Altonaer Fußball-Club von 1893 e.V.

Fanszene, Auswärtsfahrten, etc.

Re: Altonaer Fußball-Club von 1893 e.V.

Beitragvon Bahrenfelder » Sonntag 3. Februar 2013, 12:31

Heute steigt das 1/8-Finale im Hamburger Pokal. Altona 93 hat ein undankbares Los erwischt. Germania Schnelsen ist Tabellennachbar und spielt auf einem Kunstrasenplatz, der Sportplatz hat dazu keinerlei Stehtraversen.
Es gibt Leute, die denken Fußball ist eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist.
Bill Shankly
Benutzeravatar
Bahrenfelder
 
Beiträge: 107
Registriert: Freitag 25. November 2011, 19:01
Wohnort: Hamburg-Bahrenfeld

Re: Altonaer Fußball-Club von 1893 e.V.

Beitragvon Bahrenfelder » Sonntag 3. Februar 2013, 21:10

Zum Kotzen:
verdient geführt und das Spiel im Großen und Ganzen bestimmt. Wir hätten vor der Halbzeit höher führen müssen als nur mit 1:0.
Dann folgten, nach dem ersten Platzverweis von Schnelsen, 10 Minuten Tiefschlaf und das Betteln um den Ausgleich wurde prombt in der 70.Minute erhört.
Müßig darüber zu diskutieren, ob das nennen wir es mal das rustikale Einsteigen unserer Gastgeber eher mit der einen oder andren Karte bestrtaft werden müssen.
In der 117.Minute flog noch ein Gastgeber vom Platz.......
Das Elfmeterschießen besiegelte schließlich unser Aus
Mal wieder ist mit dem Pokalaus die Saison für den AFC damit gegessen und wir kämpfen jetzt leider nur um die Goldene Ananas....unnötig wie ein Kropf.
Es gibt Leute, die denken Fußball ist eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist.
Bill Shankly
Benutzeravatar
Bahrenfelder
 
Beiträge: 107
Registriert: Freitag 25. November 2011, 19:01
Wohnort: Hamburg-Bahrenfeld

Re: Altonaer Fußball-Club von 1893 e.V.

Beitragvon Bahrenfelder » Dienstag 21. Mai 2013, 19:34

Für Euch ist die Saison ja bereits passe, wir haben am Freitag unser letztes Spiel.
Beim Tabellenzweiten TSV Buchholz 08 geht es für uns (Tabellendritten) noch um die Vizemeisterschaft und damit den Gewinn der goldenen Ananas.
Trotzdem wird wohl ein ordentlicher Schwung den Weg den Weg in Nordheide mitmachen.
Pikant, der Trainer von denen hatte nach dem Hinspiel gegenüber der Presse über die AFC-Fans als absolute "Hohlbratzen" gesprochen und war dann auch noch sauer als die Zeitungen es auch druckten.
Es gibt Leute, die denken Fußball ist eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist.
Bill Shankly
Benutzeravatar
Bahrenfelder
 
Beiträge: 107
Registriert: Freitag 25. November 2011, 19:01
Wohnort: Hamburg-Bahrenfeld

Re: Altonaer Fußball-Club von 1893 e.V.

Beitragvon Bahrenfelder » Dienstag 21. Mai 2013, 19:59

Hier noch eine Kuriosität von unserem letzten Spiel, das Phantomtor zum zwischenzeitlichen 0:1 für unsere Gegner, zum Glück gewannen wir noch mit 3:1

http://www.youtube.com/watch?v=bjDWaKRETUQ&feature=share
Es gibt Leute, die denken Fußball ist eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist.
Bill Shankly
Benutzeravatar
Bahrenfelder
 
Beiträge: 107
Registriert: Freitag 25. November 2011, 19:01
Wohnort: Hamburg-Bahrenfeld

Re: Altonaer Fußball-Club von 1893 e.V.

Beitragvon schlappeseppel » Dienstag 21. Mai 2013, 20:50

U, A, Altona!!!

Viel Glück beim Spiel um die goldene Ananas!

mfg Schlappeseppel
Noch 24 Punkte.
Benutzeravatar
schlappeseppel
 
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 16. Juni 2011, 11:13

Re: Altonaer Fußball-Club von 1893 e.V.

Beitragvon Hanauer » Dienstag 21. Mai 2013, 23:07

Bahrenfelder hat geschrieben:Hier noch eine Kuriosität von unserem letzten Spiel, das Phantomtor zum zwischenzeitlichen 0:1 für unsere Gegner, zum Glück gewannen wir noch mit 3:1

http://www.youtube.com/watch?v=bjDWaKRETUQ&feature=share


Hahaha, der Schiri hatte wohl Tomaten auf den Augen. Allerdings, wenn der Torwart sich beim Nachschuß nicht noch nach dem Ball schmeisst, dann hätte der Schiri wohl auch gerafft, dass der Ball vom Footballtor kam (also Mitschuld vom Torwart).
MÖHLMANN RAUS!!!!
Benutzeravatar
Hanauer
 
Beiträge: 674
Registriert: Freitag 15. Juli 2011, 11:03

Re: Altonaer Fußball-Club von 1893 e.V.

Beitragvon Bahrenfelder » Freitag 24. Mai 2013, 23:28

Die goldene Ananas gehört uns !!

Mit 2:3 (2:3) gewann unser AFC bei Buchholz 08 und ist damit Vize-Meister.

Der Meister (FC Elmshorn) hat übrigens gestern auf die Aufstiegsrunde zur Regio-Liga überraschend verzichtet. Leider hatte Altona bereits vor Monaten das gleiche getan. Ebenso Buchholz 08, als Dritter will nicht hoch, jetzt spielt der vierte (Eintracht Norderstedt) halt in der Aufstiegsrunde....die Regionalliga-Nord ist aber auch ne Schrott-Liga, da bekommen wir in der Oberliga-Hamburg bessere Zuschauerzahlen und es kostet weniger.
Es gibt Leute, die denken Fußball ist eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist.
Bill Shankly
Benutzeravatar
Bahrenfelder
 
Beiträge: 107
Registriert: Freitag 25. November 2011, 19:01
Wohnort: Hamburg-Bahrenfeld

Re: Altonaer Fußball-Club von 1893 e.V.

Beitragvon schlappeseppel » Samstag 25. Mai 2013, 07:58

@ bahrenfelder

Warum hat den Altona verzichtet?
Noch 24 Punkte.
Benutzeravatar
schlappeseppel
 
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 16. Juni 2011, 11:13

Re: Altonaer Fußball-Club von 1893 e.V.

Beitragvon LokundFSVFan » Samstag 25. Mai 2013, 08:41

Würde mich auch mal interressieren, den so schlecht ist die Nord staffel doch net, mit Oldenburg, Cloppenburg, Neumünster, Meppen, Havelse und ja vielleicht noch Kiel. Obwohl Kiel wünsche ich eigentlich mal den aufstieg. Da finde ich die Nordost und Südwest Staffel um einiges schlimmer. Schade eigentlich
Benutzeravatar
LokundFSVFan
 
Beiträge: 283
Registriert: Freitag 17. September 2010, 13:24

Re: Altonaer Fußball-Club von 1893 e.V.

Beitragvon Bahrenfelder » Samstag 25. Mai 2013, 11:32

Wir haben immer noch an unserem Regionalliga-Ausflug von 2008/2009 zu knapsen. Hier wurde einige schlimme Fehler gemacht von denen wir uns fast erholt haben.
In ein bis zwei Jahren wollen wir dann aber aufsteigen, unser Trainer und Funktionsteam leistet derzeit wirklich sehr gute Arbeit.
Es gibt Leute, die denken Fußball ist eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist.
Bill Shankly
Benutzeravatar
Bahrenfelder
 
Beiträge: 107
Registriert: Freitag 25. November 2011, 19:01
Wohnort: Hamburg-Bahrenfeld

Re: Altonaer Fußball-Club von 1893 e.V.

Beitragvon schlappeseppel » Samstag 25. Mai 2013, 12:56

@ bahrenfelder

Wie sieht es denn mit dem Staion aus? Gibts eine neue Spielstätte? Und könnt ihr in 2 Jahren überhaupt in dem alten dann in der Regionalliga spielen?
Noch 24 Punkte.
Benutzeravatar
schlappeseppel
 
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 16. Juni 2011, 11:13

Re: Altonaer Fußball-Club von 1893 e.V.

Beitragvon Bahrenfelder » Dienstag 9. Juli 2013, 18:42

@schlappeseppel

Da sprichst Du eine Sache an, die bei vielen AFC-Fans Sorgenfalten entstehen lassen.

Wenn man die Sache ganz objektiv und wertfrei betrachtet ist die AJK weg und wir spielen in zwei bis drei Jahren wo anders.

Also FSV-Fans: kommt alle noch mal um eins der ältesten Stadien Deutschlands zu besuchen...z.B. am 15.9 gg FC Elmshorn (am Sonnabend spielt Ihr gg den FC St.Pauli). Ihr seid alle willkommen

Die Große Frage ist, wohin geht es nach dem die AJK platt gemacht wurde. Es entsteht zwar ein neuer "Sportpark" in Bahrenfeld, keinen Kilometer von der AJK entfernt, da ensteht aber kein regionalligataugliches Stadion. Drei bis vier Kunstrasenplätze, ein Kleinfeld und eventuell eine Sporthalle. Die Sportplätze bezahlt die Stadt, dafür werden drei Grandplätze (Asche) im Bezirk Altona platt gemacht. Die Sportplätze wird sich Altona 93 (Jugend, Damen und 2.Herren) dann mit dem Bahrenfelder SV und FK Nikola Tesla teilen. Altona 93 möchte außerdem dort ein neues Clubheim entstehen lassen.

Bleibt die Frage, wo spielt unsere Liga....bei Victoria Hamburg ... geht gar nicht.

Fußballexperten ist klar, dass es nur eine Alternative gibt, und hier gibt es schon Gespräche mit einem anderen Verein in Altona. Denn eines ist auch klar. Der Verkauf der AJK hat gut 10 Mio. gebracht und wenn das Geld auf dem Konto des AFC ist, muss der AFC das Geld auch größtenteils wieder ausgeben, ein gemeinnütziger Verein darf solch große Summe nicht "auf die hohe Kante" legen.

Ich persönlich hätte alles gegeben, um auf der AJK zu bleiben, der Unterhalt ist aber sehr teuer und dieses Geld hat der Verein leider nicht.
Es gibt Leute, die denken Fußball ist eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist.
Bill Shankly
Benutzeravatar
Bahrenfelder
 
Beiträge: 107
Registriert: Freitag 25. November 2011, 19:01
Wohnort: Hamburg-Bahrenfeld

Vorherige

Zurück zu FSV-Fans - allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron