann. Gaus nach Lautern kann ich nachvollziehen, aber das ist echt die Krönung. Naja bleibt nur als Fazit:
Viel Spass bei seelenlos insolvent mit 60 und schade, dass Loyalität und Dankbarkeit immer mehr zu Fremdwörtern im Fussball mutieren.
Elwetritsche Fritz
 
Beiträge: 105
Registriert: Dienstag 9. Oktober 2012, 20:10

Re: Yannick Stark

Beitragvon Christian » Freitag 17. Mai 2013, 08:06

Also Bashing in Sachen Spielerberater mag zwar als schick gelten, berechtigt ist das - zumindest heutzutage - aber in eher wenigen Fällen. Die ganze Beratergeschichte ist inzwischen durch die Verbände recht stark reglementiert, z.B. wie viel Berater vom Gehalt des Spielers oder an Ablösen prozentual beteiligt sein dürfen und da Spieler ihren Berater jederzeit wechseln dürfen. Die "Wildwest"-Zeiten in der Branche sind längst vorbei. Natürlich verdienen Berater bei einem höheren Gehalt des Spielers etwas mehr. Letztlich dürfte ihnen aber auch aus Eigeninteresse eher an einer langfristig guten Entwicklung des Spielers gelegen sein, als an der "schnellen Mark" durch einen sportlich eher perspektivlosen Transfer.

Im Fall Yannick Stark ist zudem zweierlei zu bedenken: Es gibt bekanntlich gar keine Ablöse, also kann auch keiner an einer Ablöse verdienen schon gar nicht "gigantisch" :roll: Außerdem wird auch seinem Vater ein starkes Gewicht bei der Entscheidungsfindung zugeschrieben. Der Berater alleine entscheidet eh mal gar nichts.
Ich kann den Wechsel auch nicht wirklich nachvollziehen, aber ich halte Yannick nicht für einen kompletten Vollidioten, er wird sich schon was bei gedacht haben. Und wenn halt das Geld letztlich ausschlaggebend war: Es sei ihm gegönnt. Ich weiß nicht welche Summen da im Spiel sind - aber es gibt halt eine Grenze, an der wahrscheinlich jeder von uns schwach werden würde.
Christian
 
Beiträge: 87
Registriert: Sonntag 8. Januar 2012, 02:12

Re: Yannick Stark

Beitragvon Elwetritsche Fritz » Freitag 17. Mai 2013, 11:01

Der Begriff „gigantisch“ ist relativ und bezog sich im Allgemeinen auf vollzogene oder beabsichtigte Spielertransfers (bspw. Götze, Lewandowski,…). Aber ich lasse mich natürlich äußerst gerne von einem mit den Augen rollenden Fachmann belehren.
:flehen:
Elwetritsche Fritz
 
Beiträge: 105
Registriert: Dienstag 9. Oktober 2012, 20:10

Nächste

Zurück zu Mannschaft & Verantwortliche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron