MSV - FSV

Aus-, Rückblick und Diskussionen rund um die FSV-Spiele in der 2. Fußball-Bundesliga

MSV - FSV

Beitragvon Wolfsangel » Montag 17. April 2017, 09:57

In den letzten Jahren sahen wir in Duisburg nicht schlecht aus. Ob das auch diesmal der Fall sein wird ??
Wolfsangel
 
Beiträge: 235
Registriert: Freitag 17. September 2010, 14:59

Re: MSV - FSV

Beitragvon Tumleh » Montag 17. April 2017, 17:45

In den letzten Jahren sahen wir in Duisburg nicht schlecht aus. Ob das auch diesmal der Fall sein wird ??


Ist doch nur noch für die Optik. Wir sind eh' abgestiegen, das spielt alles keine Rolle mehr.
Tumleh
 
Beiträge: 80
Registriert: Dienstag 29. Oktober 2013, 09:27

Re: MSV - FSV

Beitragvon Hugo » Samstag 22. April 2017, 17:45

Typisch unser FSV , verlieren noch gegen einen Gegner welcher vollkommen verunsichert war nach einer 2:0 Pausenführung dann eine desolde 2.Halbzeit da war garnichts mehr nur noch Fehler in der Abwehr bei den gegen Toren,sie haben in dieser Liga nichts zu suchen,am besten runter in die Hessenliga und einen Neuanfang machen,es ist eine Schande was in den letzten 3 Jahre in diesem Verein von statten ging,traurig,traurig ! :(
Hugo
 
Beiträge: 207
Registriert: Montag 15. September 2014, 11:16

Re: MSV - FSV

Beitragvon Wolfsangel » Samstag 22. April 2017, 20:49

Na ja, wenn man sich die beiden ersten Tore noch selbst reinlegt ! Das kann ja nichts werden. Warum Pellowski aus dem Tor eilt und stehen bleibt, wird wohl sein Geheimnis bleiben. Auf der Linie hätte er den "leichten" Kopfball-Lupfer glatt gehabt.
...und dann unser obligatorisches Eigentor, Platzverweis. Klar, so kann man kein Spiel gewinnen, auch nicht beim heute etwas limitierten Tabellenführer MSV.
Wolfsangel
 
Beiträge: 235
Registriert: Freitag 17. September 2010, 14:59

Re: MSV - FSV

Beitragvon momo » Sonntag 23. April 2017, 12:37

LUSCHEN - mehr braucht das nicht zu sagen.
Was hat der Stark am nächsten Wochenende vor, dass er sich in der 90. eine gelbe Karte abholt ?

Mit welchen Spielern willst du in der Oberliga antreten ?
Die Kicker die jetzt da sind werden alle weg sein, und wer könnte denn einen Neuanfang starten ?

Die Fehler wurden vor der Saison gemacht. Da wurde ein Blinder zum einkaufen zum Restpostenmarkt geschickt, ein Trainer ohne Konzept für eine Seniorenmannschaft engagiert und darauf gehofft, dass man unter Blinden nicht auffällt.

Das Wunder von Bernem war in dieser Saison der Sieg gegen Köln, die müssen an dem Tag direkt von einer Karnevalssitzung gekommen sein.
momo
 
Beiträge: 122
Registriert: Sonntag 11. Dezember 2011, 20:02

Re: MSV - FSV

Beitragvon Greenhorn » Sonntag 23. April 2017, 16:26

Ehrlich gesagt fehlt mir die Motivation nach all diesen vielen Negativitäten, überhaupt ein Kommentar abzugeben. Das die Mannschaft teilweise gezeigt hat was sie imstande ist zu leisten, kommt leider zu spät. Sich dann selbst dilettantisch aus dem Spiel zu nehmen, passte ins Bild. Mit erhobenem Haupt die Liga zu verlassen, sollte das Ziel sein. Gegen die Mänzer hoffe ich auf ein befreites Spiel der Mannschaft mit vielen Toren ein abklatschen nach Spielende :blauschwarz:
Greenhorn
 
Beiträge: 232
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 12:09

Re: MSV - FSV

Beitragvon Tumleh » Sonntag 23. April 2017, 22:16

Gegen die Mänzer hoffe ich auf ein befreites Spiel der Mannschaft mit vielen Toren ein abklatschen nach Spielende

Meinst Du ein befreites Spiel der Mainzer mit vielen Gegentoren für den FSV? Greenhorn, ich bewundere Deinen Optimismus!
Tumleh
 
Beiträge: 80
Registriert: Dienstag 29. Oktober 2013, 09:27

Re: MSV - FSV

Beitragvon Greenhorn » Montag 24. April 2017, 10:18

Tumleh hat geschrieben:
Gegen die Mänzer hoffe ich auf ein befreites Spiel der Mannschaft mit vielen Toren ein abklatschen nach Spielende

Meinst Du ein befreites Spiel der Mainzer mit vielen Gegentoren für den FSV? Greenhorn, ich bewundere Deinen Optimismus!

Hallo Tumleh, warum Trübsal blasen, die Vergangenheit is passé und nicht änderbar. Es gibt nur zwei Möglichkeiten die Zunkunft anzugehen, entweder lasse ich mich von der Vergangenheit beeinflussen, oder ich versuche es besser zu machen. Da sind wir uns wohl alle einig, das wir nach all den Tiefschlägen die RL postiv angehen sollten. :fsvsupp2:
Greenhorn
 
Beiträge: 232
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 12:09

Re: MSV - FSV

Beitragvon Tumleh » Montag 24. April 2017, 19:58

Hallo Greenhorn, ich stimme Dir uneingeschränkt zu!
Tumleh
 
Beiträge: 80
Registriert: Dienstag 29. Oktober 2013, 09:27

Re: MSV - FSV

Beitragvon Franzkanns » Dienstag 25. April 2017, 00:11

Nee nee Greenhorn, Du hast wirklich keinen Plan!

Wie Du die Situation darstellst, sportliche Talfahrt und Insolvenz praktisch gleichstellst und abtust mit "irgendwann wirds wieder besser", da fehlen mir die Worte.
"C. Krueger" und Konsorten haben's doch eigentlich gut gemacht, jetzt hatten sie eben mal Pech", :icon_e_confused: Sag mal, in welcher Fantasiewelt bist denn bitte Du zu Hause?
Ich habe das Gefühl, Du kannst die Situation, die ganze Tragweite gar nicht einordnen.
Diese"Verbrecher", die sich über Nacht aus dem Staub gemacht haben​, die haben unseren Verein an den Rand der Auflösung manövriert. Wissentlich, Stück für Stück -Jahr für Jahr - ein bisschen mehr!!!
Sowas @Greenhorn, sowas kannst Du nicht abtun und vergleichen mit dem Gurkenkick der uns als Profifußball verkauft und jede Woche geboten wird.
Nur mit Engagement und etwas (viel) Glück, kann der Verein weiter in den semi-professionellen Ligen Fußballspielen. Vieles wird sich ändern und zwar nicht zum Guten.

Wie Du (und so viele andere auch) die Dinge siehst, das klingt jetzt vielleicht hart, hat es einigen wenigen Idioten erst ermöglicht, einen ganzen Traditionsverein kaputtzumachen!
Bild

Scheiß "Red Bull"
Franzkanns
 
Beiträge: 231
Registriert: Donnerstag 26. September 2013, 10:58

Re: MSV - FSV

Beitragvon Greenhorn » Dienstag 25. April 2017, 10:48

Franzkanns hat geschrieben: Nee nee Greenhorn, Du hast wirklich keinen Plan!

Wie Du die Situation darstellst, sportliche Talfahrt und Insolvenz praktisch gleichstellst und abtust mit "irgendwann wirds wieder besser", da fehlen mir die Worte.
"C. Krueger" und Konsorten haben's doch eigentlich gut gemacht, jetzt hatten sie eben mal Pech", :icon_e_confused: Sag mal, in welcher Fantasiewelt bist denn bitte Du zu Hause?
Ich habe das Gefühl, Du kannst die Situation, die ganze Tragweite gar nicht einordnen.
Diese"Verbrecher", die sich über Nacht aus dem Staub gemacht haben​, die haben unseren Verein an den Rand der Auflösung manövriert. Wissentlich, Stück für Stück -Jahr für Jahr - ein bisschen mehr!!!
Sowas @Greenhorn, sowas kannst Du nicht abtun und vergleichen mit dem Gurkenkick der uns als Profifußball verkauft und jede Woche geboten wird.
Nur mit Engagement und etwas (viel) Glück, kann der Verein weiter in den semi-professionellen Ligen Fußballspielen. Vieles wird sich ändern und zwar nicht zum Guten.

Wie Du (und so viele andere auch) die Dinge siehst, das klingt jetzt vielleicht hart, hat es einigen wenigen Idioten erst ermöglicht, einen ganzen Traditionsverein kaputtzumachen!

@Franskanns
deinen Ärger und den vielen Gramm kann ich sehr gut verstehen! Schliesslich stehen wir auf der selben Seite. Mir geht nicht darum alle Dinge in der Vergangangenheit gut zu reden, sondern daran zu erinnern, das diese Leute die in den vergangenen Jahren den FSV gepuscht haben, auch Fehler gemacht haben. Es ist stark davon auszugehen, das die jetzige Führungsriege ihre Lehren aus dieser Alleinherrschaft und scheinbar mangeldem konspirativem Austausch untereinander und die damit verbundene Entscheidungsfindung, optmieren wird. Lass die Vergangangenheit da wo sie hingehört. Die RL, hoffentlich, sollte das neue Ziel sein. Bitte nicht schon vorher schlecht reden. :fsvsupp2:
Greenhorn
 
Beiträge: 232
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 12:09

Re: MSV - FSV

Beitragvon donald » Dienstag 25. April 2017, 11:36

Manche Leute wollen 8 Jahre 2.Liga jetzt als Werk von Verbrechern darstellen.
Die erfolgreichste Zeit in der Geschichte des FSV seit Gründung der Bundesliga.
Mitgestaltet von Menschen mit jahrzehntelanger FSV-Vergangenheit.

Profifußball ist nun mal mit großen Risiken verbunden.
Versucht wurde, den Verein unter allen Umständen in der 2.Liga zu halten.
Das ist auch von den meisten Anhängern so gefordert worden.

Das ging 15/16 nicht mehr gut und zurück bleibt ein riesiger Schuldenberg.
Das ist nicht schön, traf aber schon vielen andere Vereine.
Warum die Wallung?

Nun wird aufgeräumt und ein Neustart in einer unteren Liga steht an.
Viel harte Arbeit und Stress für die neue Führung des Vereins und alle Mitarbeiter.
Das ist der Haken an der ganzen Geschichte.
donald
 
Beiträge: 260
Registriert: Donnerstag 23. September 2010, 10:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: MSV - FSV

Beitragvon Hugo » Dienstag 25. April 2017, 16:33

Es ist so wie es ist,hoffe nur mit den Unterlagen reicht es für die Spielteilnahme für die Regionalliga und nicht eventuell noch eine Klasse tiefer ! :blauschwarz: :fsvsupp2: :schalsb:
Hugo
 
Beiträge: 207
Registriert: Montag 15. September 2014, 11:16

Re: MSV - FSV

Beitragvon Wolfsangel » Donnerstag 27. April 2017, 11:12

Donald

zu verkennst die Tatsachen. Natürlich haben in den 8 Jahren keine "Verbrecher" den Verein verantwortlich geführt. Dennoch wirst Du doch nicht abstreiten können, dass die gegenwärtige Situation "hausgemacht" ist. Wenn die Verantwortlichen in den letzten beiden Jahren (einschl. 2017) ihren Verpflichtungen nachgekommen wären, d.h. entsprechende Kontrollen etc. ausgeübt hätten, dann würden wir heute nicht da stehen wo wir stehen. Das war und ist einfach verantwortungslos von Krüger/Rosenthal und Co. Hier haben also die sog. "Macher" der letzten Jahren versagt. Hätte man rechtzeitig die Reißleine gezogen, wären wir nicht in die Insolvenz geraten, die möglicherweise sogar die Auflösung des Vereins zur Folge haben könnte, was ich nicht hoffen will.
Jetzt so zu tun, als sei das "ein ganz normaler Vorgang" der auch schon andere Vereine betraf, ist schlicht falsch. Viele andere Vereine haben rechtzeitig gegengesteuert. Unsere Schlafmützen haben alles einfach laufen lassen. Das werfe ich ihnen vor.
Also bitte keine falsche "Legendenbildung". So wie Trainer zum Teufel gejagt werden, gehören auch Vereinsverantwortliche zur Rechenschaft gezogen.
Wolfsangel
 
Beiträge: 235
Registriert: Freitag 17. September 2010, 14:59

Re: MSV - FSV

Beitragvon momo » Donnerstag 27. April 2017, 17:47

Das Leben ist nicht schwarz oder weiß. Fest steht, dass für den Erfolg der ersten Jahre 2. Liga andere verantwortlich waren. Fest steht, dass für den Misserfolg der letzten beiden Jahre die Truppe um CK verantwortlich ist. Sicher hätten die es gerne andersherum gehabt. Richtig ist, dass es schon bei vielen namhaften Traditionsvereinen Blinde gab, die das Ding noch tiefer in den Dreck gefahren haben. Alemannia Aachen oder Paderborn hat es noch viel schlimmer erwischt. Richtig ist aber auch, dass es einige Beispiele für den umgekehrten Weg gab und gibt. Lotte oder Darmstadt. Alles vergleichbar.
Schade ist nur, dass es dem Verein in diesen 8 Jahren nicht gelungen ist, Fankultur oder Image aufzubauen, dann wäre es jetzt u.U. möglich Kräfte zu generieren.

Stattdessen ist es bei den gut 2.000 Rentnern (sorry) geblieben, die schon immer zum FSV gerannt sind.

Die Medien z.B. sind doch froh, wenn sie nicht mehr in dieses Operettenstadion müssen. Bild Frankfurt kann auf dem Platz, auf dem in der Vergangenheit über den FSV berichtet wurde jetzt eine zusätzliche Werbung für drei Sex-Hotlines bringen. Die wird wahrscheinlich häufiger gelesen. Und der HR hat den ersten größeren Bericht zum FSV gebracht, als die Insolvenz angemeldet wurde. Statt wie andere Dritte Programme mal ein Spiel live zu übertragen und damit auch finanziell zu helfen.
Das sind die Fehler die gemacht wurden und nicht, dass man in einem Jahr mal gleich 2 Versager als Trainer engagiert hat.

Beim besten Willen kann ich mir nicht vorstellen, dass nochmal ein "Könner oder Macher" zum FSV kommt. Der Reisig, dem man es hätte zutrauen können, glaubt ja auch nicht daran bzw. hat Schiß, dass alle denken könnten, sein Erfolg sei purer Zufall gewesen.

Greenhorn eins noch für dich - der Pessimist ist der Optimist mit Erfahrung. Das wir dir auch irgendwann so ergehen. Wie all den anderen die hier vom Leder ziehen.
Die waren auch mal euphorisch und hatten das aber alle schon mal.
momo
 
Beiträge: 122
Registriert: Sonntag 11. Dezember 2011, 20:02

Nächste

Zurück zu Spieltag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste