069 / 420898 0


Neue Co-Trainer für die Regionalligamannschaft


Barletta (mi.) mit seinen Co-Trainern Nass (li.) und Theodosiadis für die kommende Spielzeit


Birger Nass und Alexandros Theodosiadis unterstützen den neuen Cheftrainer

Birger Nass und Alexandros Theodosiadis werden ab der kommenden Saison Co-Trainer des neuen Cheftrainers Angelo Barletta. Nass ist Inhaber der Trainer A-Lizenz und war beim FC Bayern Alzenau schon Co-Trainer von Barletta. Davor arbeitete der 41-jährige Birger Nass im Nachwuchsleistungszentrum der Offenbacher Kickers. 
Alexandros Theodosiadis ist ein alter Bekannter am Bornheimer Hang und war bereits Co-Trainer der U17 des FSV Frankfurt und war auch als Spieler für den FSV Frankfurt aktiv. Außerdem spielte der 32-jährige unter anderem für Lok Leipzig und die Offenbacher Kickers. Theodosiadis besitzt die DFB-Elite-Jugend-Lizenz.

Thomas Brendel, Cheftrainer und Sportlicher Leiter FSV Frankfurt: „Unser neuer Cheftrainer Angelo Barletta hatte sich zwei Co-Trainer gewünscht, diesem Wunsch haben wir mit Birger Nass und Alexandros Theodosiadis entsprochen. Birger wird im neuen Trainergespann für das administrative und die Videoanalyse zuständig sein. Alexandros Theodosiadis, der ja eine FSV-Vergangenheit hat, unterstützt Angelo in der tagtäglichen Arbeit auf dem Platz. Wir haben das Trainerteam um eine Position erweitert um eine gute Mischung, auch für die Spieler, zu haben. Denn auch als Spieler hat man zu einem Mitglied des Trainerstabs mal mehr, mal weniger Bezug. Wir sind davon überzeugt, dass Birger und Alex perfekt zur Mannschaft und auch zu den anderen Mitgliedern des Trainerteams passen.“ 

Birger Nass: „Ich bin sehr froh beim FSV Frankfurt zu sein. Wir finden in der aktuellen Mannschaft ein gutes Fundament vor und wollen darauf aufbauen und die Mannschaft in der täglichen Arbeit immer weiter verbessern, um erfolgreichen Fußball hier am Bornheimer Hang zu spielen.“ 

Alexandros Theodosiadis: „Der FSV ist für mich eine Herzensangelegenheit! Ich bin hier fußballerisch groß geworden und habe hier zwölf Jahre lang gespielt. Wir wollen mit dem FSV Frankfurt den Trend der aktuellen Saison fortsetzen und in der neuen Spielzeit mindestens genauso erfolgreichen Fußball spielen, wie es die Mannschaft in dieser Saison getan hat.“ 
 

Autor: hb - 31.05.2021


partner

Hauptsponsor


Ausrüster


Naming-Right


Premium-Partner


Premium-Partner


Premium-Partner



powered by