Die liebsten Fans

Fanszene, Auswärtsfahrten, etc.

Die liebsten Fans

Beitragvon Fritz Freyeisen » Freitag 23. November 2012, 18:40

aus Frankfurter Rundschau
[b]Die liebsten Fans[/b]Von Felix Helbig
In der Debatte um Krawalle in Fußball-Stadien fehlt ein Detail: Die
offensichtlich freundlichsten Anhänger hat der FSV. Was nicht daran liegt,
dass er in seinem Stadionneubau auch Zellen integriert hat.
Natürlich gibt es auch das im nun beinahe wirklich ganz fertig gestellten Stadion
des FSV Frankfurt: Gefängniszellen. In modernen Stadien sind sie längst Usus,
es müssen schließlich immer mal wieder Übeltäter während eines Spiels
weggesperrt werden. Natürlich sind davon nicht wegen Fouls vom Platz
gestellte Spieler betroffen. Wohl aber gewalttätige Zuschauer.
Mit besonderer Berücksichtigung von Frankfurter Verhältnissen ist die Debatte
über Gewalt in deutschen Fußball-Stadien in dieser Woche wieder einmal hochgekocht. Auslöser war die Veröffentlichung
einer Boulevard-Zeitung, nach der Frankfurt die meisten „Gewalt-Fans“ hat. Tatsächlich steht Eintracht Frankfurt ganz
oben in einer sogenannten „Gewalt-Tabelle“, die gewaltbereite (Kategorie B) und gewaltsuchende Stadionbesucher
(Kategorie C) nach polizeilichen Erkenntnissen addiert: 630 bei der Eintracht.
Nur 40 Gewaltbereite
Das ist die Spitze im deutschen Profi-Fußball. Was in der Debatte aber vollkommen unterschlagen wird, ist das
Schlusslicht der Faustvergleich-Tabelle: Der FSV Frankfurt, letzter von 36 Proficlubs, hat die liebsten Fans.
Nur 40 gewaltbereite Stadionbesucher zählt die „Zentrale Informationsstelle Sporteinsätze“ der Polizei am Bornheimer
Hang. Kein einziger ist gewaltsuchend. Damit steht der FSV noch hinter Dorf-Vereinen wie Hoffenheim (70) oder
Paderborn (45). Und böse Zungen behaupten gar, diese 40 seien in Wahrheit nicht einmal dem FSV zuzurechnen,
schließlich pilgerten zu Spielen am Bornheimer Hang auch zahlreiche Eintracht-Fans – als Freizeitvergnügen
gewissermaßen.
Die freundlichen Fans des FSV Frankfurt scheinen tatsächlich eher dem familiären Fußballerlebnis zugeneigt, auch wenn
eine Gruppierung mit Namen „Ultras 385“ (bezugnehmend auf die Bornheimer Postleitzahl 60385) schon gesichtet worden
sein soll. Insgesamt ist das natürlich alles sehr beruhigend. Auch weil die Gefängniszellen im Stadion natürlich noch nicht
fertig sind.
Benutzeravatar
Fritz Freyeisen
 
Beiträge: 176
Registriert: Sonntag 31. Oktober 2010, 10:35

Re: Die liebsten Fans

Beitragvon Hanauer » Freitag 23. November 2012, 22:37

Nur 40 gewaltbereite Stadionbesucher zählt die „Zentrale Informationsstelle Sporteinsätze“ der Polizei am Bornheimer
Hang.


Das sind immerhin 50% des durchschnittlichen Besuchs am Hang. :icon_e_biggrin:

Aber mal Spaß beiseite. Wenn man sich mal die Leute im O-Block anschaut - die sind ja fast zu garkeiner Gefühlsregung fähig. Anfeuern (?) - niemals! Der durchschnittliche Besucher in Bornheim ist so phlegmatisch, dass es logisch ist, dass es keine Gewalt im Stadion gibt. Gewalt will ich auch nicht - aber auch keine Atmosphäre wie auf ner Beerdigung.
MÖHLMANN RAUS!!!!
Benutzeravatar
Hanauer
 
Beiträge: 674
Registriert: Freitag 15. Juli 2011, 11:03

Re: Die liebsten Fans

Beitragvon Hanauer » Montag 21. Oktober 2013, 22:35

MÖHLMANN RAUS!!!!
Benutzeravatar
Hanauer
 
Beiträge: 674
Registriert: Freitag 15. Juli 2011, 11:03

Re: Die liebsten Fans

Beitragvon Juiced18 » Dienstag 22. Oktober 2013, 16:37

Über diese Tabelle mit den gewaltbereiten Fans hab ich schon vor ein paar Monaten gelesen, damals in der Blöd.

Denke mal mit den Zahlen muss man durchaus vorsichtig sein! Dass es beim FSV wenig bis gar keine Krawallbrüder gibt ist unumstritten, ob das jetzt an der Emotionslosigkeit einiger Anhänger liegt oder an was anderem ist fraglich. Wäre auch interessant wie sie die Zahlen ermitteln, sind das die Fans im Stadion oder allgemein Personen, die gar nicht zum Spiel gehen, sondern das Event als Grund nutzen um sich auszutoben.

Dass die Eintracht in dieser Tabelle den ersten Platz belegt liegt vermutlich auch einfach daran, dass hier beispielsweise mehr Fans zu Auswärtsspielen fahren und wenn man jetzt die Zahlen ins Verhältnis setzt sieht das schon wieder ganz anders aus. Beispielsweise fahren ja wohl 8.000 bis 10.000 nach Bordeaux, schon eine beachtliche Zahl im Vergleich zu 630 Gewaltfans.

Soll einfach heißen, dass diese Tabelle nicht besonders durchdacht und aussagekräftig ist! Absolute Zahlen spiegeln halt leider nicht die Rahmenbedingungen wieder und besitzen so nicht alle Informationen. Klar hat ein Verein mit weniger Fans in der Regel auch weniger Krawallmacher (Ausnahmen gibt es auch), trotzdem kann der Anteil hier durchaus größer sein. Auf Platz 2-4 waren glaube ich Bayern, Dortmund und Schalke.
Benutzeravatar
Juiced18
 
Beiträge: 87
Registriert: Mittwoch 24. April 2013, 09:13
Wohnort: Kassel

Re: Die liebsten Fans

Beitragvon Juiced18 » Dienstag 22. Oktober 2013, 16:39

Hanauer hat geschrieben:http://www.bild.de/sport/fussball/fsv-frankfurt/zoff-zwischen-den-fans-33053702.bild.html


Das ist eine sehr traurige Situation! Vor allem wenn man nicht besonders viele Anhänger hat sollte es doch möglich sein, dass alle an einem Strang ziehen. So ist keinem geholfen und besonders nicht dem Verein.
Benutzeravatar
Juiced18
 
Beiträge: 87
Registriert: Mittwoch 24. April 2013, 09:13
Wohnort: Kassel


Zurück zu FSV-Fans - allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste